WebWizard   28.6.2022 20:25    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

IT-Service Management: Aktuelle TrendsWegweiser...Video im Artikel!
Schutzlos bezahltWegweiser...
Junge besser mehr im WebWegweiser...
eAutos frustrierendWegweiser...
Gesundheits-Apps unsicherWegweiser...
Kaufentscheidung: Handy-KameraWegweiser...
Corona-Fakes erfolgreicher als Russland-MeldungenWegweiser...
Mediennutzung und WerbungWegweiser...
Geschichten und JournalismusWegweiser...
Wiener Krypto-Startup finanziertWegweiser...
mehr...








Elektro-Maserati


Aktuelle Highlights

Euro-Netz nicht neutral?


 
WebWizard Kurzmeldungen
Aktuell  27.04.2010 (Archiv)

Google ohne Facebook

Dass man sich bei Youtube mit dem Facebook-Login einwählen kann ist die eine Seite. Die andere ist, dass Google-Mitarbeiter in Scharen die Plattform von Facebook verlassen.

Matt Cutts hat sich von Facebook verabschiedet und eine lange Liste weiterer Mitarbeiter von Google hat es ihm nachgemacht. Er hat keinen Grund dafür genannt, doch die zeitlich mit der f8-Konferenz zusammenfallende Entscheidung dürfte einen Hinweis geben. Auch werden rund um Blogbeiträge zum Thema immer wieder die Änderungen bei Facebook genannt.

Gerade die dürften in Mountain View auch für nachdenkliche Gesichter sorgen. Facebook greift Google nämlich frontal an, ist man geneigt zu denken. Da wäre nicht nur die immer größere Userzahl und die Zeit, die User bei Facebook statt Google verbringen. Und auch nicht nur die diversen Apps, die Google-Funktionen übernehmen - zuletzt etwa Microsoft mit den Docs. Insbesondere aber dürfte die absehbare Erweiterung der Werbefunktionen bei Facebook ein Dorn im Auge bei Google sein. Deren einzige Einnahmequelle sind die Textanzeigen auf Google.com und den Partnerwebsites.

Wenn nun Facebook zur künftigen Suchmaschine wird und neben dem 'gefällt mir'-Button für Websites bald auch Werbung auf Partnersites anbietet, schaut es für Google gefährlich aus. Nicht nur auf Userseite, sondern auch im Geschäftsmodell hat Google dann einen Gegner auf Augenhöhe. Dass Facebook mit Microsoft eng verbunden ist, macht die Sache dann auch nicht leichter.

Insofern ist der Schritt, die Google Mitarbeiter von Facebook abzuziehen und in die eigenen Netzwerke zu holen, verständlich. Doch das hat Microsoft vor einiger Zeit schon versucht und ist mit seinen Live-Diensten damals trotzdem gescheitert. Google bot den Usern einfachere Funktionen, die Microsofties mussten sich den Weg zurück ins Web 2.0 dann lange wieder bahnen. Nun ist es Facebook, das die einfacheren Funktionen bietet. Google ist gewachsen und hat zuletzt mit einem halbherzig in die Google-Welt integrierten Buzz für noch mehr Verwirrung in den vielen Diensten gesorgt. Die Geschichte scheint sich zu wiederholen, die Googler ziehen sich in ihre eigene Welt zurück.

Vielleicht übertreiben die Medien aber auch nur und überbewerten den Ausstieg eines Top-Googlers in dieser Sache. Und etwas Mitbewerb belebt den Markt auch wieder, der selbst für Google nur noch langsam wächst. In einem Duopol Google-Facebook könnte durchaus für beide Giganten mehr zu holen sein, als für Google alleine.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Google #Facebook #Social Network



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Facebook sucht Kampf gegen Google
Mit einer eigenen Suchmaschine innerhalb des Social Network wird Facebook zum noch direkteren Mitbewerber...

Bewerben - der nächste Facebook-Button
Fan wird man nun schon lange genug nicht mehr, dass einem das gefallen muss. Und damit es nicht langweili...

Google noch sozialer: Bookmarks
Endlich, so scheint es, hat Google das Social Network erkannt. Mit Buzz ging es los, mit Google Bookmarks...

Abhängig im Social Network
Soziale Netzwerke sind für ihre Nutzer bereits so wichtig, dass ein Verzicht suchtartige Entzugserscheinu...

Wissen Sie, was Sie wollen?
'Gefällt mir' klicken Sie nun also auf Websites wie dieser an. Das drückt Zustimmung aus und vernetzt in ...

Facebook offline: Up and down
Diese Woche steht nicht nur wegen der f8-Konferenz, zahlreicher Neuerungen und Niederungen der Facebook-E...

Auch das gefällt mir!
Die Erweiterungen von Facebook machen durchaus Sinn für Shops im Internet, um Bekanntheit und Vertrauen z...

90% unmenschlicher Buzz
Rund zehn Wochen nach dem Start von Google Buzz zeichnet sich ein eher trauriges Ergebnis für den Twitter...

Facebook-Office Microsoft Docs
Facebook hat gestern, Mittwoch, im Rahmen seiner Enwicklerkonferenz f8 eine überarbeitete Version seiner ...

Google startet Buzz
Die Gerüchte waren wieder einmal allumfassend - vom Facebook- und Twitter-Killer bis hin zu einem komplet...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Flying Spur S


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio


Dr. Google gefährlich


Citroen C5 Facelifting

Aktuell aus den Magazinen:
 Fünffachjackpot in Österreich Über 5 Mio. Euro im Topf für richtigen Sechser
 4fach Jackpot in Österreich 4,2 Mio. für richtigen Sechser am Mittwoch
 Netzneutralität Europa gegen Tech-Konzerne
 Daten sind käuflich Studenten ohne Privatsphäre
 Sanktionen für Yandex Russisches 'Google' schwer getroffen

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple