WebWizard   1.7.2022 12:11    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

IT-Service Management: Aktuelle TrendsWegweiser...Video im Artikel!
Schutzlos bezahltWegweiser...
Junge besser mehr im WebWegweiser...
eAutos frustrierendWegweiser...
Gesundheits-Apps unsicherWegweiser...
Kaufentscheidung: Handy-KameraWegweiser...
Corona-Fakes erfolgreicher als Russland-MeldungenWegweiser...
Mediennutzung und WerbungWegweiser...
Geschichten und JournalismusWegweiser...
Wiener Krypto-Startup finanziertWegweiser...
mehr...









Aktuelle Highlights

Euro-Netz nicht neutral?


 
WebWizard Kurzmeldungen
Aktuell  22.07.2021 (Archiv)

China zensiert mehr

Die chinesische Regierung will die Jugend im eigenen Land besser vor ungeeigneten Inhalten im Internet schützen.

Hierfür hat die Cyberspace Administration of China (CAC) nun die Betreiber der größten Online-Plattformen zum Rapport zitiert, mit Geldstrafen für ihre Verfehlungen belegt und zum 'Aufräumen' ihrer Seiten verdonnert. Sie haben nun bis zu einer nicht näher definierten Deadline Zeit, um jeglichen Content zu entfernen, der nicht den geltenden Vorschriften entspricht.

'Diese Operation zielt darauf ab, sieben bekannte Online-Probleme anzugehen, die die körperliche und mentale Gesundheit von Minderjährigen gefährden', zitiert 'BBC News' aus einem offiziellen CAC-Statement. Dazu zählen pornografische und gewalttätige Inhalte, Zeichentrickfilme oder -serien, in denen Erotik oder Gewalt vorkommt, Internetforen, in denen zum Selbstmord aufgerufen wird oder 'schlechtes Sozialverhalten' wie Cyber-Bullying. Außerdem werden auch unzureichende Maßnahmen gegen Internetsucht, Fanclubs, in denen Kinder in Spendenabgaben involviert werden, und Influencer-Aktivitäten genannt, die 'ein Leben in Reichtum und Extravaganz' verherrlichen.

All diese Inhalte sollen nun bis zu einem nicht näher benannten Zeitpunkt von den beliebtesten chinesischen Internetseiten verschwinden. Betroffen davon sind vor allem Kuaishou, ein Portal für Kurzvideos und Live-Streaming, das Messaging-Tool QQ von Tencent, Alibabas Online-Einkaufsplattform Taobao und Chinas größter Mikroblogging-Dienst Weibo.

Dass die Internetriesen nun von der CAC tatsächlich zum strengen Ausmisten ihrer Webinhalte gezwungen werden, zeigt, wie die chinesische Regierung versucht, die Kontrollschrauben für die eigene Tech-Industrie deutlich straffer zu ziehen. Schon Anfang dieses Monats bekam dies etwa der nationale Uber-Rivale Didi Chuxing zu spüren. Der Fahrdienstleister wurde kurzerhand von der CAC aus den App-Stores in China verbannt, weil er sich 'schwerwiegende Verstöße' bei der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten geleistet haben soll.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#China #Social Media #Zensur



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Social Media in China unter Zensur
Chinesische Online-Aktivisten haben in Sachen Verbesserung der Luftverschmutzung nur begrenzten politisch...

Opera zensiert in China
Opera hat sich der chinesischen Zensurpolitik unterworfen. Der Browser schließt damit eine Lücke in der G...

Surfen wie in China
Mit dem Firefox-Add-on 'China Channel' ist es westlichen Websurfern möglich, durch das chinesische Intern...

China: Web-Zensur
Das Internet ist derzeit im Visier chinesischer Zensur: Vor dem großen Parteitag der Kommunistischen Part...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Flying Spur S


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio


Dr. Google gefährlich


Citroen C5 Facelifting

Aktuell aus den Magazinen:
 Europa ohne Verbrenner Umweltminister wollen 2035 elektrisch fahren
 Fünffachjackpot in Österreich Über 5 Mio. Euro im Topf für richtigen Sechser
 4fach Jackpot in Österreich 4,2 Mio. für richtigen Sechser am Mittwoch
 Netzneutralität Europa gegen Tech-Konzerne
 Daten sind käuflich Studenten ohne Privatsphäre

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple