WebWizard   21.2.2024 17:32    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » News-Links  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Intelligenz für den FlirtWegweiser...
Blinde sehen mit KI
KI noch nicht wirtschaftlich
Hintergrund wirkt in Zoom
Werbung 2024 in Prime VideoWegweiser...
Fakeshop-Finder gegen Betrug
Gratis: PDF editieren und ausfüllen
Youtube strenger und teurer
USB Sticks und Flash Speicher testenWegweiser...
mehr...








50 Jahre Golf


Aktuelle Highlights

Zulassungsschein am Handy


 
WebWizard News-Links
03.10.2002 (Archiv)

Digital Download Day

Im Kampf gegen Online-Piraterie versucht die Musik-Industrie, Anbieter illegaler Kopien mit deren eigenen Waffen zu schlagen: Seit heute können Nutzer kurzzeitig Lieder kostenlos und legal herunterladen.

Die Werbekampagne 'Digital Download Day' der britischen Technologiefirma 'On Demand Distribution' (OD2) macht es Internet-Nutzern eine Woche lang möglich, Songs von rund 6.000 Musikern wie Elvis Presley oder Dido kostenlos herunterzuladen.

'Wir stehen derzeit einer großen Herausforderung bei der Vermarktung gegenüber', sagte Ed Averdieck, Marketing-Chef von OD2, die vom britischen Sänger Peter Gabriel mitgegründet wurde. Die Kampagne solle deutlich machen, dass nicht nur illegale Musikdateien aus dem Netz heruntergeladen werden können, und sie soll das Interesse auf die legalen Sites lenken, deren Dienste nicht umsonst sind. 'Das Bezahlen für Musik muss die bessere Alternative sein', fügte Averdieck hinzu.

Rund 50 Plattenfirmen wie EMI Group und Bertelsmanns BMG haben für die Werbeinitiative Rechte an OD2 von insgesamt etwa 100.000 Liedern zum Herunterladen gegeben. Britische Nutzer müssen sich auf einer Website registrieren und erhalten fünf Pfund (rund knapp acht Euro) Guthaben. So soll das Brennen eines Liedes auf eine CD den Angaben zufolge umgerechnet etwa 1,60 Euro kosten.

Die Musikindustrie macht das Herunterladen von Musik über Internet-Tauschbörsen und den Tausch von Musik-Dateien von Internet-Nutzern untereinander ('peer-to-peer') für den Einbruch der Verkaufszahlen verantwortlich. In der vergangenen Woche hatte der Branchenverband 'Recording Industry Association of America' (RIAA) eine Reihe von Werbeanzeigen angekündigt, in denen sich prominente Musiker wie Madonna und Britney Spears gegen die Online-Piraterie stark machen.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
His Masters Voice wird digital
Die bereits Mitte Januar dieses Jahres zahlungsunfähig gewordene traditionsreiche britische Entertainment...

Internet wichtigste Mediengattung
Internet, Smartphone und Tablet PC werden von Verbrauchern mittlerweile häufiger und intensiver genutzt a...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Archiv

 
 

 


Aston Martin Vantage


Ist die Domain frei?


Renault Scenic Electric


Vegan oder gesund?


Schräge Lotto-Strategie


Munter am Steuer


Q8 Facelift


Doro: Conqueress

Aktuell aus den Magazinen:
 Mini Elektroauto Cooper E kommt
 6 Mio am Sonntag Fünffachjackpot in Österreich
 Events bleiben digital online und hybrid im Trend
 Golf 2024 Facelifting für 8
 Eltern schützen Kinder Grooming als Gefahr im Internet

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple