Diese Website verwendet meisterhafte Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Kurzmeldungen  

24.4.2018 01:19      Benutzerkonto

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Youtube nicht kinderfreundlich?Wegweiser...
Livestatistik zum Internet
Piraterie und Malware
Größter Akku in Australien
Betrug und Alter
Daten im eCommerceWegweiser...
Bitcoins für Radio
Gesunde Sensoren
KI: Evorus wird selbstständig
Klimaschutz: Mikrowelle statt Auto
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

DSGVO und Fotografie


 
WebWizard Kurzmeldungen
Web-Marketing  04.09.2010 (Archiv)

Skandal: Kinderporno bei Google-Werbung

Zumindest soll es das sein, wenn man diverse Meldungen zu diesem (und weiteren Themen) aktuell liest. Doch was steckt hinter den 'bestialischen' Kategorien, die uns der AdPlanner gezeigt hat?

Bei Google bzw. Doubleclick kann man nach Kategorien auswählen, wo man Werbung schalten will. Neugierige Nasen werden eben bei dieser Kategoriewahl große Augen bekommen haben. Da tauchten zuletzt ganz eigenartige Auswahlmöglichkeiten auf.

Geht man in den 'Adult'-Bereich, der ohnehin freizügiger als üblich in den USA ist, gelangt man nach 'Porn' auf 'Extreme' und dann auf 'Bestiality', 'Child Porn' und ähnliche Bereiche. Sex mit Tieren und Kindern, eigentlich ohnehin verboten, wird uns als Umfeld für Werbung bei Google angeboten? 'WTF' steht neben dem Screenshot, der durch das Web geht und meint 'what the fuck'. Skandal!?

Google hat die Kategorien bereits dementiert und entfernt. Sie waren durch Webmaster angelegt worden, die ihre Seiten in Google katalogiesieren können. Und genau diese Zuordnung hat Google scheinbar unkontrolliert übernommen. Ein Bug, kein Feature. Und auch keine Pläne, dass Google in den extremsten Nischen der Pornografie Fuß fassen will - die Begriffe sind einfach durchgerutscht.

Wir können also sicher sein, dass Google auch weiterhin amerikanisch-prüde bei den erlaubten Umfeldern vorgeht. Prüder als wir Europäer auf jeden Fall.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Google #Adsense #Adplanner #Kinderpornografie #Jugendschutz #Werbung #Suchmaschine


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Kinderporno-Datenbank für Ermittler
Missbrauch von Kindern aller Art findet immer wieder auch den Weg ins Internet. Die Behörden fahnden erfo...

Wien hilft Werberat sexistisch
Werbung ist Marktkommunikation und dient überwiegend der Verkaufsförderung. Anstößig oder gar schockieren...

Google und die Top 1000
Googles Werbefirma Doubleclick hat heute eine neue Funktion gezeigt: Die Top 1000 Liste der größten Websi...

Google motiviert zum AdPlanner
Webmaster mögen doch bitte den AdPlanner aufrufen und dort Daten zu ihrer Website im Publisher-Bereich ei...

Mediaplanung mit Google
Der Google AdPlanner ist eigentlich ein alter Bekannter, der kürzlich aufpoliert wurde: Google Trends (fo...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Web-Marketing | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


DSGVO und Fotografie



Kontakt mit Datenschutz



Passat Alltrack



Fotos lizensieren



DSG und Newsletter



Style 4/2018


Motorwelten Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 VW Neo 2019 Elektroauto als Golf-Nachfolger
 DSGVO Kontaktformulare im Web ändern!
 Newsletter und Datenschutz ab 2018 DSGVO bringt viel Neues für eMail-Versand
 Verträge für ADV DSGVO-Links für die Cloud
 April! April! Aprilscherz! Die besten Scherze im Web zum 1. April.

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net