WebWizard   12.4.2024 19:22    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Webmaster  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Cookie-Banner nerven nur noch
Gesunde Infografiken
Qualität mit Nachrichtenagenturen
Livestream unter Youtube Shorts
KI gegen Web-Gefahren
Fingerabdruck nicht eindeutig
EU kündigt neue Cookie-Regeln an
Quellen für Bilder im Internet suchenWegweiser...
25 Jahre Suche bei GoogleVideo im Artikel!
Klarna und Paypal finanzieren KleinsummenWegweiser...
mehr...








50 Jahre Porsche Turbo


Aktuelle Highlights

Tarif-Inflation


 
WebWizard Webmaster
Tipp  22.07.2015 (Archiv)

Start-Up: Chef und Mitarbeiter

Hochqualifizierte 'Joiner', die zu Beginn eines Start-ups dazustoßen, sind für dessen Erfolg von großer Bedeutung.

Das geht aus einer Studie von US-Ökonomen hervor. Diese Mitarbeiter teilen viele jener Eigenschaften, die bei Gründern bewundert werden - beispielsweise der Mut zum Risiko. Doch fehlt ihnen oft das Interesse an der Führung eines Unternehmens. Daher wäre es den Experten zufolge sinnvoll, diese wertvollen Arbeitskräfte besser auf die Arbeit im Start-up-Umfeld vorzubereiten.

'Es gibt viele Leute, die für Start-ups arbeiten, aber nicht Gründer sein wollen', betont Henry Sauermann, Professor für strategisches Management am Georgia Institute of Technology. Fast die Hälfte der 4.200 befragten Doktoranden aus Technik und Naturwissenschaften zeigt sich an einer Start-up-Karriere interessiert - die meisten aber eher als Mitarbeiter denn Gründer.

'Viele Eigenschaften, die unserer Ansicht nach nur für Gründer typisch sind, wie Risikobereitschaft und das Besterben, neue Ideen umzusetzen, finden sich breiter bei der Gründungs-Belegschaft wieder', unterstreicht auch Michael Roach, Volkswirt an der Cornell University.

Ein großer Unterschied zwischen Gründern und Joinern ist der Studie zufolge, dass Letztere oft eher an Forschung und Entwicklung sowie der kommerziellen Umsetzung von Ideen interessiert sind als an der Unternehmensführung. Doch brauchen gerade Tech-Start-ups genau dafür ohnehin qualifizierte Mitarbeiter, die sonst eigentlich wie Gründer ticken.

Eben diese Kräfte wären der Untersuchung zufolge viel breiter verfügbar als bisher angenommen. 'Die Frage ist wohl, wie der Übergang von Doktoratsstudium in die Start-up-Welt erfolgt', meint Sauermann. Denn Hochschulen lassen Joiner mit diesem Schritt weitgehend allein. 'Die meisten universitären Angebote, die Unternehmertum fördern sollen, konzentrieren sich darauf, Leute als Gründer auszubilden', sagt Roach.

So geht es oft um das Erstellen von Business-Plänen, aber nur selten um effizientes Arbeiten im kleinen Team. Das aber müssen alle Start-up-Arbeitskräfte können, nicht nur der eigentlich kleine Anteil der Gründer. Es wäre also sinnvoll, wenn Maßnahmen zur Förderung des Unternehmertums stärker auch darauf abzielen würden, wirklich gute Mitarbeiter bereitzustellen. 'Nicht jeder muss ein Unternehmen gründen. Man kann auch etwas in der Welt bewegen, indem man sich Gründern anschließt', betont Sauermann.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Start-Up #Gründung #Mitarbeiter #Führung



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Studium lohnt sich
Ein Hochschulstudium mit Abschluss ist trotz der Studiengebühren, die beispielsweise in den USA erhoben w...

Start-Ups sollen nach Wien kommen
Besonders die innovativen Neugründungen hätte die Hauptstadt gerne in Wien gesehen. Die Regierung macht d...

Startup-Finanzierung per Fernseh-Sender
Millionen werden in TV-Shows vergeben, die Gründer oft der Lächerlichkeit Preis gegeben. Nun steigt sogar...

Töchter und Führung
CEOs mit Töchtern behandeln ihre Angestellten besser, da sie mehr soziale Verantwortung zeigen. Zu diesem...

Startups und Reichtum
Das Silicon Valley ist zwar für seine innovativen Start-ups und extrem hohe Lebenshaltungskosten bekannt,...

Cisco holt Start-Ups nach Wien
In einem Programm für 'Entrepreneurs in Residence' holt IT-Firma Cisco fünf Gründungen nach Wien und begl...

Risikokapital: Männlich und hübsch
Weniger attraktive Männer und Frauen haben es schwerer, Investoren für ihre Start-ups zu finden. Das schl...

Start-up-Boom
Obwohl die Bewertungen von Start-ups vielerorts als eine Mischung aus Schall und Rauch sowie Anmaßung ges...

Eigenes Büro oder Bürogemeinschaft?
Wenn ein Jungunternehmer los legt, dann gibt es immer auch die Frage nach den eigenen Räumlichkeiten. Ins...

Neugruendung.at - von der Firmen-Gründung bis ins Internet
Dieses Journal.at-Special ist den Gründern gewidmet, die dem Unternehmertum annehmen....

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Tipp | Archiv

 
 

 


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0


Taycan mit 1100 PS


Porsche Taycan 2024


Aston Martin Vantage


Ist die Domain frei?


Renault Scenic Electric


Vegan oder gesund?

Aktuell aus den Magazinen:
 Menschenrechte Missbrauch im Namen des Klimas?
 Vierfachjackpot 4,5 Mio. im Topf im Lotto in Österreich
 Aprilscherze im Web 2024 kann lustig werden!
 Auto-Treffen im Schlosspark Youngtimer, Oldtimer, Classic Tuning
 2 bis 3 Stunden Smartphone-Nutzung täglich hoch

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple