WebWizard   17.1.2021 15:58    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Webmaster  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Redaktionelle Beiträge buchen
Ab heute kein Flash mehr im Web!
Das war 2020
Das alternative Youtube Rewind 2020Video im Artikel!
Kaufhaus Österreich
Youtube vermarktet nun auch Nicht-Partner
Wie ein Ei dem anderen...
Giggl, der gemeinsame BrowserVideo im Artikel!
Abmahnungen wegen Stock-Foto-Kennzeichnungen
Gesetz gegen Hass im Internet
mehr...








Video RGB LED


Aktuelle Highlights

Seeding im Marketing


 
WebWizard Webmaster
Aktuelles  02.12.2020

Kaufhaus Österreich

Man denkst an vergangene Tage (oder Jahrzehnte), wenn man an ein Kaufhaus denkt. Und bei 'Österreich' an etwas, das wie eine Tageszeitung aussehen möchte.

Zusammen ergibt das eine Domain-Adresse, die man kaum buchstabieren oder eintippen kann, also denkbar ungeeignet für ein Projekt im eCommerce-Bereich ist. Dass das 'Satireprojekt' auch noch aus vielen anderen Gründen eher als peinlich denn zielführend eingestuft wird, ist dann schon fast egal. Weniger egal dürfte die Aufwendung vieler hunderttausender Euro für das Projekt sein, die so in den Wind geschrieben wurden.

Freuen werden sich hingegen jene, die schon länger mit dem Namen oder den Keywords operieren und sich über regen Zustrom aus der Suchmaschine freuen können, die die viele Negativ-PR ausgelöst hat. 'Kaufhaus Österreich' ist nämlich durchaus bereits anderswo optimiert. Mit 'besseren' Domainnamen für Google und Type-Ins, mit längerem und demnach auch stärkeren 'Trust' oder mit besserer Funktionalität und Inhalt, also auch größeren Chancen am Markt selbst.

Vielleicht wäre es zweckmäßiger, das Monster einzustampfen und stattdessen eine Linkliste zu hinterlegen, die zu passenderen und effizienteren Plattformen verlinkt. Für wenige Euro wäre dann ein Mehrwert gestiftet, den das teure Service so nie bieten kann. Oder noch besser: Man unterstützt gleich die bestehenden Anbieter am Markt, statt ministeriellen Mitbewerb auf dem engen Marktsegment verzerrend reinzudrücken. Sogesehen ist es fast schon ein segen, dass das Kaufhaus in Österreich sich selbst praktisch aus dem Rennen genommen hat.

Aufzuklären bleibt aber noch der Weg, wie es zu dem Debakel kommen konnte. Wer die Entscheidungen getroffen hat, wohin das Geld geflossen ist und wessen Geld da verbrannt wurde. Die Interessen und wahren Ziele hinter der ganzen Aktion zu hinterfragen wird vermutlich aber länger dauern, als die Aufmerksamkeit, die die Plattform erhalten wird. Sobald der Rummel und die Belustigung verschwunden ist, dürfte das Kaufhaus Österreich nämlich eher unter Ausschluss der Öffentlichkeit geführt werden, wenn nicht noch viele hunderttausende Euro an Werbegeld zur Promotion nachgeschossen wird. Und das traut sich wohl jetzt niemand mehr, nachdem die (fehlende) Marktakzeptanz über Social Media und Medienreaktionen bekannt ist...

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#eCommerce #Österreich #Plattform #Staat #Politik #Corona



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
eCommerce für KMU
Im aktuellen Content Creator Podcast geht es um den eigenen Onlineshop für KMU und dabei natürlich spezie...

eCommerce verwirrt
Vier von zehn US-Konsumenten haben Schwierigkeiten mit der Bedienung von E-Commerce-Seiten....

Google will mehr eCommerce
Tech-Gigant Google streicht in den USA die Provision, die Verkäufer bei Transaktionen über die Payment-Op...

Mit dem Handel ins Internet gehen
Onlineshop statt Ladengeschäft: Die Alternative ist derzeit für viele Betriebe ein Ausweg aus der Corona-...

Digitale Dienste statt eCommerce
Die möglichen Planungen der neuen Kommission in Europa könnten erneut Uploadfilter auf den Plan rufen....

Handel versus eCommerce
Sinnliche Erfahrung ist das Geheimrezept, um Kunden auf der Straße in die Geschäfte zu locken....

Plattformdenken im eCommerce
Facebook versucht, durch die eigenen Apps und Dienste User in einer eigenen Umgebung zu halten. Rakuten v...

Internetwirtschaft erfolgreicher
Eine Studie zeigt die Chancen und Trends der Wirtschaft im Internet. Und die Aussichten sind nicht die Sc...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuelles | Archiv

 
 

 


VW Golf R 8


Hyundai Tucson neu


WC-Papier-Rechner


Tier-Kalender-Gewinnspiel


Cupra Formentor Sport-SUV


Volkswagen ID.4


Hybrid-Events


Oldtimer im Autokino

Aktuell aus den Magazinen:
 Fristen und Arbeitsmarkt Corona und Krisen machen mehr Probleme
 VW vergleicht ID.4 Mitbewerb in Analyse und Vergleich
 Tuning-Autos für die Polizei? Regierung als schlechtes Vorbild
 Flash im Ruhestand Endgültiges Ende des Plug-Ins im Browser
 Schnelltest per DVD Neuer günstiger Corona-Test

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple