WebWizard   21.2.2024 15:59    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » News-Links  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Intelligenz für den FlirtWegweiser...
Blinde sehen mit KI
KI noch nicht wirtschaftlich
Hintergrund wirkt in Zoom
Werbung 2024 in Prime VideoWegweiser...
Fakeshop-Finder gegen Betrug
Gratis: PDF editieren und ausfüllen
Youtube strenger und teurer
USB Sticks und Flash Speicher testenWegweiser...
mehr...








50 Jahre Golf


Aktuelle Highlights

Zulassungsschein am Handy


 
WebWizard News-Links
30.10.2002 (Archiv)

Siemens: UMTS-Handy-Produktion geht weiter

Entgegen Spekulationen um eine mögliche Abgabe der Handy-Fertigung will der Münchener Siemens-Konzern nach Worten von Bereichsvorstand Lothar Pauly auch künftig selbst UMTS-Mobiltelefone herstellen.

Auf die Frage, ob Siemens aus der Produktion von UMTS-Handys aussteigen wolle, sagte Pauly in einem am Dienstag im voraus veröffentlichten Gespräch mit dem Wirtschaftsmagazin 'Capital': 'Nein. Damit Siemens rechtzeitig zum Marktstart vertreten ist, haben wir uns für die Partnerschaft mit Motorola entschieden, weil wir so Entwicklungskosten sparen für Geräte, mit denen der Markt getestet wird.'

Erst Anfang Oktober hatten US-Medien berichtet, Siemens wolle seine Handy-Produktion gegen Aktivitäten von Motorola im Bereich drahtlose Kommunikationsnetze tauschen. Ein Scheitern dieser Pläne sei allerdings durchaus möglich, hatte es geheißen. Siemens hatte damals einen Kommentar abgelehnt, zugleich aber grundsätzlich festgehalten, dass man keine Trennung von den gesamten Mobilfunkaktivitäten anstrebe. Bereits Mitte April hatte der Münchener Konzern angekündigt, mit Motorola gemeinsam UMTS-Handys entwickeln zu wollen.

Pauly forderte die Netzbetreiber auf, massiv in UMTS zu investieren. 'Die Netzbetreiber müssen willens sein, bis zu 80 Prozent ihrer Umsätze an die Entwickler weiterzugeben', sagte der Bereichsvorstand. Nötig seien Dienste jenseits des bloßen Telefonierens, für die die Kunden bereit seien, zu bezahlen. 'Wenn der Kunde dafür nicht zahlen möchte, dann haben wir alle ein Problem.' Netzbetreiber und Geräte-Hersteller befänden sich hier in 'einer Schicksalsgemeinschaft'.

Die Siemens-Aktie notierte am Dienstagmittag in einem schwächeren Marktumfeld mit 44,35 Euro rund 1,5 Prozent im Minus.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Archiv

 
 

 


Aston Martin Vantage


Ist die Domain frei?


Renault Scenic Electric


Vegan oder gesund?


Schräge Lotto-Strategie


Munter am Steuer


Q8 Facelift


Doro: Conqueress

Aktuell aus den Magazinen:
 Mini Elektroauto Cooper E kommt
 6 Mio am Sonntag Fünffachjackpot in Österreich
 Events bleiben digital online und hybrid im Trend
 Golf 2024 Facelifting für 8
 Eltern schützen Kinder Grooming als Gefahr im Internet

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple