WebWizard   4.8.2020 05:16    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » News-Links  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Fake News liveWegweiser...
Reddid mit GalerienWegweiser...
Betrug mit Jobs
Google Meet gratis im Kalender und GMailWegweiser...
Dokumentationen kostenlos bei NetflixWegweiser...
Panoramafoto aus Streetview laden
Microsoft 365 statt Office
Hacker gegen 3D-Drucker
Mehr Glück ohne Facebook
mehr...









Aktuelle Highlights

Bitcoin-Zahlung


 
WebWizard News-Links
Technik  03.10.2009 (Archiv)

Österreich hat zu wenig Breitband

In Sachen Breitband-Internet ist Südkorea Weltspitze und Schweden die europäische Nummer eins. Österreich ist nur Mittelmaß in dieser wichtigen Disziplin.

Zu diesem Ergebnis kommt eine von Cisco beauftragte Studie der Saïd Business School an der Universität Oxford und der Universität Oviedo. Ebenfalls im absoluten Spitzenfeld des 66-Länder-Rankings findet sich die Schweiz.

Für die Reihung wurde neben der Breitbandpenetration auch die Qualität der Anbindung berücksichtigt. Über letztere gibt ein 'Broadband Quality Score' (BQS) Auskunft, in die Übertragungsgeschwindigkeiten und die Latenzzeit einfließen. Die Basis für die Bewertung waren dabei über 24 Mio. Messungen realer Anschlüsse aus aller Welt auf der Webseite Speedtest.


Wenig Breitband hat keine Zukunft

In der zum zweiten Mal nach 2008 veröffentlichte Broadband Quality Study konnte Südkorea diesmal das höchste BQS erreichen und damit Japan auch als Spitzenreiter des Gesamtrankings ablösen. Breitband-Europameister ist Schweden auf Platz vier der Gesamtwertung, dicht gefolgt von der Schweiz. Großbritannien dagegen liegt nur auf Platz 25 der Wertung, weshalb in britischen Medien bereits von einem Nachhinken die Rede ist. Zwei Plätze hinter Großbritannien findet sich Deutschland, während sich Österreich mit Platz 36 unter anderem auch Rumänien und Bulgarien geschlagen geben muss. Letzteres zählt ebenso wie Lettland und Litauen zu den Qualitätsaufsteigern in der diesjährigen Wertung, was alle drei Länder Glasfaser-Rollouts und Kabelverbesserungen im urbanen Raum zu verdanken haben.

Die drei Qualitätsaufsteiger haben eine geringe Penetration und rangieren daher in der Gesamtwertung zwischen Platz 14 (Litauen) und 234 (Bulgarien). In Sachen BQS zählen sie aber zu einem Kreis von nur neun Nationen, in denen die Anbildungsqualität den Anforderungen zukünftigen Webanwendungen wie HD-Internet-TV und hochwertiger Videokommunikation genügt. Neue Webanwendungen werden einen steigenden Bedarf nach Verbesserungen in wichtigen Performance-Parametern wie Download- und Upload-Durchsatz oder Latenzzeit bedeuten, die wir in der Berechnung der Breitbandqualität nutzen', betont Alastair Nicholson, Associate Fellow der Saïd Business School. Diesen Bedarf gibt es auch in der Schweiz, die mit Rang zehn im BQS-Ranking den elitären Kreis knapp verpasst. Deutschland und Österreich liegen mit den Plätzen 20 und 24 zwar jeweils besser als im Gesamtranking, doch ebenfalls nur im Mittelfeld.

Mobiles Breitband reicht nicht

Gerade für Österreich fällt auf, dass die in der Studie ausgewiesene Breitbandpenetration von 55 Prozent deutlich unter den Angaben nationaler Stellen liegt. Die Regulierungsstelle RTR hatte ein Überschreiten der 70-Prozent-Marke mit dem 3. Quartal 2008 gemeldet. 'Wir mussten eine konsistente Quelle nutzen, die alle 66 Länder abdeckt', heißt es seitens Cisco auf Anfrage von pressetext. Die in der Studie berücksichtigten Penetrationswerte stammen daher von Point Topic . Gerade in Österreich ist der Anteil von mobilem Breitband mit über 30 Prozent der Anschlüsse sehr hoch. Eben solche mobilen Anschlüsse sind der Studie zufolge letztendlich nicht wirklich breitbandig genug.

Selbst HSDPA-Verbindungen liefern Downloadraten, die nicht ganz an die laut Untersuchung für zeitgemäße Anwendungen erforderlichen Werte heranreichen. In Sachen Uplink hinkt die mobile Technologie überhaupt hoffnungslos hinterher. 'Das ist eine erste Analyse auf Basis von etwa drei Mio. Geschwindigkeitstests weltweit', betont man seitens Cisco. Obwohl keine länderspezifischen Daten vorliegen, stellt sich aber dennoch die Frage, ob nicht die von Mobilfunkern oft als große Errungenschaft gepriesene mobile Breitbandpenetration einen Beitrag zu Österreichs mäßigem Abschneiden im Ranking geleistet hat.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Was ist Breitband?
In Europa versucht man, durch Förderungen etwas schnelleres Internet zu schaffen. In den USA legt man die...

Keine Breitband-Milliarde
Das Budget der Regierung in Österreich ist präsentiert und es muss - der Kärntner Hypo-Belastung sei Dank...

Mobiles Breitband wird schnell mehr
Die Zahl der mobilen Breitband-Abos nimmt um 30 Prozent pro Jahr zu, womit die Technologie die am schnell...

RTR macht den Netztest
Wie schnell das Internet bei Ihnen ist, läßt sich mit den diversen Speedtests machen. Einen neutralen Bod...

Neelie Kroes fördert Monopolisierung?
Der Markt der Telekom-Anbieter ist ein sensibler. Die kleineren alternativen Provider stehen einem Ex-Mon...

Bandbreite: 10 Terabit
Wissenschaftlern ist es im Rahmen des australischen Forschungskonsortiums Centre of Excellence for Ultrah...

h-Pipe mit 1000ml3/sec Datendurchsatz
Glasfaser könnte für schnelle Internetverbindungen schon bald der Vergangenheit angehören. Lichtleiter vo...

Schnelles Internet in Europa
Das FTTH Council Europe hat auf der aktuell in München stattfindenden FTTH-Konferenz 2012 nun das vollstä...

Korea schnell im Internet
Der Content-Dienstleister Pando Networks hat den Global Download Report (August 2011) veröffentlicht. Die...

HD braucht Bandbreite
Die Nutzung des Internets als Alltagsmedium und die zunehmende Verbreitung von hochauflösenden Online-Vid...

Immer noch zu wenig Breitband
Die Breitband-Versorgung Österreichs ist wenig zufriedenstellend. Die geringe Verbreitung schadet der Wir...

Mobilfunk-Netze am Limit
Die große Nachfrage nach Smartphones, die Vielzahl an Zusatzdiensten und die Eroberung neuer Zielgruppen ...

Breitband boomt mobil
Das Forum Mobilkommunikation (FMK) hat heute, Donnerstag, unterstrichen, dass mobiles Breitband gerade in...

Internet ist Menschenrecht
Das Internet hat sich in der modernen Informationsgesellschaft zu einem zentralen Kommunikations- und Wis...

Google Speed-Test
Wenn Sie wissen wollen, wie schnell Ihre Leitung ist, dann können Sie diverse Speed-Tests einsetzen. Nun ...

NGMN: Zukunft mobiles Breitband
T-Mobile hat in Innsbruck auf der Grundlage des LTE-Standards den weltweit ersten Test für mobile Multius...

Mobiles Breitband-Internet: Produkte und Tarife
Breitband-Internet ist mobiles Surfen über das Handy-Netz des Mobilfunks - UMTS/HSDPA/LTE und andere Tech...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Technik | Archiv

 
 

 


Action im Driving Camp


Fridays for Hubraum


Alfa Racing GTA


Fensterbilder basteln


Treibstoffpreise sinken


Agile Transformation

Aktuell aus den Magazinen:
 Tiktok und Microsoft Kommt die Übernahme des US-Geschäfts?
 Unerträglicher Spam Social Media in Corona-Krise
 Ab 2021: Zoll auf China-Pakete Einfuhr wird immer versteuert und verzollt
 Privacy Shield wurde beendet Datenschutz in den USA ungenügend
 Twitter-Hacker Bitcoin über bekannte Personen gefordert

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2020    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple