Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Webmaster  

10.12.2016 21:41      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                   














Neueste Artikel

Das Web wird mobiler
Screencasts und Screenshots
Youtube möchte bessere Kommentare
Kriminelle an der Domain erkennen
Marken im Social Web unter Druck
Barrierefreiheit einer Website testen
.at: Neuer Domainbetrug
Snowden und Datenschutz
ISPA und Netzaktivisten gegen EU-Pläne
mehr...








style.at Pictorial Magazin


Aktuelle Highlights

Postfaktum


 
WebWizard Webmaster
Content  10.08.2016 (Archiv)

Copyright nach Bitcoin-Art

Blockai möchte das Urheberrecht 'demokratisieren' und bietet den Nachweis der eigenen Publikation gratis an.

Im amerikanischen Copyright gilt als geschützt, was nachweisbar selbst publiziert wurde (und dort auch registriert wurde, wenn es um Schadensersatz geht). Bei uns ist das etwas anders, das Urheberrecht durchsetzen kann man aber auch leichter, wenn der Nachweis der Urheberschaft eines Werkes einfach ist.

Das zweite Problem ist es, den Missbrauch des Urheberrechts zu erkennen. Auch hier braucht es Hilfe, denn selbst kann man nicht jede Verwendung finden und erkennen.

Blockai

Blockai will in dieser Hinsicht als Lösung auftreten und das auch noch gratis leisten. Möglich soll das machen, dass künftig Dienste für Fotografen gegen Provision angeboten werden. Notfalls behält man sich auch vor, die Suche nach Rechtsbrechern nicht mehr kostenlos anzubieten - aber vorgesehen ist das nicht. Zwar bietet blockai nicht die Erkennungsrate von anderen Services (siehe Links unterhalb), aber immerhin arbeitet das Angebot ja kostenlos.

Blockai dürfte bei der Suche nach der Verwendung geschützter Werke auf einen externen Anbieter zurückgreifen. Für das Markieren von Material zur eindeutigen Identifizieren greift Blockai auf die Technologie von Bitcoin zurück, kann also über Transaktionsketten und Verschlüsselungstechnik eindeutige Zertifikate zum Bild erstellen. 'Bild' ist nicht ganz richtig, denn Blockai beschränkt sich nicht auf Fotos, man kann auch Videos, Sounds und mehr einreichen.

Auf jeden Fall kann man Blockai im Auge behalten. Noch ist man dort noch ganz am Anfang, die Verwaltung größerer Bildmengen ist mühsam und das Konzept muss sich erst in der Praxis bewähren. Wenn Blockai einlöst, was es verspricht, dürfte sich der teure Bereich der Verwaltung von Urheberrechten damit aber tatsächlich demokratisieren. Praktisch wäre dann noch eine Kanzlei, die Rechte auch durchsetzt - aber vielleicht ergibt sich auch da noch eine Möglichkeit der Finanzierung des Dienstes, die man sich bei Blockai offen halten will.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Urheberrecht #Copyright #Recht #Bitcoin #Blockai


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Social Media und Bildrechte
Immer wieder hört man von den überzogenen Rechten, die sich Social Networks heraus nehmen, wenn man Inhal...

Bildrechte und Unterlassungserklärungen
Was in Deutschland die berühmte und berüchtigte Abmahnung ist, wird in Österreich als Unterlassungserklär...

Gestohlene Fotos finden
Wer professionelle Bilder erstellt und im Web präsentiert, wird über kurz oder lang mit gestohlenen Fotos...

Urheberrechte oder Copyright?
Der Vergleich von Urheberrecht und Copyright ist ein schwieriger weil die Unterschiede groß sind. Dazu ko...

Urheberrecht: Entwendete Fotos finden
Wer seine eigenen Werke verkaufen muss, ist nicht froh über jene, die sie kopieren und gratis ins Web ste...

Bildrechte, das Internet und Facebook...
Die rechtliche Seite von Fotos im Internet (und generell) ist nicht ganz einfach. Verschiedenste Rechte t...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Content | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Postfaktum



Medienmanipulation



Kostenlose Vignette



Spielespass



Wildstyle 2016



Weihnachtstraum



Spikes


ComicCon Vienna

Aktuell aus den Magazinen:
 Christbaumkerzen kosten Geld Mehr Energie als der Kühlschrank: So sparen Sie am Christbaum!
 GnR: Konzert in Wien 2017 kommen Axl Rose, Slash und Co. nach Österreich
 Gratis Vignette 2017 Auch heuer wieder: Aktionen rund um die Autobahnvignette
 Illegale Spams für Hofer Wahlwerbung mit Daten der Wahlbehörde
 Comics und Spiele ComicCon, Videocon und Spielespass in Wien

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2016    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net