WebWizard   21.2.2024 15:26    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » News-Links  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Intelligenz für den FlirtWegweiser...
Blinde sehen mit KI
KI noch nicht wirtschaftlich
Hintergrund wirkt in Zoom
Werbung 2024 in Prime VideoWegweiser...
Fakeshop-Finder gegen Betrug
Gratis: PDF editieren und ausfüllen
Youtube strenger und teurer
USB Sticks und Flash Speicher testenWegweiser...
mehr...








50 Jahre Golf


Aktuelle Highlights

Zulassungsschein am Handy


 
WebWizard News-Links
02.10.2002 (Archiv)

1,4 GByte auf CD-R

Der Speicherplatz von CDs wird langsam zu klein. DVD-Brenner kommen immer mehr in Mode, die passenden Medien sind allerdings noch etwas teuer. Einen Mittelweg bietet jetzt Sanyo an.

Mit dem neuen Verfahren HD-Burn soll es möglich sein, bis zu 1,4 GByte an Daten auf eine herkömmliche 80-minütige CD-R zu brennen. Dazu hat Sanyo die Größe der Pits auf bis zu 0,62 µm verringert und die Fehlerkorrektur modifiziert. So gewinnt der Hersteller 34,3 Prozent Prozent mehr Kapazität durch kürzere Pit-Längen und 48,9 Prozent durch die verbesserte Fehlerkorrektur, was zusammengenommen einer Verdoppelung der Kapazität entspricht.

Sanyo baut den Brennmodus zunächst in seinen neuen DVD-Brenner CRD-BPDV2 ein, der in größeren Stückzahlen im ersten Quartal nächsten Jahres zu haben sein soll, erste Testgeräte seien ab sofort lieferbar. In Japan spricht Sanyo von einem Preis von etwa 50.000 Yen, was etwa 416 Euro entsprechen würde. Der CRD-BPDV2 soll CD-Rs im HD-Burn-Modus mit 36X schreiben und mit 80X lesen können.

Da Sanyo als Brenn- und Leseverfahren Constant Linear Velocity (CLV) angibt, beziehen sich diese Geschwindigkeitsangaben nicht -- wie sonst üblich -- auf die Maximalwerte, sondern sind als tatsächliche Durchschnittwerte zu verstehen. Später sollen auch CD-RWs mit einem Firmware-Update im HD-Modus gebrannt werden können, derzeit vertragen sie nur die normale Kapazität bei 24X. DVD+R(W) soll der Brenner mit 4X beschreiben können.

Als erste Software werden B's Recorder GOLD und Nero HD-Burn unterstützen. Außer dem Sanyo-Brenner sollen auch andere DVD-Lesegeräte die HD-Burn-CDs lesen können, wenn ihre Firmware entsprechend modifiziert wurde. Die notwendigen Informationen für die Lesetechnik will Sanyo kostenlos an andere Hersteller weitergeben.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Archiv

 
 

 


Aston Martin Vantage


Ist die Domain frei?


Renault Scenic Electric


Vegan oder gesund?


Schräge Lotto-Strategie


Munter am Steuer


Q8 Facelift


Doro: Conqueress

Aktuell aus den Magazinen:
 Mini Elektroauto Cooper E kommt
 6 Mio am Sonntag Fünffachjackpot in Österreich
 Events bleiben digital online und hybrid im Trend
 Golf 2024 Facelifting für 8
 Eltern schützen Kinder Grooming als Gefahr im Internet

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple