WebWizard   17.5.2021 17:30    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Schnellere KryptozahlungenWegweiser...
Blockchain: Das nächste Level im digitalen Marketing
Emotionen erkennt KI nur eingeschränkt
Papier besser als Apps
Deep Fakes anhand der Augen erkennenWegweiser...
Ausbrechen aus der Zoom-KonferenzWegweiser...Video im Artikel!
Neue Kryptowährungen: Was gibt es noch neben dem Bitcoin?
Facebook zum Klimawandel
Ess-Störung auf Instagram
Mensch als Energiequelle
mehr...








Jugendstudie 2021


Aktuelle Highlights

WS-V2 im Test


 
WebWizard Kurzmeldungen
Aktuell  18.03.2010 (Archiv)

Twitter statt Sex...

Soziale Medien dominieren zunehmend den Alltag ihrer Nutzer - sowohl privat als auch beruflich. Immer mehr Menschen sind beinahe zu jeder Tages- und Nachtzeit dazu bereit, sich von Twitter, Facebook und Co bei anderen Tätigkeiten stören zu lassen.

Manche User unterbrechen sogar das Liebespiel, um Social-Media-Updates zu checken. Das geht aus einer aktuellen Umfrage von Retrevo hervor, wonach rund die Hälfte aller Nutzer auch nachts im Bett oder sofort nach dem Aufstehen bei Twitter und Facebook reinschaut.

Für 16 Prozent ersetzen die sozialen Medien sozusagen den morgendlichen Blick in die Zeitung, sie holen sich die Nachrichten aus ihrem Netzwerk. Mehr als die Hälfte sagt, Facebook 'muss' zumindest einmal täglich gecheckt werden, zehn Prozent loggen sich alle paar Stunden ein. Grundsätzlich sind laut der Retrevo-Untersuchung iPhone-Nutzer noch eher bereit sich unterbrechen zu lassen als andere.

Von allen 1.000 Befragten sagten 40 Prozent, sie haben generell nichts dagegen, von Social-Media-Updates gestört zu werden. Jeder dritte Nutzer lässt sich beim Essen unterbrechen und immerhin jeder 14. sogar beim Sex. Bei der jüngeren Generation unter 25 Jahren hat schon jeder zehnte nichts mehr dagegen, für Twitter eine Pause beim Sex einzulegen.

Auch vorangegangene Studien - unter anderem von Intel vor einigen Jahren sowie eine von Retrevo vor einigen Monaten - zeigten bereits, dass Twitter zu einer Art neuen 'Zigarette danach' werden könnte, berichtet Cnet. Ob man bei solch intensiver Social-Media-Nutzung von Abhängigkeit sprechen muss, wollen die Studienautoren jedoch nicht bewerten.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Twitter #Facebook #Web 2.0 #Social Network #Mediennutzung #Studie



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Freunde folgen Fotos
In sozialen Netzwerken im Internet zählt der erste Eindruck: Erfolgreiche Networker setzen genauso wie Sp...

Rauchen macht dumm, Dumme rauchen...
Einer aktuellen Studie der University of Tel Aviv und dem Sheba Medical Center am Tel Hashomer Hospital z...

Social Media und Firmen
Facebook und Xing ist heute in jedem Unternehmen zu finden, das einen Zugang zum Internet für seine Mitar...

Facebook: Privatsphäre und Datenweitergabe
Facebook-User werden heute eine freundliche Nachricht erhalten haben, in der Neuerungen in den Datenschut...

Microsoft testet einen Twitter-Clone
OfficeTalk, die neueste Errungenschaft der Officelabs, sieht aus wie Twitter, funktioniert auch so und kö...

Kaufgewohnheiten werden sozial
Soziale Online-Netzwerke haben Werbetreibenden und Einzelhändlern nicht nur Wege eröffnet, ihre Zielgrupp...

Twitter anywhere
Mit @anywhere startet Twitter eine neue Form der Integration seiner Dienste für andere Websites. Mit eine...

Wo werden Links weitergeleitet?
Die soziale Komponente beim Erreichen neuer User für eine Website wird immer wichtiger. Die Frage für Web...

Tweet und Share: Buttons im HTML
Mit einer einzigen Zeile HTML-Code Facebook und Twitter in die eigene Website einbauen? Das geht - den gr...

Neue Twitter Startseite
Auf twitter.com präsentiert sich der Microbloggingdienst in den USA nun dynamischer und mit ein paar neue...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Genesis SUV


Technik für Konferenzen


Jaguar Continuation


Mercedes EQA 2021


VW Golf R 8


Hyundai Tucson neu

Aktuell aus den Magazinen:
 Registrierungspflicht ab 19. Mai Freizeit und Events erfordern wieder Kontaktdaten
 Guns n'Roses 2022 Tour bringt Konzert in Wien
 Wie funktionieren NFT? Kunst stellt die Frage nach Zertifikaten
 3,6 Mio. Euro für 6 Richtige Lotto 6 aus 45 liefert wieder Jackpot-Reihe
 2,5 Mio. Euro im Jackpot Doppeljackpot noch vor dem Lockdown

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple