Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Social Web  

20.4.2018 20:22      Benutzerkonto

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

User als Forschungsobjekte
Mehrheit der Links von Bots
Facebook-Pause gegen Stress
Zahlen für Image
Erpressung mit Social Media
Social SelbstüberschätzungWegweiser...
Kein Leben ohne Facebook und Youtube
Instagram: Uploads aus dem Browser am PC
Ki erkennt die Emotion in Facebook
Aufdringlich gegenüber Wenigusern
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

DSG-Vertrag


 
WebWizard Social Web
Werkzeuge  02.05.2012 (Archiv)

Social Network für Tote

Das britische Social-Media-Start-up DeadSocial ermöglicht Menschen die Weiterbetreuung ihrer sozialen Netzwerke nach dem Tod. Nachrichten werden dazu von noch-Lebenden vorproduziert und nach dem Tod ausgesendet.

Mitglieder verknüpfen ihren Account dazu mit ihren bestehenden Social-Media-Profilen. Danach können sie Nachrichten vorproduzieren, die dann in frei wählbaren Zeitintervallen nach dem Ableben über alle verbundenen Netzwerke ausgesendet werden. Netzwerk-Freunde können so noch Jahre nach dem Tod eines Menschen via Facebook, Twitter und Co Nachrichten aus dem Leben nach dem Tod erhalten.

Die Beta-Version von DeadSocial ist seit Ende April im Netz verfügbar. Ziel des neuen Dienstes ist es, die Diskussion über den Fortbestand von Social-Media-Accounts weiter voranzutreiben. Auf der Seite können User wie bei anderen Netzwerken Videos, Statusmeldungen, Fotos, Musik und Gruppen verwalten. Nur dass Neuigkeiten in diesem Fall mit einem Zeitschalter versehen werden. Eine vom Verstorbenen vorher bestimmte Person des Vertrauens muss den Tod des Account-Besitzers auf der Plattform melden, wodurch der Countdown für das versenden der Botschaften von der anderen Seite gestartet wird.

Obwohl die Frage nach dem digitalen Nachlass von Menschen noch relativ neu ist und gesellschaftlich erst noch diskutiert werden muss, haben einige US-Bundesstaaten schon entsprechende Gesetze erlassen. Ob Profile gelöscht oder an vorbestimmte Erben übergehen sollen, ist derzeit aber noch fast überall Geschmacksfrage.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Tod #Social Networks #Facebook


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
RIP Michael Schumacher?
Es ist schon enorm, mit welchem Aufwand manche in Facebook Likes erschleichen wollen. Und zu welchen Meth...

Jenseitig: Tweeds von Toten
Liveson ist ein Social-Media-Dienst, der die Online-Aktivitäten nach dem Tod eines Twitter-Users fortsetz...

Facebook läßt Menschen sterben
Der sogenannte 'Facebook-Todesstreich' gewinnt in den USA immer mehr an Popularität. Mit Hilfe des Gedenk...

Adobe übernimmt Behance
Eine Plattform zum Austausch unter Kreativen wurde von Adobe geschluckt. Adobe will damit seine Cloud auf...

Facebook ist down!
Der Support hat es manchmal schwer mit seinen Schützlingen. 'Das Internet geht nicht' hat sich im Lauf de...

Der Tod, Gott und die Welt
Der Gedanke an den eigenen Tod lässt Atheisten noch skeptischer über Gott und Religion denken, während si...

Bestattung im Internet
Immer mehr Menschen führen ihr Leben teilweise online. Im Gegensatz zur physischen Präsenz endet deren On...

Jackie Chan stirbt sozial
In Twitter geht der 'Jackie Chan ist tot'-Wurm um und auch in Facebook meldet sich ein 'RIP' zum Tod von ...

Meldestelle oder Seelsorge 2.0?
Gerade nach Weihnachten kommen seelische Probleme oft an den Tag. Wo die Psyche unter dem Jahr viel verbe...

Untote im Web
Inaktive Nutzerprofile auf der Social-Networking-Plattform Facebook sorgen derzeit für Aufsehen. Wie die...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Werkzeuge | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


DSG-Vertrag



Kontakt mit Datenschutz



Passat Alltrack



PC-USB-Mikrofon



Geschenke für Männer



DSG und Newsletter



Style 4/2018


Motorwelten Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 DSGVO Kontaktformulare im Web ändern!
 Newsletter und Datenschutz ab 2018 DSGVO bringt viel Neues für eMail-Versand
 Verträge für ADV DSGVO-Links für die Cloud
 April! April! Aprilscherz! Die besten Scherze im Web zum 1. April.
 Budapest Tuning Show Heiße Fotos von der AMTS 2018

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net