WebWizard   8.8.2022 09:08    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Webmaster  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Internet-Bandbreite testen: Netztest
Zu wenig Budget für Sicherheit
Emojis sind verwirrend
Angriffe versus Wachstum
Netzneutralität in Gefahr: Konzerne sollen zahlen
Newsletter-Dienstleister - günstig und rechtskonform
Microsoft Edge überholt Apple Safari
Firefox wird 100
Freie Rede ohne Limits
Eltern gegen Social Media
mehr...









Aktuelle Highlights

3D: Daz laden


 
WebWizard Webmaster
Suchmaschinen  07.04.2009 (Archiv)

Anteil Google Suggest

Seit einigen Tagen hat Google im deutschsprachigen Bereich einen neuen interaktiven Suchschlitz im Einsatz. 'Google Suggest' zeigt hier Vorschläge für weitere Suchbegriffe an.

Und das sehr aktiv, denn mit den Vorschlägen verschwindet gleich auch der 'Suchen'-Button, mit einem ausgeschriebenen Begriff auch dieser in der Liste. Die meisten User werden damit mehr als sanft auf Phrasen aus mehreren Begriffen gebracht, statt einzelne Begriffe zu suchen. Und sie sehen dabei auch falsch geschriebene Wörter schnell.

Das sollte doch einige Auswirkungen auf die Resultate haben. In den Foren hört man von den größten Verschiebungen an Suchanfragen und Weiterleitungen von Google seit dessen Bestehen. Signifikant weniger Ein-Begriff-Anfragen, entsprechend mehr Phrasen werden gesucht. Und die Vertipper fallen weg.

Wie viel Prozent ist betroffen?

Doch wie viel Anteil hat Google Suggest tatsächlich durch die Firefox-Toolbar und die Websites wie Google.at und .de? Wir haben die Logfiles einiger größerer Websites in Österreich und Deutschland nach den Merkmalen von Google Suggest durchsucht (die URL ist da etwas anders, was man gut filtern kann). Wir hatten in einer willkürlichen Stunde (Tageszeit, Wochentag - Montag) gesamt 28400 Klicks durch User von Google auf die gemessenen Websites erfasst. Davon waren 10800 Anfragen von Usern, die Google Suggest genutzt hatten. 38% der User hatten also einen Vorschlag von Google verwendet um die Suchanfrage auszulösen!

Wir sind nun schon gespannt auf weitere Analysen. So dürfte sich durch den Dienst die durchschnittliche Anzahl an Begriffen pro Suchanfrage deutlich nach oben bewegen. In den USA, wo Google Suggest schon im Einsatz war, war das zumindest der Fall - und auch die Logik sagt uns das.

Auch die Optimierung muss auf die Erkenntnisse reagieren. Schließlich sind die Vorschläge von Google Suggest relevanter als eigene Begriffswünsche. Nicht nur wer auf Vertipper optimiert, befindet sich in einer Sackgasse, auch Webmaster, deren Begriffsschreibweise nicht in den Datenbanken von Google vorhanden ist, rutscht durch den Rost. Die Abstände, Bindestriche, möglichen Schreibarten und Wortkombinationen sollten künftig also durch den Suggest-Check laufen, ob die dort überhaut angeboten werden. Ist das nicht der Fall, lohnt eine Optimierung der Website darauf nicht mehr. Auch für Suchmaschinenoptimierer ändert sich im April daher eine ganze Welt...

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Heimliche Interessen in Google
Die Autovervollständigungs-Funktion, die inzwischen bei fast allen Suchmaschinen zur Standardausstattung ...

Google eigene Vorschläge beibringen
Wer im Suchfeld bei Google eintippt, bekommt praktischerweise auch immer gleich Vorschläge, die meist auc...

Google suggestiv
Die Vorschläge von Google Suggest sollen schnell zu den relevanten Suchbegriffen führen. Also zu den anzu...

Suchmaschinen werden noch verwendet
Wenn GfK für Google eine Studie zur Nutzung von Suchmaschinen erstellt, dann ist das Ergebnis nicht verwu...

Im Übrigen gilt...
...für Karl-Heinz Grasser die Unschuldsvermutung. Tippt man bei Google.at die ersten Zeichen dieser Fests...

Die schlauste Frau der Welt...
...ist schön. Diese Erkenntnis verdanken wir dem unnützen Wissen, das wiederum der künstlichen Intelligen...

Fremde Suchbegriffe
Haben Sie sich schon einmal gefragt, mit welchen Begriffen User andere Websites finden? Oder mit welchen ...

Auswirkungen der Suchhilfe
Google hat mit diesem Monat auch im deutschsprachigen Bereich die Hilfe für die Eingabe von Suchbegriffen...

Google Suggest nun auch deutsch
Wenn Nutzer einen Suchbegriff in die Google-Suchleiste eintippen, bietet Google Suggest automatisch eine ...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Suchmaschinen | Archiv

 
 

 


Mini Aceman Concept


Immobilienkauf


Flying Spur S


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio

Aktuell aus den Magazinen:
 Zwei große Jackpots in Österreich Vierfacher und Doppeljackpot gleichzeitig
 Porto 2022 steigt Österreichs Post inflationär
 Dreifachjackpot in Österreich 2,3 Mio. für den Sechser zusätzlich - und mehr!
 Bringt Tempo 100 etwas? Tempolimit ist nicht die Lösung...
 Prime für 90 Euro im Jahr Amazon erhöht Preise empfindlich

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple