Diese Website verwendet hochwertige Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Social Web  

27.8.2016 13:35      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                   














Neueste Artikel

Internet ist das neue ZuhauseWegweiser...
Instagram Stories starten
Privatsphäre auch für die Disco
Weniger News in Facebook
Linkedin bei Microsoft
Facebook unbequem gesünder
mehr...








Bikini Contest 2016


Aktuelle Highlights

Ende des Targetings


 
WebWizard Social Web
Facebook  05.09.2011 (Archiv)

Jesus predigt in Facebook

Religiöse Initiativen haben in Social Networks bei den Userzahlen und deren Aktivität derzeit die Nase vorn, insbesondere solche, die sich direkt auf Jesus beziehen.

So hat 'Jesus Daily' derzeit circa 8,4 Mio. Fans, 'Jesus Christ' gehören fast drei Mio. User an. Damit schlagen sie sogar Teenie-Idol Justin Bieber um Längen: 3,4 Mio. Interaktionen erzielte Jesus Daily, Bieber kam nur auf 630.000. Hinsichtlich neuer Fan-Anmeldungen konnte die Initiative den Teenagerschwarm in den vergangenen drei Monaten ebenfalls abhängen. Facebook gibt an, dass zumindest 43 Mio. User Fan einer als religiös zu klassifizierenden Gruppe auf Facebook angehören.

Religiöse Diskussionen auf Facebook haben vor allem seit 2010 zugenommen, sagen Vertreter des Social-Media-Riesen. Unter den Top-5 der aktuellen Allfacebook.com-Analyse befinden sich neben 'Jesus daily' noch zwei weitere religiöse Seiten, nämlich 'The Bible' und das spanische 'Dios Es Bueno' ('Gott ist gut'). Inzwischen wird auch diskutiert, inwiefern religiöse Seiten im Internet die Gewohnheiten von religiösen Menschen verändern. Viele Priester rufen dazu auf, trotzdem das Gebet im Stillen zu suchen oder den direkten Kontakt mit Menschen dem virtuellen vorzuziehen, wie Papst Benedikt unlängst forderte.

Religiöse Inhalte sind derzeit die erfolgreichsten im Netz, und das zieht natürlich Geschäftemacher an: Die 'Jesus Daily'-Gruppe ist laut ihrem Gründer, dem Diätbuchautor Aaron Tabor, trotz des unglaublichen Erfolgs 'vorerst noch immer ein Hobby', bei dem es ihm um 'Ermunterung' geht. Allerdings gibt es jetzt schon das erste Online-Game namens 'Die Reise des Moses'. Und manche der Protagonisten der Bewegung, wie zum Beispiel auch der Buchautor Reverend Lillard und Reverend Mark Brown von 'Jesus Christ' auf Facebook scheinen sich schon eine passable Existanz gesichert zu haben.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Religion #Facebook #Statistik #Jesus


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Sede Vacante statt Ex-Pontifex
In Twitter hat der Papst einen eigenen Kanal eingerichtet, mit dem er zu den 2,5 Mio. Followern kommunizi...

Ein Xing für Homosexuelle
Dot429 ist eine schnell wachsende Social-Media-Plattform für die homosexuelle Gemeinschaft zur Pflege be...

Rushdie versus Facebook
Nicht jeder weiß, dass Salman Rushdie eigentlich Ahmed heißt. Deshalb fühlte sich der Autor auf den Schli...

Google+ erlaubt Spitznamen
Zunächst wurden ähnlich wie in Facebook User sogar gesperrt, die nicht den richtigen Namen angegeben habe...

Interaktion je nach Plattform
In Facebook werden nicht selten die Beiträge auf Unternehmensseite automatisch aus dem CMS der Website üb...

Alm: Pastafari holt sich Führerschein
Wenn es ums Prinzip geht, dann geht das in Österreich durchaus Instanzen. Doch auch der Spaß kommt nicht ...

Facebook unser, ...
Ähnlich wie bereits Apple, mutiert auch Facebook immer mehr zu einem Religionsersatz. Das behauptet der B...

Facebook zeigt Werbekunden zu viel
Im Datenschutz ist ein Social Network grundsätzlich problematisch und heikel. Wenn Wissenschaftler nun ei...

Religiöses Nudelsieb
Auf dem Führerscheinfoto müssen Menschen ohne Kopfbedeckung erscheinen. Außer, die Religion erfordert es....

Der Papst - und wir?
Er wurde gleich vereinnahmt, als er das erste mal vor die Kameras trat. Ratzinger-Produkte tauchen überal...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Facebook | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Ende des Targetings



Porto Österreich 2017



Tuning Days Teesdorf 2016



Drohnen in Österreich



Studie: Zuhause



Bass & Style



Videos: Tuning Days 2016


Honda NSX

Aktuell aus den Magazinen:
 Datum und Wirtschaftsblatt Sperre und Neuanfang bei den Printmedien
 Porto in Österreich ab 2017 Portokosten steigen deutlich an
 Tuning Treffen Wien 2016 Fotos, Videos, Infos von der Hatzer Summernight
 Start-Ups zieht es nach Deutschland Mehr Geld und Förderung beschlossen
 Visitenkarte gegen Stalker Privatsphäre bei neuen Kontakten wahren!

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2016    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net