Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Webmaster  

20.4.2018 20:02      Benutzerkonto

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Kontaktformulare nach der DSGVO 2018
Google gewinnt User-Zeit von Facebook
DSGVO: Web-Dienste und ADV-Verträge
Keine Muse für das Web
Sandberg Studio Pro USB-Mikrophon im TestFotoserie im Artikel!Video im Artikel!
Mozilla beendet Facebook-Werbung
Player und Plattform für 360-Grad-Inhalte
3D-Projekte im Browser zeichnen
Herausforderung DSGVO
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

DSG-Vertrag


 
WebWizard Webmaster
Aktuelles  23.02.2010 (Archiv)

Freemium bei NYT

Die New York Times hat bereits angekündigt, dass ihre Online-Ausgabe kostenpflichtig wird. Nun folgen Details, die Vorbildwirkung bei Tageszeitungen weltweit haben könnten.

Die New York Times hat Details zu ihren Paid-Content-Plänen bekannt gegeben. Aus der Führungsetage wird nun signalisiert, dass die renommierte Zeitung nicht von einer sogenannten Paywall (Bezahlmauer) sprechen will, sondern einen Mittelweg sucht. So soll künftig über ein Freemium-Modell sowohl kostenloser als auch kostenpflichtiger Content angeboten werden, berichtet der Guardian.

'Wir betrachten das als Weg, weiterhin stabile Anzeigenverkäufe sowie ein Bezahl-Publikum zu haben', so Janet Robinson, Präsidentin und CEO der New York Times. Derzeit integriere die Zeitung gerade seine Abonnenten-Datenbank in das neue Freemium-System, sodass diese Kunden gratis auf der Website surfen können.

Die New York Times will jedenfalls nicht ihre Führungsposition unter den Zeitungswebseiten verlieren. Wie seitens der Verantwortlichen klar gemacht wurde, ermögliche das Freemium-Modell verschiedene Interessen in Balance zu halten. Dabei gehe es sowohl um Umsätze als auch Werbung und Reichweite. Auch neue Leser sollen behutsam behandelt werden. Ihnen will die New York Times zunächst nichts verrechnen, erst wenn sie zu regelmäßigen, häufigen Lesern werden, sollen sie zur Kasse gebeten werden.

Angst davor an Stellenwert einzubüßen hat die New York Times nicht. 'Man verliert erst dann, wenn man aufhört hoch-qualitativen Journalismus zu produzieren', meint Arthur Sulzberger, Chairman und Verleger der New York Times.

60 Prozent der Leserschaft generiert die New York Times direkt über die Homepage, so Sulzberger. Eine große Gruppe an Lesern komme aber sozusagen durch die Hintertür, etwa durch Verlinkung über Blogs. Für diese Leser werde das Angebot in Zukunft ebenfalls - zunächst - kostenfrei bleiben. 'Irgendwann stoßen sie dann auf eine Bezahlschranke und werden zu Abonnenten', glaubt Sulzberger.

Die New York Times war in den vergangenen 15 Jahren kostenlos im Web verfügbar. 'Wir haben genug Reichweite und Größe, um diesen Schritt zu machen. Wir hoffen, dass das Zwischenmodell uns erlauben wird, eine sehr große Website zu bleiben und einen zweiten Umsatzkanal zu bekommen', so Martin Nisentholtz, Senior Vice President Digital Operations bei der New York Times.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Paid #Content #Freemium


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Freemium statt Abo
Obwohl Spiele wie 'World of Warcraft' mit Abo-Modellen erfolgreich wurden, wechseln jetzt immer mehr Hers...

Bild verlangt Geld mit Plus
Bild-Plus wird das Bezahlmodell der deutschen Bild-Zeitung, die per paywall und paid content endlich Geld...

Zeitungen wollen Paywalls
Das Internet ist immer noch Thema für die Zeitungen, die ihren Kongress aktuell abhalten. Eine Lösung seh...

NYT kann Online-Abos verkaufen
Die New York Times (NYT) hat im vierten Quartal des abgelaufenen Geschäftsjahres ihre Gesamterlöse um 5,2...

Trend versucht sich an Paid Content
Eine Bezahlschranke für ein Fünftel der Inhalte von dem im Web nun zusammen agierenden Trend/Format soll ...

Piano statt Micropayment
Mit einem interessanten Ansatz startet Piano Media in der Slowakei: Ein Bezahlsystem im Paket-Abo soll Me...

Paid Content und die Angst davor
Die Angst vor Leserabwanderungen und daraus resultierenden finanziellen Einbußen, die viele Zeitungshäuse...

Zeitungen in der Krise
Die Situation auf dem Zeitungsmarkt bleibt weiterhin angespannt. Vor allem in den USA und Großbritannien ...

Paid Content reduziert Zugriffe
Gespannt hat man in Deutschland auf die neuesten Zugriffszahlen geschaut, die die IVW für letzten Monat a...

Evolution zu Bezahl-Inhalten
Die Gratiskultur im Internet ist nach Ansicht der Investmentgesellschaft Janus Capital kein Dauerzustand....

Content-Preise am iPad
Die Diskussionen über Content-Vermarktung auf dem iPad gewinnen an Fahrt. Die Verlage sind sich noch unei...

44% weniger Leser auf der Website
Wenn Zeitungen bei Google News gelistet sind, dann tendieren die User dazu, die Inhalte dort zu konsumier...

Geld für NYT
Die New York Times soll US-Medien nach nun auch auf der Suche nach Einkommen aus dem Internet sein und da...

Paid Content funktioniert nicht
Die BITKOM hat heute wieder einmal Zahlen zur Bereitschaft, für Inhalte zu zahlen, vorgelegt. Wieder einm...

Paid Content hat keine Chance
Nur 5% der User geben in einer Studie aus England an, dass sie für Inhalte im Internet bezahlen würden. D...

Murdoch will kostenpflichtiges Web
Rupert Murdoch, Mehrheitseigentümer des Medienkonzerns News Corp, hält entgeltliche Onlineinhalte für unu...

New York Times kostenlos
Die Online-Ausgabe der NT-Times ist wieder weitgehend gratis zu nutzen. Nachdem einige Zeit mit Paid-Cont...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Aktuelles | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


DSG-Vertrag



Kontakt mit Datenschutz



Passat Alltrack



PC-USB-Mikrofon



Geschenke für Männer



DSG und Newsletter



Style 4/2018


Motorwelten Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 DSGVO Kontaktformulare im Web ändern!
 Newsletter und Datenschutz ab 2018 DSGVO bringt viel Neues für eMail-Versand
 Verträge für ADV DSGVO-Links für die Cloud
 April! April! Aprilscherz! Die besten Scherze im Web zum 1. April.
 Budapest Tuning Show Heiße Fotos von der AMTS 2018

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net