WebWizard   22.4.2024 14:06    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Mobile  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Partner mit Smartphone ausspioniert?Wegweiser...
Mobile-Gaming - Handheld-PCs
Teens ohne Grenzen im Internet
2,5 Stunden am Smartphone täglich
DMA-Verpflichtung nicht erfüllt
Mobiles Web kostspieliger
Sechsjährige mit Smartphone
Teams in 3D
Stille Nacht ohne Smartphone
mehr...








UGC-Video-Werbung im Trend


Aktuelle Highlights

Medien mit KI


 
WebWizard Mobile
Software  02.10.2019 (Archiv)

Demenz und Handy

Handy-Games wie 'Candy Crush Saga' sind beliebte Unterhaltung, könnten aber auch als nützliche Warn-Toole dienen, die kognitive Fertigkeiten überprüfen und beispielsweise vor Demenz warnen.

Das hat eine Studie von Forschern der University of Kent ergeben. Denn wie gut Spieler mit den Steuergesten klarkommen, lässt Rückschlüsse darauf zu, ob ihr Gehirn noch mit voller Leistung arbeitet. Mit entsprechenden Algorithmen im Hintergrund könnten Games in Zukunft also die geistige Fitness überwachen.

Beliebte Smartphone-Spiele nutzen Touch-Steuergesten, und eben diese sind sehr aufschlussreich. Denn wie Nutzer die Bewegungen ausführen, hängt mit ihren kognitiven Fähigkeiten zusammen. Das haben der Multimedia-Experte Jim Ang und Kollegen in Versuchen mit 21 gesunden Probanden festgestellt. Die Teilnehmer haben im Rahmen der Studie herkömmliche Kongnitionstests absolviert und 'Candy Crush Saga', 'Fruit Ninja' und 'Tetris' gespielt. Diese Games sind einfach zu lernen, fesselnd und nutzen vielfältige Gesten.

Mithilfe der im Smartphone verbauten Sensoren konnten die Forscher zeigen, dass ein klarer Zusammenhang zwischen Tipp- und Wischbewegungen der Nutzer und ihrer kognitiven Leistung besteht. Wie gut jemand mit den Gesten zurechtkommt, bietet laut der Studie wichtige Informationen unter anderem zu den Fähigkeiten des Spielers im Bereich visueller Suche, geistiger Flexibilität und Aufmerksamkeitsspanne.

In der anlässlich der 'UbiComp 2019' präsentierten Studie kommt das Team also zu dem Schluss, dass beliebte Handy-Games Veränderungen in den motorischen Fähigkeiten sichtbar machen können, die beispielsweise bei Erkrankungen wie Alzheimer oder bei einem Schlaganfall auftreten. Sie haben daher das Potenzial, die Früherkennung zu verbessern - und eben dieses will das Team auch voll erschließen. 'Wir arbeiten nun an einem Algorithmus, der automatisch die kognitive Leistung von Individuen überwachen kann, wenn sie diese Games spielen', sagt Ang.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Gesundheit #Demenz #Games #Smartphones



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Hirn und Bildschirm
Die Zeit, die Kinder vor dem Fernseher oder mit Computer-Spielen verbringen, hat messbare und langfristig...

Kaffee gegen Alzheimer
Das Trinken von größeren Mengen an Kaffee verringert die Wahrscheinlichkeit von Alzheimer. Zu diesem Erge...

Gaming bildet
Von wegen Games verdummen: Mediziner, die gerne Games wie 'Fortnite' oder 'Legend of Zelda' spielt, werde...

Smartphone lenkt von Gespräch ab
Smartphones dienen Menschen in Cafés häufig dazu, einer Konversation zu entkommen oder davon zu pausieren...

Fit und gesund per App
Fitnessarmbänder und -uhren sowie Smartphone-Apps, die zu physischer Aktivität anregen, verbessern die Ge...

Antibiotika gegen Demenz
Aminoglykoside, ein Antibiotikum, ist ein Kandidat im Kampf gegen die Demenz-Art der Pickschen Krankheit....

Unruhepille
Therapien ohne Medikamente eignen sich laut einer Studie unter der Leitung des Li Ka Shing Knowledge Inst...

Rückenbeschwerden durch Smartphone
Durchschnittlich verbringen US-Erwachsene mehr als dreieinhalb Stunden pro Tag damit, auf ihr Smartphone ...

Bluthochdruck und Demenz
Patienten mit hohem Blutdruck verfügen laut einer Studie von I.R.C.C.S Neuromed über ein höheres Demenzri...

Vitamine und Demenz
Vitamin B12 und Folsäure verringern das Demenzrisiko doch nicht, wie Forscher der Wageningen University e...

Stress und Demenz
Stress in der Mitte des Lebens könnte das Risiko von Frauen erhöhen, später an einer Demenz zu erkranken....

Facebook gegen Demenz
Norwegische Forscher machen Versuche mit einem 'Facebook light' für demenzkranke Menschen und haben durch...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Software | Archiv

 
 

 


GTI Fanfest 2024


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0


Taycan mit 1100 PS


Porsche Taycan 2024


Aston Martin Vantage


Ist die Domain frei?


Renault Scenic Electric

Aktuell aus den Magazinen:
 EV5 Kia zeigt das SUV in Europa
 2,8 Mio. warten Dreifackjackpot in Österreich
 Menschenrechte Missbrauch im Namen des Klimas?
 Vierfachjackpot 4,5 Mio. im Topf im Lotto in Österreich
 Aprilscherze im Web 2024 kann lustig werden!

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple