WebWizard   1.12.2022 20:21    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Webmaster  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

83 Prozent kaufen Geschenke nur im Web
24 Fragen zum Urheberrecht
Youtube Relaunch 2022 und neue Alias-Adressen
Twitch Raid statt Hosts
Medienförderung in Österreich erneuert
Youtube Creator Music zur Youtube Audio Library
Das halbe Web ist social
Abmahnungen nach DSGVO (Google Fonts)
Internet-Bandbreite testen: Netztest
Zu wenig Budget für Sicherheit
mehr...








Advent in Radstadt 2022


Aktuelle Highlights

Medizinische Sprache


 
WebWizard Webmaster
Aktuelles  11.03.2009 (Archiv)

Interest Based Ads?

Google hat eine neue Form der Buchung von Adwords-Anzeigen angekündigt. Diese sollen auf Behavioral Targeting basieren.

Dass Google viel über die Gewohnheiten seiner User weiss, ist bekannt. Nun nutzt die Suchmaschine das auch für die Werbeschaltung aus. Surft ein User viel in einem Interessensgebiet, so geht man von einem generellen Interesse daran aus und kann diesem User passende Werbung einblenden - egal wo er sich gerade befindet.

Im Gegensatz zur 'Context Based' Einblendung von Werbung, die aufgrund des Umfeldes der Website stattfindet und sich an Keywords orientiert, die in einer Website vorkommen, versucht sich die 'Interest Based' Variante am User zu orientieren.

Bis 8.4. will Google seine Partner zu neuen Datenschutzerklärungen bringen, die solches Daten-Material erlauben. Noch im April wird dann mit ersten Kunden getestet, irgendwann später in dem Jahr wird allen Kunden die Möglichkeit eröffnet.

Der Schritt kommt nicht unerwartet. Microsoft und Yahoo sind schon lange mit Textanzeigen nach dem Muster erfolgreich, Branding-Vermarkter mit grafischen Anzeigen sowieso.

Behavioral Targeting in Österreich

Dass ausgerechnet jene Firma, die von seinen Usern die meiste Information über seine User gesammelt hat, auf das 'Targeting' nach deren Interessen verzichtet, war nicht zu erwarten. Doch selbst die bei Youtube und anderen Diensten ergatterte Information dürfte nicht ausreichen - Google hat eine eigene Website eingerichtet, die es Usern erlaubt, gewünschte Interessensprofile selbst anzulegen.

Ad Preferences

Neben diesen Angaben kann Google natürlich auch über die große Informationsvielfalt an Surfprofil-Cookies an das Datenmaterial herankommen. Schon bei der Google-Tochter Doubleclick hat das Anlegen von Profilen für einen Aufschrei der Datenschützer gesorgt, man wird sehen, wie die Öffentlichkeit nun auf diese viel größere bzw. reichweitenstärkere Sammlung an Informationen reagieren wird.

[Update] Google legt Wert darauf, festzuhalten, dass man neben selbst definierten Interessensprofilen im selben Werkzeug auch den Ausschluss von der Profilierung erzwingen kann. Hierzu wird ein Plugin im Browser installiert, das künftig solche Daten samt Anzeigen verhindert. Der Anbieter sieht sich dadurch in einer Vorreiterrolle hinsichtlich Datenschutz und will das Thema bei den Usern auch verstärkt kommunizieren.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Google mit AdChoices-Logo
Die englischsprachigen Länder werden die ersten sein, in denen Google bei den Adsense-Anzeigen statt dem ...

Google und die Top 1000
Googles Werbefirma Doubleclick hat heute eine neue Funktion gezeigt: Die Top 1000 Liste der größten Websi...

Re-Targeting made by Google
Nun geht also auch Google den Weg, dass User einer Website noch einmal angesprochen werden sollen. Re-Tar...

Google führt Dart in Admanager
Wie schon lange angekündigt integriert Google seine Tochter Doubleclick nun stärker in das eigene Haus. D...

Adsense merkt sich die Suche
Google hat sein Adsense-Programm diese Woche erweitert. Die letzten Suchbegriffe werden künftig wie Seite...

Allianz gegen Google
Die in Deutschland geplante Vermarkter-Allianz gegen Google und mächtige Agenturen formiert sich. Das grü...

Bing achtet Datenschutz
Bisher waren die Suchmaschinen ja nicht gerade darauf aus, Daten ihrer User auch wieder zu löschen. Jahre...

Auswirkungen durch Interest Based Ads
Wenn Sie Adsense im Einsatz haben, um ihre Website zu finanzieren, dann sind alle Änderungen am Geschäfts...

Klickraten nach Targeting
Und vielleicht noch wichtiger: Konversion nach Targeting hinter der Klickrate - das genau berechnete nun ...

Doubleclick Cookies von Google
Der Adserverbetreiber Doubleclick wurde von Google gekauft, nun findet auch die Integration technisch sta...

Wirkt Behavior Targeting?
Die Frage meint in dieser Rubrik: Bringt es Umsatz, Response und Conversion? Behaviour Targeting kann das...

Erstmals in Österreich: Zielgruppen buchen...
nugg.ad und Tripple präsentierten heute einen neuen Zugang zu Werbeschaltungen im Internet: Der Buchung n...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuelles | Archiv

 
 

 


Peugeot 408


Youtube Handles 2022


Jaguar-Jubiläum


ID Treffen 2022


Charger SRT Elektro


Mini Aceman Concept


Immobilienkauf


Flying Spur S

Aktuell aus den Magazinen:
 Das Internet schneller durchsuchen Meta-Suchmaschine erspart viel Zeit
 Doppeljackpot am Mittwoch 1,4 Mio. Euro wandern im ersten Rang in den Topf
 Winterzeit ab 26.10. Uhren zurück drehen am Wochenende!

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple