WebWizard   2.7.2022 07:36    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Webmaster  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Netzneutralität in Gefahr: Konzerne sollen zahlen
Newsletter-Dienstleister - günstig und rechtskonform
Microsoft Edge überholt Apple Safari
Firefox wird 100
Freie Rede ohne Limits
Eltern gegen Social Media
Österreichs Internet wird teuer werdenWegweiser...
Emojis für Teile von Youtube-Videos
2FA ist selten und nervig
Verifizierter Misserfolg?
mehr...









Aktuelle Highlights

Euro-Netz nicht neutral?


 
WebWizard Webmaster
Content  09.11.2017 (Archiv)

EU-Video-Direktive wird reformiert

Für 2018 steht eine Änderung der Direktive der EU an, die TV- und Video-Anbieter reguliert. Es geht um die audiovisuellen Mediendienste, die hier recht undurchsichtige und willkürliche Regelungen erhalten haben.

In Österreich schon länger, in Deutschland erst kürzlich wieder hochgekocht ist die Lage der Video-Anbieter im Internet, die durch die Regulierung mit Kosten, Bürokratie und Risiken belegt wurden. Anmeldepflichten bzw. Lizenzen mussten erfüllt werden, die haben entsprechende Kosten und Arbeit verursacht und bei Missachtung stehen hohe Strafen im Raum. Für den TV-Anbieter genauso wie für den kleinen Youtuber - und das je nach Land unterschiedlich, weil die Nationen die Richtlinie durchaus anders (und im deutschsprachigen Breich extrem streng) interpretieren.

Was ein TV-Anbieter leisten kann und muss, ist bei einem Youtuber schon prohibitiv und unverhältnismäßig. Viele Firmen, die Tutorials und Werbekanäle mit Videos bespielt haben, waren sich gar nicht bewusst, dass sie durchaus auch Anbieter in der diktion der Regulierung wurden. Dagegen wurden Social Networks und Videoplattformen, die eigentlich mächtigen Faktoren, nicht 'getroffen'.

Aktuell arbeitet man auf geheiß der Kommission daran, die 'AVMSD' zu reformieren und will im nächsten Jahr ein Ergebnis haben. Ziel ist es, auch eine Regulierung von Social Networks (Facebook) und Videoplattformen (Youtube) zu erreichen. So führt man neu auch 'User Generated Content' als Kategorie ein, die im Vorschlag relevant wird.

Wichtiger wäre jedoch, die Schwachstellen der bisherigen Umsetzung zu beseitigen. Eine Mindestgröße für Unternehmen, die unter die Regelung fallen, würde Eintrittshürden nehmen - unter gewissen Umsatz- oder Reichweitenzahlen könnte die Regulierung ja folgenfrei aus bleiben, aber beispielsweise Youtubern das Weitermachen erlauben. Gleichzeitig darf der Wunsch nach Regulierung von Plattformen nicht in einen Zwang zur Zensur ausarten - wie kann man auch nur auf den Gedanken kommen, Facebook und Youtube zur vorauseilendem Gehorsam zu verdonnern und als Zensurstelle für unerwünschte Inhalte zu installieren. Die Direktive darf hier keinerlei Grundrechte verletzen, der aktuelle Plan sieht das aber massiv vor.

Die nächste Zukunft ist im Zeichen der Willensbildung der EU-Institutionen, da wäre es wichtig, das Thema in eine praktikablere Richtung zu treiben. Die Regulierung gehört vorrangig auf echte den TV-Stationen ähnlich dimensionierte Anbieter beschränkt, um Meinungsfreiheit sicherzustellen und um die Kreativität neuer Anbieter ncht zu hemmen. Schafft die Reform hier Klarheit, wären die gröbsten Schnitzer der ersten Umsetzung von 2010 behoben. Im Moment sieht es jedoch nicht so aus, die aktuelle Vorlage verschlimmert die Lage durch die Ausweitung der Gültigkeit noch.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Video #EU #Europa #Regulierung #TV



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Youtube als größter Fernsehsender
Mit der erstmaligen Ausweisung der Werbeumsätze, die Google Alphabet mit Youtube erwirtschaftet, zeigt si...

Video-Meldepflichten in Deutschland angepasst
Die Pflicht zur Sendelizenz war auch in Deutschland so wie in Österreich ein Damoklesschwert über Youtube...

Was beim Anti-Gold-Plating vergessen wurde...
Die Regierung wollte die Gesetze ausmisten. Übrig blieb vorerst das Anti-Gold-Plating, also das Zurückneh...

Tutorials bringen Überschätzung
Video-Anleitungen aus dem Internet machen nicht klüger, lassen Betrachter sich aber selbst überschätzen....

Facebook ohne F-Satire
Eine gut koordinierte Aktion rechter Aktivisten in Facebook hat letzten Freitag das Ende der meisten FPÖ-...

Whatsapp-Ausfall: Probleme der Proprietarität
Der Ausfall von Whatsapp am 3.11. zeigt eines deutlich: Der Nutzen des offenen und verteilten Internets, ...

Anzeigepflicht für Video-Abrufdienste
Es wird wieder ernst für jene Websites, die Videos zeigen - insbesondere Youtube-Channels müssen nun gena...

Netzneutralität durch Regulation
Die Behörden, die den Telekombereich regulieren, mussten sich nach zu vagen Vorgaben ihr eigenes Regelwer...

Youtube und der Jugendschutz
Die speziell für jüngere Zielgruppen gedachte Kids-App von YouTube bringt Google zunehmend harte Kritik v...

Meldepflicht für Videos in Österreich
Die Regulierungsbehörde RTR/KommAustria ist zuständig für die Erfassung von Fernsehsendern und Video-Abru...

RTR macht den Netztest
Wie schnell das Internet bei Ihnen ist, läßt sich mit den diversen Speedtests machen. Einen neutralen Bod...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Content | Archiv

 
 

 


Flying Spur S


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio


Dr. Google gefährlich


Citroen C5 Facelifting

Aktuell aus den Magazinen:
 Europa ohne Verbrenner Umweltminister wollen 2035 elektrisch fahren
 Fünffachjackpot in Österreich Über 5 Mio. Euro im Topf für richtigen Sechser
 4fach Jackpot in Österreich 4,2 Mio. für richtigen Sechser am Mittwoch
 Netzneutralität Europa gegen Tech-Konzerne
 Daten sind käuflich Studenten ohne Privatsphäre

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple