WebWizard   14.8.2022 11:43    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » News-Links  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Amerikaner würden Werbung akzeptieren
Kindergesundheit am Bildschirm
Echte Kunden statt falsche InfluencerWegweiser...
Strom drahtlos
Solarstrom in der Nacht
Versionshistorie für Apps?
Menschlichere Roboter
Bewegen statt laden
Twitter und Depression
VPN ins Internet verwenden?
mehr...









Aktuelle Highlights

3D: Daz laden


 
WebWizard News-Links
Technik  10.01.2017 (Archiv)

Augmented Reality im Museum

AR, also die Anreicherung von Informationen im echten Leben mit jenen aus dem Smartphone direkt durch das Display ist im Kommen. Auch im Museum ergeben sich interessante Anwendungen.

Die AR-Technologie 'Tango' soll es Museen rund um den Globus ermöglichen, Besucher auf interaktive Art und Weise Kunst neu erleben zu lassen. Das Detroit Institute of Arts ist das allererste Museum, das an dem innovativen Projekt teilnimmt.

In Zusammenarbeit mit GuidiGO hat das Detroit Institute of Arts 'Lumin' entwickelt. Dahinter verbirgt sich eine mobile Tour, die auf Tango zurückgreift und somit Interaktivität und hinterlegte Infos in den Museumsbesuch miteinbezieht. Besucher des Museums müssen für das Erlebnis am Eingang nach Tango fragen und bekommen dann ein Lenovo-Smartphone, auf dem die Softwarte installiert ist.

Einige der vielen Abteilungen des Museums sind bereits in die Tango-Technologie integriert. So können beispielsweise die ausgestellten Mumien mit der Software abgescannt werden. Besucher sehen dann nicht nur die Hüllen der Mumien vor sich liegen, sondern offenbaren mit dem ihnen zugewiesenen Smartphone und dessen Kamera auch das Skelett auf dem Display. Es entsteht somit der verblüffende Eindruck, man röntgte die Leichname quasi selbst.

In einem anderen Raum des Detroit Institute of Arts befinden sich uralte, einfarbige Reliefs. Richten Besucher das Mobilgerät auf sie, erscheinen die Reliefs auf dem Display in den Originalfarben von einst. In vielen anderen Räumen haben die Entwickler ebenso weitere Extras zu den Objekten installiert. So soll der Museumsbesuch mit interaktiven Möglichkeiten zu einem neuen Erlebnis werden, das auch viele junge Leute wieder in die Museen ziehen soll.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#AR #VR #Augmented Reality #Technologie #Google #Museum



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Neuer Stahlgruber-Kalender 2017
Der Werkstattkultur-Kalender bietet Erotik für die Werkstatt - und das schon traditionell hochwertig und ...

Versicherung warnt vor Pokemon Go
Mehr als 100 Millionen Menschen spielen es weltweit, in Parks, auf der Straße, in Einkaufszentren. Aber a...

Beacons bei Ikea
Der Startschuss erfolgt in den nächsten Tagen in Graz. Beacons sind kleine Bluetooth-Sender, die an vorde...

Applikationen
Auch Apps und Programme sind Content. Nicht nur dann, wenn sie Inhalte direkt aufbereiten - etwa bei Maga...

Holodeck-Spiele kommen bald
Die virtuelle Simulation beliebiger Räume und Umgebungen nach dem Vorbild des aus der Science-Ficton-Reih...

AR günstiger als bei Google Glass
Das französisch-kalifornische Unternehmen Laster sammelt derzeit Crowdfunding-Unterstützung für die AR-Br...

AR-Brille verbindet Lehrende und Lernende
Schüchterne Schüler und Studenten sind ständig im Nachteil. Um sich vor anderen nicht zu blamieren, schwe...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Technik | Archiv

 
 

 


Mini Aceman Concept


Immobilienkauf


Flying Spur S


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio

Aktuell aus den Magazinen:
 Zwei große Jackpots in Österreich Vierfacher und Doppeljackpot gleichzeitig
 Porto 2022 steigt Österreichs Post inflationär
 Dreifachjackpot in Österreich 2,3 Mio. für den Sechser zusätzlich - und mehr!
 Bringt Tempo 100 etwas? Tempolimit ist nicht die Lösung...
 Prime für 90 Euro im Jahr Amazon erhöht Preise empfindlich

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple