WebWizard   25.1.2022 11:55    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Social Web  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Tiktok macht mehr VerkäufeWegweiser...
Infuencer statt normaler Job
Influencer und die ungesunde ErnährungWegweiser...
Podcast und Streaming: Influencer gehen live
Tiktok nutzt OBS-Software ohne Genehmigung
Trauer in Tiktok
Inkasso über Social Media
Instagram-Stories bis zu einer Minute
Viele Follower sind Fakes
Tiktok und Disney kooperieren konservativWegweiser...
mehr...








Elektro-Mustang


Aktuelle Highlights

Lichtermeer 2021


 
WebWizard Social Web
Facebook  17.02.2017 (Archiv)

Facebook könnte Nacktheit erlauben

Mit einer Ankündigung läßt Mark Zuckerberg aufhorchen: Durch Einstellungen zu etwa Nacktheit oder Gewalt soll sich jeder User seine eigenen Moralvorstellungen umsetzen lassen.

Bisher war es einfach: Facebook hat die amerikanischen Moralvorstellungen (zumindest jene der publizierten Öffentlichkeit) umgesetzt. Nacktheit ist dabei verboten, Gewalt hingegen nicht. Dass die restliche Welt hier ganz anders denkt, war Facebook egal - bei uns verpöhnte Gewalt gegen Menschen oder Tiere kam ungefiltert durch, aber selbst künstlerische Nacktheit wurde zensiert.

Das könnte sich ändern, man denkt bei Facebook darüber nach, entsprechende Vorgaben durch den User machen zu lassen. Das bedeutet für Facebook, man möchte all das akzeptieren, was der geringsten Einstellungen an den Filter definiert, aber nur anzeigen, was der jeweilige User für sich als akzeptabel angibt. Wo die niedrigste Schwelle liegen wird, ist allerdings nicht bekannt.

Für Facebook könnte diese Einstellbarkeit die notwendige Arbeit an den Useruploads verringern, derzeit sind viele Mitarbeiter mit dem Support rund um das Löschen beschäftigt - und Facebook ist trotzdem immer wieder in der Kritik. Mit einer derartigen Einrichtung kann man die Verantwortung an die User abschieben.

Spannend wird aber noch die Definition der Mindestverträglichkeit der Inhalte in den einzelnen Kategorien - und wie Facebook dann auch mit Werbung im kritischen Umfeld vorgehen wird. Denn die vermutlich attraktivsten Inhalte sind eher für Werbung ungeeignet. Das ist auch bisher so, künftig werden Inhalte aber per Selbstdeklaration klassifiziert, was Facebook erst recht in die Pflicht nehmen wird - in die der Werbekunden nämlich.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Facebook #Gewalt #Erotik #Nacktheit #Werbung



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Nackte Puppen in Instagram
Das Unterwäsche-Label Liar Liar Lingerie beschuldigt den Online-Dienst Instagram, Bilder seiner Werbeka...

zensuriert
...

Flinke Suche nach sozialen Profilen
Die neue Suchmaschine in Labarama hat bereits die erste Erweiterung erfahren, nachdem sie kürzich unter g...

Social grlz: Instagram und Labarama sexy
Mehr Erotik für das Social Web! Mit unseren neuen Kanälen in Instagram und Labarama bringen wir mehr exkl...

Neue Fotoplattform - Social Network ohne Akt-Problem
Wer in Bereichen fotografiert oder Fotos veröffentlicht, die auch Nacktheit beinhalten, bekommt bei Faceb...

Amazon wird prüde?
Apple hat mit Erotik ein Problem und verbannt regelmäßig auch seriöse Angebote aus seinen Appstores. Face...

Zensur: Barely legal Teens
'Barely legal' sind die Teens, wenn sie kaum das Erwachsenenalter erreicht haben. Ein Code, der im Porno-...

Einfluss des Social Web
Wenn Unternehmen an Umsätze aus dem Internet denken, dann geht es meist um Shops, eCommerce und Conversio...

Facebook gehört europäisch gemacht!
Derzeit versuchen Initiativen, Google und Facebook an Datenschutz und Privatsphäre Europas zu binden. Das...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Facebook | Archiv

 
 

 


Citroen C5 Facelifting


Infected Rain


Essen Motor Messe 2021


Audi A8 Facelift


Frisör-Weiterbildung


Reifen für den Winter


Jaguar F-Type R

Aktuell aus den Magazinen:
 DSA in den EU-Trilog Neuregulierung des Internets einen Schritt weiter
 Microsoft kauft Activision Blizzard Mega-Deal im Gaming Bereicht formt neuen Marktführer
 Elektro VW-Bus im März Der ID-Buzz wird 2022 noch ausgeliefert
 Pickerl tauschen: Stickermania 2022 Spar holt Sammler nach Atlantis
 Exchange 2022-Bug - weltweit Fehler eMails werden nicht zugestellt - ein Bugfix ist möglich.

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple