WebWizard   8.12.2022 01:04    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Musik-Streams und KlimaschutzWegweiser...
8 Dollar für Musk
Mehr bargeldlosWegweiser...
Zapping zwischen Stream und TV
Microsoft lässt Office auf
Stark im StreamWegweiser...
Keine Daten für Russland
Künstliche Intelligenz gegen PrivatsphäreWegweiser...
20 Mrd. Dollar für Designsoftware FigmaWegweiser...
Neue Drohnen-Regeln in Österreich 2022
mehr...








Advent in Radstadt 2022


Aktuelle Highlights

Medizinische Sprache


 
WebWizard Kurzmeldungen
Aktuell  18.10.2022

Zapping zwischen Stream und TV

Zuschauer in den USA lieben es, zwischen regulären TV-Kanälen und Mediaplayern mit den Angeboten von Streaming-Diensten hin und her zu switchen.

Das zeigt eine Analyse des auf Unterhaltung spezialisierten Marktforschers Hub Entertainment Research. Befragt worden sind 2.517 US-Verbraucher. Danach haben 44 Prozent beides: Fernsehempfang und Streaming-Abonnements. 22 Prozent haben nur Zugang zu den Fernsehprogrammen, 14 Prozent begnügen sich mit dem Streaming von Filmen.

48 Prozent starten ihre Video-Sitzung mit der Wahl eines TV-Senders, 58 Prozent starten mit einem Streaming-Angebot. Fernbedienungstasten, mit denen sich Dienste gezielt aufrufen lassen, kommen an. 38 Prozent Seher im angeschlossenen Fernsehen und 35 Prozent der Streaming-Nutzer sagen, dass sie diese Tasten 'oft' oder 'sehr oft' drücken. 'Ob Menschen einen Smart-TV oder einen Streaming-Media-Player verwenden - ihre Gewohnheiten sind sehr ähnlich. Kurzfristig werden beide Geräte koexistieren. Streaming-Mediaplayer sind weit davon entfernt, durch Smart-TVs ersetzt zu werden und können nicht ignoriert werden', sagt Hub-Chefberater David Tice.

Avi Greengart, Präsident und leitender Analyst bei Techsponential, glaubt jedoch, dass vernetzte Smart-Fernseher weiter an Boden gewinnen. Techsponential will Unternehmen helfen, bessere strategische, Produkt-Management- und Markteinführungsentscheidungen zu treffen. Früher seien TV-Geräte nicht smart genug gewesen, um als vollwertige Empfänger für Streaming-Angebote infrage zu kommen. Doch durch Fortschritte bei der Rechenleistung und die Einführung der gleichen Betriebssysteme, die viele Streaming-Player nutzen - zum Beispiel Roku und Amazons Fire TV - gebe es keine Wettbewerbsnachteile mehr. Keine Media-Sticks und -Boxen 'Der langfristige Trend geht weg von Streaming-Media-Sticks und -Boxen, aber es kann immer noch sinnvoll sein, einen für ältere Fernseher zu kaufen', so Greengart. 'Apple TV ist auch ein HomeKit-Hub, und Amazons FireTV Cube ist ein sprachgesteuerter intelligenter Lautsprecher.'

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Medien #Mediennutzung #TV #Streaming #Studie



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Weniger Fernseher verkauft
Umsatz und Stückzahl an verkauften Fernsehern geht zurück. Ein Minus von 20 Prozent bei TV-Geräten steht ...

Immer mehr Streaming
Schon 38 Prozent derjenigen, die Videos im Internet streamen, tun dies täglich. Weitere 46 Prozent mehrma...

Watchlist wird immer länger
Der durchschnittliche US-Amerikaner hat 13 Fernsehsendungen und 16 Filme auf seiner Watchlist, die er noc...

TV-Konsum verschiebt sich weiter
Der Boom bei Streaming-Diensten und anderen Alternativen zum herkömmlichen Fernsehen hat eine deutliche K...

Neue virale Ideen für Musikvideos
Gleich zwei Musikvideos gehen über Grenzen hinaus, um virale Effekte in der Promotion nutzen zu können. D...

Fernsehen im Internet
Das TV im Web, Onlinefernsehen im Browser oder IP-TV mit Internet-Videorekordern - der Versuch, das Ferns...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Peugeot 408


Youtube Handles 2022


Jaguar-Jubiläum


ID Treffen 2022


Charger SRT Elektro


Mini Aceman Concept


Immobilienkauf


Flying Spur S

Aktuell aus den Magazinen:
 Das Internet schneller durchsuchen Meta-Suchmaschine erspart viel Zeit
 Doppeljackpot am Mittwoch 1,4 Mio. Euro wandern im ersten Rang in den Topf
 Winterzeit ab 26.10. Uhren zurück drehen am Wochenende!

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple