WebWizard   20.1.2022 12:17    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Paypal versus KundenWegweiser...
KI hilft beim LernenWegweiser...
KI macht sich bezahlt
Spotify wählerischWegweiser...
Bluelab Audio-Plugins kostenlos
Kompetenz und Provokation
Kostenlos große Dateien sendenWegweiser...
Spiele und KillerWegweiser...
Glas als Speichermedium
Kinder im Social Web
mehr...








Elektro-Mustang


Aktuelle Highlights

Lichtermeer 2021


 
WebWizard Kurzmeldungen
Aktuell  19.03.2009 (Archiv)

Sony und Google eBooks

Sony ist für seinen seit kurzem erhältlichen E-Book-Reader eine Partnerschaft mit Google eingegangen. Das bringt über 500.000 neue digitalisierte Bücher für das Gerät.

Zweck des frisch geschlossenen Bündnisses ist in erster Linie die Angebotserweiterung für das Sony-Lesegerät, das durch die aktuell vereinbarte Zusammenarbeit um zusätzliche 500.000 digitalisierte Buchtitel erweitert wird. Wie Sony heute, Donnerstag, wissen lässt, stehen die entsprechenden Werke aus dem Bestand des Suchmaschinenbetreibers ab sofort kostenlos im Sony E-Book-Store zum Download bereit. Ein Großteil der neu hinzugekommenen Google-Titel besteht dabei aus solchen Schriftstücken, bei denen die Urheberrechtsansprüche bereits ausgelaufen sind wie beispielsweise der Roman 'Sinn und Sinnlichkeit' von Jane Austen.

'Wir haben uns sehr darauf konzentriert, den Nutzern eine offene Plattform zur Verfügung zu stellen, um es ihnen zu erleichtern, so viel Content wie möglich finden zu können. Unsere aktuell eingegangene Partnerschaft mit Google ist ein weiterer wichtiger Schritt in diese Richtung', erklärt Steve Haber, President der Digital Reading Business Division bei Sony Electronics, gegenüber der New York Times. Der Unterhaltungskonzern habe die Hoffnung, dass man durch die Erweiterung des E-Book-Angebots ein wenig Wind aus den Segeln des Online-Händlers Amazon nehmen könne, der mit seinem Kindle-Reader gegenwärtig rund 250.000 digitale Bücher zur Verfügung stellt.

Doch nicht nur Sony, sondern auch Google will von der neuen Kooperation profitieren. 'Mit der Partnerschaft mit Sony setzen wir einen weiteren wichtigen Schritt im Rahmen unseres Buch-Digitalisierungsprojekts', erklärt Google-Sprecher Stefan Keuchel im Gespräch mit pressetext. Das Ziel sei klar. 'Wir möchten noch mehr Menschen noch mehr Zugang zu Büchern verschaffen. Die Informationen, die sich in Büchern befinden, sollten immer von überall und mit möglichst vielen Endgeräten zugänglich sein', betont Keuchel. Für Nutzer ist allerdings zu beachten, dass sich aufgrund der unterschiedlichen Coypyright-Situation die Anzahl der aktuell verfügbaren digitalisierten Bücher innerhalb und außerhalb der USA deutlich unterscheidet. 'Wir setzen im Zuge unseres Digitalisierungsengagements bewusst eher auf einen konservativeren Ansatz. Das bedeutet, dass wir in der Praxis nur solche Bücher digitalisieren, bei denen wir ganz genau wissen, dass es keinerlei Probleme bezüglich des Urheberrechts gibt', erläutert Keuchel. Zurzeit hätte Google deshalb vor allem Klassiker beispielsweise von William Shakespeare, Jane Austen oder Charles Dickens im Programm. 'Wir werden das Angebot aber kontinuierlich ausbauen', so Keuchel abschließend.

pte

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Vergessen und digitale Werke
Die fortschreitende Digitalisierung der Bücher erlaubt es erstmals, die Kultur des Menschen auch mathemat...

Sony eBook-Reader
Das Lesegerät für eBooks wie die aus dem Google-Projekt ist nun endlich erhältlich. Praktischerweise glei...

Kindle am iPhone
Amazon bringt die Software des Kindle eBook-Readers auf das iPhone von Apple. Damit kann man die Bücher v...

Kindle 2 vorgestellt
Stephen King und Amazon-Boss Jeff Bezos haben nun endlich die neue Version des eBook-Readers von Amazon p...

eBooks im Kommen
Die Markteinführung der digitalen Lesegeräte von Sony und Amazon ist das Thema auf der Frankfurter Buchme...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Citroen C5 Facelifting


Infected Rain


Essen Motor Messe 2021


Audi A8 Facelift


Frisör-Weiterbildung


Reifen für den Winter


Jaguar F-Type R


Tuning Days Wieselburg

Aktuell aus den Magazinen:
 Microsoft kauft Activision Blizzard Mega-Deal im Gaming Bereicht formt neuen Marktführer
 Elektro VW-Bus im März Der ID-Buzz wird 2022 noch ausgeliefert
 Pickerl tauschen: Stickermania 2022 Spar holt Sammler nach Atlantis
 Exchange 2022-Bug - weltweit Fehler eMails werden nicht zugestellt - ein Bugfix ist möglich.
 Besonderer Jackpot 1,5 Mio. im Topf, leicht zu knacken?

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple