WebWizard   25.6.2022 22:24    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Webmaster  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Netzneutralität in Gefahr: Konzerne sollen zahlen
Newsletter-Dienstleister - günstig und rechtskonform
Microsoft Edge überholt Apple Safari
Firefox wird 100
Freie Rede ohne Limits
Eltern gegen Social Media
Österreichs Internet wird teuer werdenWegweiser...
Emojis für Teile von Youtube-Videos
2FA ist selten und nervig
Verifizierter Misserfolg?
mehr...








Elektro-Maserati


Aktuelle Highlights

Euro-Netz nicht neutral?


 
WebWizard Webmaster
Werkzeuge  10.05.2010 (Archiv)

Google folgt doch 3D-Standard

Google hat sich in Sachen 3D-Grafik im Web entschlossen, voll auf den aufkommenden WebGL-Standard zu setzen. Die hauseigene Alternative O3D wird nicht weiter entwickelt.

Das wird nicht zuletzt damit begründet, dass das WebGL zugrunde liegende JavaScript zuletzt deutliche Performance-Fortschritte gemacht hat. 'Da sind sehr gute Neuigikeiten für 3D im Web, dass ein Standard - WebGL - von allen Herstellern moderner Browser umgesetzt wird', begrüßt Mozilla-Europe-Präsident Tristan Nitot die Entscheidung gegenüber pressetext. Ganz aufgegeben wird O3D aber nicht, denn es soll als JavaScript-Bibliothek, die auf WebGL aufsetzt, weiterhin zusätzliche 3D-Möglichkeiten liefern.

WebGL ist eine Lösung, welche die Grafikspezifikation OpenGL nutzt und im Rahmen der Khronos Group unter federführender Mozilla-Beteiligung entwickelt wird. Ausführungen von Google-Entwicklern auf dem offiziellen Chromium Blog zufolge war der Konzern ursprünglich skeptisch, ob JavaScript schnell genug für diesen Ansatz sei. Daher habe man den O3D-Zugang für besser gehalten. Außerdem habe man befürchtet, dass fehlende OpenGL-Treiber auf Windows-Rechnern die Durchsetzung von WebGL behindern könnte.

Freilich war Google und insbesondere das O3D-Team von Anfang an an der WebGL-Entwicklung beteiligt und inzwischen sind die Bedenken offenbar ausgeräumt. JavaScript sei wesentlich schneller geworden. Für das Treiber-Problem wiederum hat Google selbst mit dem Projekt 'ANGLE' eine Lösung in Aussicht gestellt. Somit wurde nun die schwere Entscheidung getroffen sich, O3D als eigenständige Entwicklung aufzugeben und sich voll hinter WebGL zu stellen.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#3D #WebGL #Google #Javascript



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
WebGL mit Sicherheitsproblemen
Beim aktuellen Firefox gibt es eine schwere Lücke in der WebGL-Implementierung, Microsoft verzichtet aufg...

3D im Browser
Das von Forschern gegründete Unternehmen Katalabs hat ein quelloffenes Framework veröffentlicht, das virt...

Google und die Schwerkraft
Stellen Sie sich vor, Google lebt in einem Browser, in dem es die Schwerkraft gibt. Dann würde Google wah...

Microsoft und LG in 3D
Mit dem Marktstart der ersten entsprechend ausgestatteten TV-Geräte soll der derzeitige 3D-Boom von den K...

Quake II im Browser
Mit WebGL und dem Google Toolkit dazu haben Entwickler bei Google Quake auf HTML 5 portiert. Mit erstaunl...

3D für Windows von Google
Google hat gestern, Donnerstag, ein Projekt vorgestellt, mit dem der aufkommende Standard WebGL für Hardw...

Firefox lernt 3D, Explorer verchromt
Der Google-Browser Chrome hat nur geringe Verbreitung erreicht. Das dürfte den Plänen von Google im Weg s...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Werkzeuge | Archiv

 
 

 


Flying Spur S


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio


Dr. Google gefährlich


Citroen C5 Facelifting

Aktuell aus den Magazinen:
 Fünffachjackpot in Österreich Über 5 Mio. Euro im Topf für richtigen Sechser
 4fach Jackpot in Österreich 4,2 Mio. für richtigen Sechser am Mittwoch
 Netzneutralität Europa gegen Tech-Konzerne
 Daten sind käuflich Studenten ohne Privatsphäre
 Sanktionen für Yandex Russisches 'Google' schwer getroffen

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple