Diese Website verwendet hochwertige Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Kurzmeldungen  

25.6.2016 16:09      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                   














Neueste Artikel

Adobe Acrobat DC geht sicher in die Cloud
Gramfeed wird kostenpflichtig
Nokia, Microsoft und Foxconn bringen Feature-Phones
Virtual Reality bei 3
1. April, April 2016
Microsoft und Yahoo
mehr...








Content Marketing eBook


Aktuelle Highlights

Internet-Festplatten


 
WebWizard Kurzmeldungen
Aktuell  13.07.2015 (Archiv)

Licht-Chips

Eine neue Generation von Computern und Mobilgeräten, die millionenfach schneller als aktuelle Geräte arbeiten, steht der Technikbranche bevor.

Ingenieure der University of Utah arbeiten derzeit an einem extrem kompakten 'Beamsplitter' (Strahlenteiler). Dieser könnte einen regen Datenaustausch mithilfe von Licht statt der bislang genutzten Elektronen ermöglichen.

Die Entwicklung des Strahlenteilers bringt die Forscher der Produktion von speziellen Silizium-Photonik-Chips näher, die Daten mit Licht berechnen und bewegen können. 'Licht ist das schnellste Mittel, um Informationen zu übermitteln. Diese Informationen müssen von gewöhnlichen Laptops erst in Elektronen konvertiert werden. Das macht den Prozess langsamer', erklärt Ingenieur Rajesh Menon.

Die neue Generation von Chips könnte die Leistung und Schnelligkeit elektronischer Geräte um ein Vielfaches verbessern. Große Daten-Server und spezialisierte Computer, wie etwa in Drohnen-Systemen, würden von einer Fertigstellung profitieren. Photonen transportieren Informationen durch fiberoptische Netzwerke. Bislang werden ankommende Datenströme erst in Elektronen konvertiert werden, um diese zu lesen.

Licht statt Strom

Das zukunftweisende Modell der University of Utah wäre bei einer Fertigstellung günstig zu produzieren, denn es kann mit einer bereits bestehenden Technik für Silikon-Chips hergestellt werden. Darüber hinaus würden Mobilgeräte deutlich weniger Energie verbrauchen, sodass sich die Akku-Laufzeit signifikant verlängern ließe.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Forschung #Wissenschaft #Licht #Computer #Technologie


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Kia Soul EV im Test
Da steht also ein Stromer in der Auto.At-Redaktion. Und noch dazu einer, der das nicht raushängen läßt, w...

Bluttest am Handy
Angesichts steigender Opferzahlen der Ebola-Epidemie in Westafrika stehen alternative Diagnose-Tools derz...

Klang durch den Finger
Das könnte spannende Anwendungen ergeben, wenn Disney seine Patente in Spiele und Techniken dafür umsetzt...

Solarsteckdose
Stromsparer können bald eine solarbetriebene Steckdose der Designer Kyuho Song und Boa Oh an jegliches Fe...

Technologie der nächsten Jahre
Der Computerriese IBM hat auch dieses Jahr wieder einen Blick in die Zukunft gewagt. Was wird die nächste...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Internet-Festplatten



Börse & Seminare



Audi A5 2016



Vorbilder



Sommerreifen & Check



Alte Fotos aus Wien



Alfa Romeo Giulia


Clubman All4

Aktuell aus den Magazinen:
 Registrierkassen neu Anpassungen und Aprilscherz
 Laute Identitäre Störung Unmut über mitternächtliche Demonstration
 Cabrio-Treffen Kleinhauksdorf Videos und mehr vom heißen Sportwagentreffen
 Bundespräsidentenwahl 2016: Amtliches Endergebnis Alexander Van der Bellen gewinnt gegen Norbert Hofer
 WhatsApp für Windows Endlich auch eine Desktop-Version von WhatsApp

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2016    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net