WebWizard   14.7.2020 13:20    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Saturn verschwindet in Österreich
Mehr Youtube am Fernseher
Wirecard insolvent
China-Apps entfernen
Whatsapp und Facebook bekommen Video-Konferenz
Xiaomi sendet Daten nach China
Powerpoint für BildschirmaufzeichnungenWegweiser...
Großer Countdown
Digitalisierung in allen BranchenWegweiser...Video im Artikel!
mehr...









Aktuelle Highlights

Inkee Benbox


 
WebWizard Kurzmeldungen
Web-Marketing  08.03.2016 (Archiv)

Newsletter schreiben: Tipps gegen Abmeldungen

Newsletter haben in den vergangenen Jahren einen schlechten Ruf erlangt. Diese 9 Tipps vermeiden Abmeldungen der eingetragenen Abonnenten.

Der Grund ist der Missbrauch mit den Email-Adressen der Kunden, die sich durch Spam-Mails regelrecht überhäuft gefühlt haben. Nicht zu vergessen ist aber, dass der Newsletter ein hervorragendes Marketing-Instrument ist. Damit die Anzahl der Abmeldungen möglichst gering ist, gibt es einige Tipps, die Unternehmer beim Schreiben bedenken sollten.

Den Kunden immer im Blick haben

Es gibt unendlich viele schlecht geschriebene Newsletter. Um sich von ihnen positiv abzuheben, ist es notwendig, die folgenden Ratschläge zu beherzigen:

  1. Damit der Kunde sich wertgeschätzt fühlt, ist es ratsam, ihn direkt anzusprechen. Je nach Branche wählt der Unternehmer in seinem Schreiben das „Du“ oder „Sie“.
  2. Hilfreich ist es außerdem, die Zielgruppe oder die Person beim Schreiben vor Augen zu haben. So lässt sich die Mail besonders zielgerichtet verfassen.
  3. Der Leser hat heutzutage wenig Zeit und keine Muse, ellenlange Mails zu lesen. Um ihn bei Laune zu halten, bietet es sich an, ihm kurz und knackig die gewünschten Informationen zu liefen.
  4. Der Inhalt im Newsletter muss dem Leser einen Nutzen bieten, sonst meldet er sich schnell wieder ab. Welche Probleme hat er? Geht der Unternehmer darauf ein, liefert Ratschläge, hat Empfehlungen oder verlinkt auf ein passendes Video bei Youtube, freut sich der Empfänger.
  5. Ein sogenannter CTA (Call to Action) sollte in keinem Newsletter fehlen. Es handelt sich dabei um eine Handlungsaufforderung: Der Leser soll auf einen Link klicken, sich ein Video anschauen, an einer Umfrage teilnehmen oder eine Antwort schreiben. Wer sich überfordert fühlt, einen CTA effektiv einzufügen, wendet sich an eine Internet Agentur.
  6. Ein Newsletter muss nicht bierernst sein. Ist der Schreiber bei seinen Kunden für seinen Humor oder Ironie bekannt und beliebt, ist es für die bessere Markenbildung passend, diesen Humor auch in der Email einzubinden. Dies kann direkt im Text, aber auch durch das Verlinken von lustigen (passenden) Videos geschehen.
  7. Natürlich ist ein Newsletter auch zum Verkaufen geeignet. Allerdings ist damit sparsam vorzugehen, da die Zahl der Abmeldungen sonst in die Höhe schnellt. Wer eine Handvoll Emails mit nützlichem Inhalt verschickt hat, kann danach eine Werbe-Mail versenden. Die Toleranz der Empfänger ist in diesen Fällen größer.
  8. Der Unternehmer ist ein Fachmann und kennt sich in seinem Metier hervorragend aus. Solange er sich mit Kollegen unterhält, ist es legitim, Fachbegriff zu verwenden. Sowohl im Kundengespräch als auch im Newsletter haben sie aber nichts zu suchen – der Kunde versteht nicht, worum es geht oder fühlt sich sogar dumm. Was folgt, ist die Abmeldung.
  9. Damit der Newsletter immer gut beim Empfänger ankommt, ist es nicht nur wichtig, die genannten Punkte zu beachten, sondern sich beim Formulieren ausreichend Zeit zu lassen. Wer in Hektik und mit einem negativen Gefühl einen Newsletter schreibt, kann davon ausgehen, dass der Leser dies spürt – und sich abmeldet.


Wie man sieht, ist es gar nicht so schwer, sowohl gut wirkende als auch positiv ankommende Newsletter zu gestalten. Auch heute sind eMail-Verteiler noch wertvolle Werkzeuge im Online-Marketing.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Newsletter #eMail #Marketing #CRM



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
eMail-Newsletter
e-Mail-Verteiler sind eine einfache und gute Möglichkeit, die Sie Ihren Kunden bieten können....

Spam via AGB geht nicht
Eigentlich ist es klar im Gesetz geregelt: Nur eine wirkliche Zustimmung zum Empfang von eMails, die noch...

Newsletter, Feeds
Ausgehend von der eigenen Homepage lassen sich einfache Verteilmechanismen implementieren, die zumindest ...

Newsletter für Ihre Website
Auch wenn heute 'Social Media' als Ziel vieler Kundenbindungsprojekte immer mehr Bedeutung beigemessen wi...

Impressumspflicht in Österreich
Das novellierte Mediengesetz sollte eine Offenlegung der Beteiligungen an der Zeitung 'Heute' bringen und...

Wie man eMail-Newsletter richtig macht
Ein guter Newsletter kann die Zugriffe auf eine Website schnell verdoppeln. Doch wie fängt man mit einem ...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Web-Marketing | Archiv

 
 

 


Fridays for Hubraum


Alfa Racing GTA


Fensterbilder basteln


Treibstoffpreise sinken


Agile Transformation


Skoda: 125 Jahre

Aktuell aus den Magazinen:
 Prime Day 2020 verschoben Neuer Termin im Oktober
 Prime Day 2020 verschoben Neuer Termin im Oktober
 Gegen Hasspostings Ein NetzDG ohne Klarnamenpflicht
 Großer Kino-Start im August Kleine Kinos und Autokinos schon jetzt aktiv
 Facebook will alte Artikel los werden Filter gegen 'Old News' im Social Network

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2020    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple