WebWizard   12.4.2024 18:43    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Social Web  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Tiktok soll verkauft werden
Twitter-X und die Wissenschaft
Profit mit Fake News
Politisch zynisch
Facebook, Instagram und Threads sind down
Schlechte Ernährung mit Social Media
Bilder sind wirksamerWegweiser...
Korrekturen zu Fake-News
Finfluencer-Boom
Likes und PsychoproblemeWegweiser...
mehr...








50 Jahre Porsche Turbo


Aktuelle Highlights

Tarif-Inflation


 
WebWizard Social Web
Twitter  31.10.2019 (Archiv)

Twitter mit mehr und weniger Werbung

Das Social Network Twitter möchte im Bereich der Fake-News-Werbung weniger angreifbar sein und verzichtet auf solche politische Werbung. Dafür bekommen Influencer mehr davon ab.

Der weltgrößte Microbloggingdienst Twitter zeigt künftig berühmten Usern wieder Werbung. Zuvor verfügten Influencer und andere Twitter-Stars über eine eigene Version der App, die sie komplett mit Anzeigen verschonte. Doch laut Twitter wird diese Sonderausgabe jetzt abgeschafft, Influencer sehen dann genauso viel Werbung wie 'gewöhnliche' Nutzer.

'Influencer spielen auf Twitter eine andere Rolle als auf Instagram. Es ist aber auch auf dieser Plattform sinnvoll, dass User, die besonders im Mittelpunkt der öffentlichen Diskussion stehen, erweiterte Funktionen erhalten. Vor allem, wenn die Diskussion eine politische Dimension erreicht, wären für Nutzer mit einer hoher Relevanz eigene Werkzeuge hilfreich, um zum Beispiel Hate Speech und Fake News zu bekämpfen', meint Social-Media-Experte Günter Exel gegenüber pressetext.

Um die werbefreie Version von Twitter verwenden zu können, brauchten Nutzer eine besonders hohe Anzahl von Followern. Twitter wird zwar in Zukunft für alle Nutzer gleich viel Werbung anzeigen, jedoch sehen sie weniger gesponserte Tweets, wenn sie bestimmte Kriterien erfüllen. Dazu gehören nicht nur viele Follower, sondern auch, wie oft sie Twitter verwenden.

Momentan erhöht Twitter für alle seine User die Anzahl der angezeigten Werbung. Weil der Gewinn der Social-Media-Plattform im dritten Quartal dieses Jahres deutlich niedriger ausgefallen ist als erwartet, muss Twitter sich auf Werbeeinnahmen verlassen, um die hohen Verluste wieder auszugleichen. Davon sind auch die Star-User nicht ausgenommen.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Werbung #Twitter #Influencer #Stars #Promis



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Hass gegen Sportler
Sportler werden zunehmend Opfer von Hassbotschaften in den sozialen Medien. Das geht aus einer Untersuchu...

Twitter erlaubt Cannabis
Der Mikroblogging-Dienst Twitter erlaubt in den USA und Teilen Kanadas eingeschränkt Cannabis-Werbung dur...

Twitter im Kontext
Der Mikroblogging-Dienst Twitter will künftig bei seinen Trends Tweets anpinnen, die deren Kontext erkl...

Abo statt Werbung
Die Finanzierung im Web durch Werbeeinnahmen wird immer kritischer. Sogar Twitter überlegt nun, statt der...

Mehr Social als Print
Laut den Prognosen des 'Advertising Expenditure Forecasts' von Zenith geben Werbetreibende bis Jahresend...

London ist der Manipulation ausgeliefert
Die nächste britische Unterhauswahl ist massiv gefährdet durch Manipulation in digitalen Medien....

Twitter-Karussell
Twitter testet ein neues Format für Bilder, das es Marketern erlaubt, mehrere Abbildungen in einem 'Karus...

Twitter steigert Gewinne stark
757 Mio. Umsatz bedeuten eine deutliche Steigerung für Twitter im zweiten Quartal 2019. Der Gewinn fiel d...

Promis haben mindestens 30000 Follower
Jeder Social-Media-Nutzer, der 30.000 Follower oder mehr hat, ist eine Berühmtheit. So hat es zumindest d...

Journalisten eher in Twitter
Pressemitteilungen rangieren bei Journalisten als Informationsquelle vor den sozialen Medien oder im Inte...

Influencer machen Zigarettenwerbung
Tabakunternehmen werben mit ihren Produkten heimlich auf Social-Media-Plattformen wie Instagram, Facebook...

Social Networks verdienen gut
Unternehmen haben im abgelaufenen Geschäftsjahr gegenüber 2015 rund 65 Prozent mehr für Werbung auf Faceb...

Werbung in Twitter
Ein neu auch in deutscher Sprache erhältlicher Dienst bietet die Möglichkeit, Werbung in Twitter zu mache...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Twitter | Archiv

 
 

 


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0


Taycan mit 1100 PS


Porsche Taycan 2024


Aston Martin Vantage


Ist die Domain frei?


Renault Scenic Electric


Vegan oder gesund?

Aktuell aus den Magazinen:
 Menschenrechte Missbrauch im Namen des Klimas?
 Vierfachjackpot 4,5 Mio. im Topf im Lotto in Österreich
 Aprilscherze im Web 2024 kann lustig werden!
 Auto-Treffen im Schlosspark Youngtimer, Oldtimer, Classic Tuning
 2 bis 3 Stunden Smartphone-Nutzung täglich hoch

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple