WebWizard   3.12.2020 22:26    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Mobile  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Was Twitter anwidert
DJI Mini 2 kann mehrWegweiser...Video im Artikel!
Hot wechselt zu 3
iOS 14 verhindert Finanzierung
Chrome warnt besser
Neue Hot-Tarife
Diagnose mit Fotos
Cloud Gaming bei Apple
Mehr Zoom als Tiktok
Echter Absender mit Logo
mehr...








USB Mikrofon Set im Test


Aktuelle Highlights

Social Network Webdesign


 
WebWizard Mobile
Aktuelles  19.06.2019 (Archiv)

Jugend-Trends 2019

'Shift Happens': So lässt sich zusammenfassen, was die Jugend von heute bewegt, besonders bei Mediennutzung.

'Diese ändert sich massiv, jedoch sind Smartphones und soziale Medien nicht alles für die Jungen, besonders, wenn sie älter werden', kommentiert Thomas Schwabl, Geschäftsführer von Marketagent.com , die Ergebnisse der sechsten Auflage des 'Jugend-Trend-Monitor' gegenüber pressetext, der heute, Dienstag, in Wien präsentiert wurde.

Auch Alexander Knechtsberger, Chef der Eventagentur DocLX, war an der Studie beteiligt. Dabei handelt es sich um eine jährliche Umfrage, die dieses Jahr unter 2.263 Personen im Alter zwischen 14 und 29 Jahren durchgeführt wurde. Gefragt wurde zu unterschiedlichen Themen, um einen Gesamteindruck zu bekommen, was die heutige Jugend bewegt.

Speziell Smartphones sind aus ihrem Alltag nicht mehr wegzudenken. Für 73,7 Prozent der Befragten handelt es sich dabei um einen normalen Gebrauchsgegenstand, 9,4 Prozent sehen ihr Handy wie einen Freund, 7,6 Prozent gar wie ein Körperteil. Dennoch geben 72,2 Prozent zu, sie würden damit zu viel Zeit verbringen, 74,3 Prozent wünschten, sie könnten eine Auszeit nehmen. 69,7 Prozent können sich sogar einen 'Digital Detox' vorstellen, also einen zeitweiligen kompletten Verzicht auf digitale Medien.

Bei den Sehgewohnheiten liegt Streaming auf dem ersten Platz (54,8 Prozent), weit vor Privatfernsehen (14,9 Prozent). Ihre Infos beziehen die meisten Jungen aus sozialen Medien (55,7 Prozent), dahinter liegen Online-Auftritte von Tageszeitungen und das Radio (38,4 Prozent). 'Das ist natürlich aufgrund der Verbreitung von Fake News in sozialen Medien bedenklich. Mit dem zunehmenden Alter der Befragten wird dieser Wert jedoch schwächer. Weniger als die Hälfte der 25- bis 29-Jährigen vertraut sozialen Medien blind', sagt Schwabl.

Auch Online-Mobbing bleibt ein Problem. Fast die Hälfte (45 Prozent) hat schon einmal Mobbing beobachtet oder war selbst das Ziel davon. 70 Prozent gehen dieses Thema emotional nahe. Zwei Drittel sehen Cyber-Mobbing als genauso verletzend wie persönliches Mobbing. Meistens reagieren viele auf Online-Mobbing damit, dass sie einen Beitrag melden (52,7 Prozent). Mehr als ein Fünftel (21,7 Prozent) reagiert jedoch gar nicht darauf. 27,7 Prozent sind der Meinung, man wäre selbst schuld, wenn man Hass-Postings ernst nimmt, 24 Prozent sagen, fast jeder müsse einmal Online-Mobbing durchstehen.

Bereits 61,2 Prozent waren schon einmal mit Body Shaming konfrontiert. Deswegen ist die Body-Positivity-Bewegung für 80 Prozent wichtig. 'Das Aussehen ist grundsätzlich ein großes Thema bei den Jungen, aber wenn sie sich zwischen dem perfekten Körper und dem perfekten Job entscheiden müssen, wählen 83 Prozent den Job. Noch deutlich wichtiger ist der perfekte Partner, fast 90 Prozent ziehen diesen dem Körper vor', erläutert Knechtsberger.

Schwabl sieht die Jugend als deutlich traditioneller eingestellt, als viele glauben: 'Es wird oft behauptet, dass die junge Generation keine Werte hat, aber das stimmt nicht. Auch wenn sie viel Zeit in digitalen Medien verbringen, wollen sie am Ende doch genauso wie frühere Generationen ein Eigenheim, einen Job und eine Familie gründen. Wir brauchen uns um die Jugend keine Sorgen zu machen, sie werden in ihrem Leben genauso fit sein, wie wir es sind, oder sogar noch mehr als wir', versichert Schwabl abschließend.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Studie #Jugend #Österreich



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
2 Mio. bei Meinungsforscher
Marketagent feiert den Höchststand von 2 Mio. Respondenten im Pool des Marktforschers....

Mädchen verbergen ihr Aussehen
Zwei von fünf britischen Mädchen und junge Frauen haben Angst vor Cybermobbing und sehen sich gezwungen, ...

Mehr Mobbing
Im irischen Coronavirus-Lockdown fanden 66 Prozent des Cybermobbings gegen Kinder und Jugendliche auf pri...

Spiele gegen Hoaxes
Spielerisch erlernen, wie man Fake News erkennt, ist die lustigste Art, das Thema für sich aufzubereiten....

World Wide Wohnzimmer statt Neo Magazin Royal
Jan Böhmermann wandert in den Hauptabend und bekommt eine Nachfolgersendung für die erfolgreiche Sendung ...

Streaming immer beliebter
Die Beliebtheit von Online-Streaming ist größer als je zuvor. Acht von zehn Internet-Nutzern (79 Prozent)...

Schlechte Angewohnheiten durch TV
Reality-Fernsehen enthält extrem häufig Darstellungen von Alkohol- und Tabakkonsum, wie eine Studie der U...

Bildung durch Youtube
Laut der Analyse zieht fast die Hälfte der YouTube nutzenden Schüler Erklärvideos für das schulische Lern...

Erzwungenes Sexting schädigt Jugendliche
Das Verschicken oder Erhalten von Bildern mit expliziten sexuellen Inhalten kann den Geisteszustand von J...

Games schlecht für Mädchen?
Videospiele haben weniger Einfluss auf die soziale Entwicklung von Jungen als auf die von Mädchen. Mädche...

Hüften dicker Kinder
Fettleibigkeit bei Jugendlichen führt laut einer Studie unter der Leitung der University of Liverpool au...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Aktuelles | Archiv

 
 

 


Hyundai Tucson neu


WC-Papier-Rechner


Tier-Kalender-Gewinnspiel


Cupra Formentor Sport-SUV


Volkswagen ID.4


Hybrid-Events


Oldtimer im Autokino


Toyota Prius Solar

Aktuell aus den Magazinen:
 Vignette 2021 gültig Neue Autobahn-Pickerl jetzt kleben?
 Förderung Elektroautos 2021 Österreich subventioniert Stromer weiter
 Gratis MS Teams Videokonferenzen kostenlos
 Gastroregistrierung illegal? Kritische Datenschutz-Beurteilung in Wien
 Youtube beutet Werbung aus Geld auch von Nicht-Partnern

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2020    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple