WebWizard   23.5.2022 07:35    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Gesundheits-Apps unsicherWegweiser...
Kaufentscheidung: Handy-KameraWegweiser...
Corona-Fakes erfolgreicher als Russland-MeldungenWegweiser...
Mediennutzung und WerbungWegweiser...
Geschichten und JournalismusWegweiser...
Wiener Krypto-Startup finanziertWegweiser...
Streaming wegen CoronaWegweiser...
Mehr Cat ContentWegweiser...
Mehr Fernsehen über das InternetWegweiser...
Lernen durch GamingWegweiser...
mehr...








Elektro-Maserati


Aktuelle Highlights

Technik für Remote-Gäste


 
WebWizard Kurzmeldungen
Aktuell  06.07.2010 (Archiv)

Interpol sucht sozialer

Die Polizei findet immer mehr Gefallen an der Social Networks-Idee. Ihre internationale Behörde Interpol hat soeben einen Aufruf an alle Webuser veröffentlicht, bei der Ergreifung von über 300 flüchtigen Schwerverbrechern mitzuhelfen.

'An die Spitze der Fahndungsliste stehen Menschen, die wegen Menschenhandel, Mord und Kindesmissbrauch gesucht werden. Es ist wahrscheinlicher, dass jemand diese Flüchtigen auf der Website eines sozialen Netzwerkes oder Chatrooms erkennt, als sie auf der Straße zu entdecken', so Martin Cox, Interpol-Sprecher für die Fahndung.

Schon im Mai richtete die Interpol an die Webgemeinde einen Appell zur Mithilfe bei der Ergreifung von 450 Verurteilten und Verdächtigen in 29 Ländern. Der Erfolg stellte sich ein: Auf Basis von Hinweisen aus aller Welt konnten in den vergangenen zwei Monaten 107 Flüchtige aus der Fahndungsliste gefasst werden. 'Viele Flüchtige glaubten wahrscheinlich, dass sie entkommen seien und nicht länger gesucht würden. Die Aktion soll zeigen, dass das niemals der Fall ist, denn die Strafverfolgungsbehörden werden nach ihnen so lange fahnden wie es nötig ist', so die Interpol.

Der wohl prominenteste Fall, der durch die Aktion bisher ins Netz ging, ist das 30-jährige kolumbianische Ex-Model Angie Sanclemente Valencia. Valencia wird verdächtigt, mit ihrem Ehemann einen Drogenring zu leiten und dabei stets Frauen für den Drogentransport nach Europa und Nordamerika rekrutiert zu haben. Seit Ende des Vorjahres ein 21-jähriges Mädchen mit 55 Kilogramm Kokain erwischt wurde, haftete die Interpol an ihren Fersen. Ende Mai dieses Jahres wurde sie in Buenos Aires gefasst, ehe sie zuvor noch per Facebook ihre Unschuld beteuert hatte.

An diese Erfolge will man nun anknüpfen. So wurde nun eine Fahndungsliste der 26 meistgesuchten Personen veröffentlicht, die möglicherweise im Internet aktiv sind. Darunter befindet sich auch der Österreicher Tibor Foco. Bei dem ehemaliger Zuhälter und Motorradrennfahrer, der 1986 eine Prostituierte ermordet haben soll und bei der Haft entfloh, tappen die Ermittler man weiter völlig im Dunkeln in der Frage, wo er sich derzeit aufhalten dürfte.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Interpol #Polizei #Social Media #Verbrecher



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Social Media ist Spielwiese für Polizei?
Einschüchternde und rassistische Kommentare, Facebook-Freundschaftsanfragen an Opfer von Verbrechen - das...

Fahndung in Facebook
Vier von fünf der US-Polizeibeamten setzen für die Aufklärung und Prävention von Kriminalfällen regelmäßi...

Drogenscanner auf weite Entfernung
Ein neuartiger Laserscanner 'durchleuchtet' auch auf 50m Entfernung selbst größere Menschenmengen auf Dro...

Fahndung per Crowd
Das US-Außenministerium veranstaltet am 31. März eine Menschenjagd in fünf Städten in den USA und Europa....

Social Network und Drogen
Eine Studie an der US-amerikanischen Columbia-University besagt, dass Teenager, die soziale Netzwerke nut...

Die Vergangenheit in Facebook
Mit Pastposts startet ein Dienst, der die eigene Vergangenheit im Social Network wieder ausgräbt. Er zeig...

Konsumenten gegen Menschenhandel
Der Konsument hat eine wichtige Rolle im Kampf gegen Menschenhandel, Arbeitsausbeutung und Sklaverei. Das...

70% aller Zweijährigen sind in Facebook
Und das in Europa, sagt AVG in einer neuen Studie, in den USA sind es sogar 92%, weltweit sind 81% der Kl...

Das neue Raucher-Gesetz
In Österreich gilt ab 1.7.2010 das neue Gesetz für das Rauchen in Lokalen. Die wesentlichen Eckdaten dazu...

Alarmanlage zur Sicherheit
Mechanische Sperren wie Sicherheitstüren oder Fenster kann man gut durch Alarmanlagen unterstützen. Von d...

Sich gegen Einbrecher schützen: Wie?
Die eine Seite im Kampf gegen Einbrecher ist die staatliche Sicherheit durch Polizei und Justiz. Die ande...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio


Dr. Google gefährlich


Citroen C5 Facelifting


Infected Rain

Aktuell aus den Magazinen:
 Doppelter Jackpot Wieder Jackpot in zwei Rängen
 Moskwitsch statt Lada/Renault Renault zieht sich aus Russland komplett zurück
 CO2 durch Homework Klima wird durch Home-Work nicht verbessert
 Dreifachjackpot und Zweifachjackpot Mehrfacher Topf im ersten und zweiten Rang!
 Edge vor Safari Chrome-Browser weiterhin weit in Führung

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple