WebWizard   29.6.2022 21:12    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Social Web  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Twitch beteiligt am Umsatz
Social Media überaltert?
Ukraine und Social Media
Wirtschaft im Web 2.0 verlorenWegweiser...
Social statt Schufa?Wegweiser...
Rechte Fakenews-Formate auf Youtube
44 Mrd. Dollar: Musk kauft Twitter
Geldnot ist nicht social
Will Musk Twitter kaufen?
Facebook und Kindesmissbrauch
mehr...









Aktuelle Highlights

Euro-Netz nicht neutral?


 
WebWizard Social Web
Facebook  20.02.2022

Meta gegen Doxxing

Das unabhängige US-Aufsichtsgremium Oversight Board hat Meta dazu aufgefordert, seine Community-Regeln bei Facebook zu verschärfen.

Hintergrund ist das vermehrte Auftreten von sogenanntem 'Doxxing' auf der Plattform. Opfer dieser Praxis, bei der sensible persönliche Informationen, wie etwa die Adresse einer Person, in sozialen Medien öffentlich aufgedeckt und geteilt werden, sind auch Prominente wie die 'Harry Potter'-Autorin Joanne K. Rowling.

'Das bösartige Teilen von privaten Wohnadressen in sozialen Online-Netzwerken stellt ein ernsthaftes Problem dar, das auch in der realen Welt enormen Schaden anrichten kann. Dazu gehören beispielsweise Stalking und Belästigung', erklärt Thomas Hughes, Leiter des Oversight Boards. Um Nutzer vor solchen Bedrohungen besser zu schützen, sei es notwendig, die derzeit geltenden Community-Richtlinien von Meta zu überarbeiten und bestehende Sicherheitslücken zu schließen, so der Experte.

Eine dieser Lücken findet sich etwa im aktuellen Privacy Violations Community Standard. Dieser sieht vor, dass Nutzer Informationen wie die private Wohnadresse posten dürfen, wenn diese Daten allgemein ohnehin bereits als 'öffentlich zugänglich' angesehen werden. 'Das Streichen dieser Ausnahme würde Meta helfen, seine User besser zu schützen', heißt es vom Oversight Board. Das Gremium fordert das Online-Netzwerk außerdem dazu auf, einen eigenen Kommunikationskanal einzurichten, bei dem sich Doxxing-Opfer melden und Hilfe bekommen können.

Besondere Aufmerksamkeit bekam das Phänomen des Doxxing in Großbritannien durch einen entsprechenden Vorfall mit einem prominenten Opfer im November 2021. Damals ärgerte sich Rowling darüber, dass eine Transaktivistin ein Foto der Adresse ihres Wohnsitzes in Edinburgh auf Twitter veröffentlicht hatte. Die Aktion wurde als Rache für Aussagen gesehen, die Rowling im Juni 2020 getätigt hatte und die sie aufgrund von Transfeindlichkeit ins Visier von Aktivisten geraten ließ.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Doxxing #Social Media #Datenschutz #Privatsphäre #Community #Facebook



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Twitter markiert mehr
Twitter markiert jetzt auch Tweets und Accounts, die Links zu Inhalten staatsnaher belarussischer Medien ...

Tiktok und Youtube bei Datenschutz problematisch
Die sozialen Medien TikTok und YouTube sind in ihrem Metier die eifrigsten Sammler von Daten über ihre Nu...

Facebook Tracking und Beliebtheit
Der Firefox-Macher Mozilla hat eine Studie angekündigt, die mehr Klarheit darüber schaffen soll, in welc...

Wenig Privatsphäre im Social Commerce
Weniger als sieben Prozent derjenigen, die über Social-Media-Plattformen einkaufen, sehen ihre Daten ausr...

Doxxing ist weit verbreitet
21 Prozent der US-Amerikaner waren schon Opfer von 'Doxxing', dem Zusammentragen und Veröffentlichen pers...

Facebook verbindet sich noch stärker
Die Business- und Creator-Seite wurde schon auf Instagram erweitert, die Messenger werden verbunden, nun ...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Facebook | Archiv

 
 

 


Flying Spur S


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio


Dr. Google gefährlich


Citroen C5 Facelifting

Aktuell aus den Magazinen:
 Europa ohne Verbrenner Umweltminister wollen 2035 elektrisch fahren
 Fünffachjackpot in Österreich Über 5 Mio. Euro im Topf für richtigen Sechser
 4fach Jackpot in Österreich 4,2 Mio. für richtigen Sechser am Mittwoch
 Netzneutralität Europa gegen Tech-Konzerne
 Daten sind käuflich Studenten ohne Privatsphäre

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple