WebWizard   23.4.2024 13:50    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Webmaster  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

KI für Redaktionen
Cookie-Banner nerven nur noch
Gesunde Infografiken
Qualität mit Nachrichtenagenturen
Livestream unter Youtube Shorts
KI gegen Web-Gefahren
EU kündigt neue Cookie-Regeln an
Quellen für Bilder im Internet suchenWegweiser...
25 Jahre Suche bei GoogleVideo im Artikel!
Klarna und Paypal finanzieren KleinsummenWegweiser...
mehr...








UGC-Video-Werbung im Trend


Aktuelle Highlights

Medien mit KI


 
WebWizard Webmaster
Aktuelles  08.02.2023 (Archiv)

Flexible Freiberufler

In der Gig Economy tätige US-Bürger lieben die Flexibilität, die ihnen ihre Tätigkeit bietet. Die 'Gig Economy' ist der Teil des Arbeitsmarktes, bei dem kleine Aufträge kurzfristig an Selbständige oder Freiberufler vergeben werden.

70 Prozent der US-Arbeitnehmer wären gern in diesem Bereich tätig, so das Ergebnis einer Umfrage des Versicherungskonzerns Legal & General America. Besonders geschätzt werden die Möglichkeiten, im Home-Office zu arbeiten und sich ganz allgemein den Ort der Arbeit auszusuchen - inklusiver freier Zeiteinteilung.

Laut der Untersuchung arbeiten etwa zehn Prozent der Gig-Worker im Technologiesektor. In diesem Bereich überwiegen mit 72 Prozent Männer. 51 Prozent sind eher jung. Aber die meisten von denen, die freiberuflich im Tech-Bereich arbeiten, sind noch nicht lange in dieser Kategorie tätig. 33 Prozent der Befragten waren seit weniger als fünf Jahren Freiberufler.

Für viele ist Tech-Gig-Arbeit eine zusätzliche Einkommensquelle. 56 Prozent haben noch einen anderen Job oder eine andere Einkommensquelle. Nur 44 Prozent leben ausschließlich von freiberuflicher Arbeit, 66 Prozent der Freiberufler wollen ihren Status in absehbarer Zukunft nicht ändern und nur zehn Prozent streben die Rückkehr in ein traditionelles Beschäftigungsverhältnis an. Freiberufler, die im Tech-Bereich tätig sind, wollen zudem früher in Rente gehen als jene aus anderen Branchen.

'Freiberufler im Tech-Bereich lassen sich am ehesten wieder an einen festen Arbeitsplatz binden, wenn er flexibles Arbeiten erlaubt', heißt es in der Untersuchung. Darüber hinaus könnten Leistungen, die in der Gig-Arbeit fehlen oder schwer zu erhalten sind, Menschen dazu bringen, an einen traditionellen Arbeitsplatz zu wechseln. Darunter sind in erster Linie Sozialleistungen zu verstehen.

Da die Technologiebranche weiterhin Arbeitnehmer entlässt, wenden sich einige möglicherweise der Gig Economy zu, um ihre Karriere fortzusetzen. Doch auch Regierungsbehörden haben ihre Bemühungen verstärkt, diese Arbeitnehmer zu gewinnen. Insbesondere heben sie die Stabilität dieser Arbeitsplätze hervor, um neue Mitarbeiter zu gewinnen.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Studie #Freelancer #Freiberufler #Dienstleister #Arbeit #Job



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Geld für Rückkehr
Im Schnitt müssten Arbeitgeber eine Einmalprämie in Höhe von 12.148 Dollar bezahlen, damit Beschäftigte w...

Immer mehr Freiberufler
39 Prozent der arbeitenden Amerikaner, immerhin rund 60 Mio. US-Bürger, waren in den vergangenen zwölf Mo...

Freelancer auf Linkedin
Das Business-Netzwerk LinkedIn arbeitet momentan an einer eigenen Plattform für Freelancer namens 'Market...

Stundensatz als Selbstständiger berechnen
Wie viel muss ich für eine Stunde oder einen Tag verrechnen? Als Freiberufler bzw. Selbstständiger steht ...

Selbstvermarktung freihändig
In der undurchsichtigen Rhetorik- und Kommunikationsbranche kursieren so manche 'Lehren' und Halbwahrheit...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuelles | Archiv

 
 

 


GTI Fanfest 2024


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0


Taycan mit 1100 PS


Porsche Taycan 2024


Aston Martin Vantage


Ist die Domain frei?


Renault Scenic Electric

Aktuell aus den Magazinen:
 EV5 Kia zeigt das SUV in Europa
 2,8 Mio. warten Dreifackjackpot in Österreich
 Menschenrechte Missbrauch im Namen des Klimas?
 Vierfachjackpot 4,5 Mio. im Topf im Lotto in Österreich
 Aprilscherze im Web 2024 kann lustig werden!

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple