WebWizard   9.12.2022 06:25    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Webmaster  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Trend-Farben 2023 werden digitalerWegweiser...
83 Prozent kaufen Geschenke nur im Web
24 Fragen zum Urheberrecht
Youtube Relaunch 2022 und neue Alias-Adressen
Twitch Raid statt Hosts
Medienförderung in Österreich erneuert
Youtube Creator Music zur Youtube Audio Library
Abmahnungen nach DSGVO (Google Fonts)
Internet-Bandbreite testen: Netztest
Zu wenig Budget für Sicherheit
mehr...








Advent in Radstadt 2022


Aktuelle Highlights

Medizinische Sprache


 
WebWizard Webmaster
Aktuelles  20.01.2022 (Archiv)

EU-Parlament einigt sich zum DSA

Der Digital Services Act soll Internet-Giganten bändigen und trifft dann doch wieder alle. Europa hat sich jetzt im Parlament auf die Ausgestaltung geeinigt.

Es geht darum, das Recht aus der 'realen Welt' ins Internet zu transferieren und nach der DSGVO und der Urheberrechtsnovelle dürfte damit die nächste große rechtliche Anpassung für User im Internet merkbar werden. Das betrifft auch Hass im Netz und andere Regulierungen, die Sicherheit im Web schaffen sollen. Dazu müssen die großen Internet-Firmen an die Leine genommen werden.

Diese müssen etwa Algorithmen öffentlich machen, die die Ansprache von Usern offenlegen. Auch müssen sie Löschanforderungen nachkommen (dabei aber auch informieren und Streit schlichten), Jugendliche und Kinder nicht mehr gezielt werblich ansprechen und andere Dinge mehr. Zur Kontrolle soll nicht nur der Staat hinter die Kulissen schauen dürfen, sondern auch Forschungseinrichtungen.

Als Nachfolger der eCommerce Richtlinie werden auch Shops und Plattformen neu reguliert. Etwa muss Amazon mehr für Transparenz auf der Plattform tun, damit Dritte als Händler in Amazon dem Kunden gegenüber offengelegt werden. Auch andere Dinge zum Konsumentenschutz werden implementiert, etwa Richtlinien zur Darstellung der Bedeutung von Buttons zur Auswahl von Optionen gegen ungewollte Käufe oder Verträge.

Die neuen Regeln sollen mit einer Mindestgrenze versehen werden, damit kleinere Anbieter nicht betroffen sind, mittlere sollen sich auch herausoptieren können. Man zielt also genau auf die großen Internetkonzerne, die überbordendes Tracking mit ausreichend Manpower für bessere Regelungen verbinden können.

Das Parlament geht nun in den Trilog mit einem Vorschlag, der von allen Seiten akzeptiert ist. Die Eckpunkte sind nun also demokratisch abgesegnet, es fehlt noch an der Zustimmung von Kommission und Rat, also Ländervertretern. Eine Aufweichung des Pakets dort ist anzunehmen, allerdings wird noch in diesem Jahr ein deutliches Zeichen aus Europa kommen. Nachdem der letzte Versuch unter österreichischer Federführung schief ging, ist jetzt Emanuel Macron am Ruder, um das Werk in trockene Tücher zu führen.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Europa #EU #Gesetz #DSA #eCommerce #Richtlinie #Verordnung



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
24 Fragen zum Urheberrecht
Die ISPA hat ein umfangreiches Dokument aktualisiert, das die wichtigen rechtlichen Fragen im Internet in...

Das Internet wird teuer, wenn das Monopol Preise festsetzt
Alle Jahre wird die Regulierung des Telekom Austria-Monopols (heute A1) in Österreich hinterfragt, die ma...

Konsumentenschutz ignoriert?
Erhebungen zeigen, dass Kunden mit ihren Beschwerden im Regen stehen und Unternehmen ihre Rechte schon ma...

Deutsche Länder wollen wieder filtern
Zwangsfilter 'für den Jugendschutz' sollen Deutschland drohen, wenn es nach dem Willen der Länder geht. E...

Gesetz gegen Hass im Internet
Das Gesetz für Österreich hat lange gebraucht, weil die Vorstellungen der Regierungsparteien unterschiedl...

Digitale Dienste statt eCommerce
Die möglichen Planungen der neuen Kommission in Europa könnten erneut Uploadfilter auf den Plan rufen....

Urheberrechtsreform kommt nicht gut weg
Wenn sich Wissenschaftler und Experten aus den NGO bei einem Kongress mit den Folgen der Reform des Urheb...

Überwachung mit Digitalsteuer
Der Aufenthaltsort aller Nutzerinnen und Nutzer soll sieben Jahre lang gespeichert werden. Statt Österrei...

Urheberrechtsreform ist bestätigt
Das EU-Parlament hat heute die umstrittene Reform des Urheberrechts durchgewunken. Die Demonstrationen un...

Artikel 13: Uploadfilter durch den Trilog
Die heutige Sitzung der EU-Institutionen im sogenannten Trilog, der eine gemeinsame Basis schaffen soll, ...

Grundlagen der DSGVO
Die 2018 in Kraft tretende Datenschutz-Grundverordnung löst die bisherigen Gesetze der EU-Staaten ab und ...

Targeting: EU gegen Verbote
Bei einer Rede vor dem IAB als Branchenverband der Onlinewerbung in Europa hat die zuständige Kommissarin...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuelles | Archiv

 
 

 


Peugeot 408


Youtube Handles 2022


Jaguar-Jubiläum


ID Treffen 2022


Charger SRT Elektro


Mini Aceman Concept


Immobilienkauf


Flying Spur S

Aktuell aus den Magazinen:
 Das Internet schneller durchsuchen Meta-Suchmaschine erspart viel Zeit
 Doppeljackpot am Mittwoch 1,4 Mio. Euro wandern im ersten Rang in den Topf
 Winterzeit ab 26.10. Uhren zurück drehen am Wochenende!

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple