WebWizard   8.12.2022 06:22    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Mobile  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Smartphone-Regeln sind wichtig
Gen-Z geht live...Wegweiser...
Reise nervt
App gegen trockene Augen
Entwicklung oder Marketing
Handy ohne Kabel und Berührung laden
Industrie braucht 5G
Snibble statt Tiktok?
Smarte Copter sind sozial
mehr...








Advent in Radstadt 2022


Aktuelle Highlights

Medizinische Sprache


 
WebWizard Mobile
Technologien  26.03.2011 (Archiv)

Solarzelle im Handy-Display

Wenn es nach dem französischen Start-up Wysips geht, werden Smartphone-Displays Ladegeräte überflüssig machen. Das Unternehmen hat auf der Mobilfunkmesse CTIA Wireless einen Prototypen vorgestellt, bei dem der Bildschirm gleichzeitig als Solarzelle dient.

Diese ist nach Angaben des Unternehmens leistungsfähig genug, um den Akku mit nur sechs Stunden Sonnenlicht komplett aufzuladen. Innerhalb eines Jahres soll die Technologie in Endkundenprodukten verbaut werden.

Das Unternehmen hat das Display seines Prototypen mit einem speziellen durchsichtigen Photovoltaik-Film überzogen, der keine 100 Mikrometer dick ist. Er beeinflusst die Genauigkeit des Touchscreens nicht, so Wysips-Präsident Ludovic Deblois gegenüber dem Laptop Magazine. Zudem sei die Technologie auch zu brillenlosen 3D-Displays kompatibel, wie sie Nintendos 3DS oder das LG Optimus 3D nutzen. Das Display lädt dann den Akku, was bei direktem Sonnenlicht freilich am schnellsten geht. Doch auch Raumbeleuchtung oder diffuses Licht helfen, dass das Handy nicht so oft ans Ladegerät muss.

Die Wysips-Technologie nutzt laut Unternehmen Solarzellenstreifen und ein Linsenraster ähnlich jenen, die von 3D-Wackelbildern bekannt sind. Letzteres sorgt aber nicht für sichtbare Bildeffekte. Vielmehr dienen die Mikrolinsen dazu, dass der User freien Blick auf das Display hinter den Photovoltaikelementen hat, während einfallendes Umgebungslicht auf die Solarzellen fällt. Dieses Prinzip funktioniert demnach nicht nur für Displays bei Elektronikgeräten, sondern könnte beispielsweise auch die Fenster von Fahrzeugen zu transparenten Stromerzeugern machen.

Wysips hofft, dass die Solarzellen-Technologie bereits innerhalb der nächsten zwölf Monate tatsächlich in Produkten zum Einsatz kommt. Dabei denkt das Unternehmen nicht nur an Smartphones, sondern beispielsweise auch an Tablets oder E-Reader. Da E-Paper-Displays kaum Strom verbrauchen, könnten dort sogar Akkus weitgehend überflüssig werden. Freilich bleibt abzuwarten, ob die Entwicklung auch wirklich einschlägt. Denn Motorola hat schon vor fast vier Jahren von Handy-Displays mit integrierten Solarzellen gesprochen.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Handy #Smartphones #Tablet #Solarzellen #Energie



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Drahtlos laden
Strom wireless: Der Wunsch vieler, die ihre mobilen Geräte nur noch wegen dem Strom an ein Kabel stecken ...

Display als Solarzelle
Handheld-Konsolen, Tablets und Smartphones haben ein Problem gemeinsam: Sie sind entweder hungrig nach de...

Kopfhörer mit Solarantrieb
Geht es nach dem Briten Andrew Anderson, können Smartphone- und Tablet-Nutzer ihre Geräte in Zukunft ganz...

Notfall-Handy für 15 Jahre
XPAL Power hat auf der CES in Las Vegas ein Telefon präsentiert, das bis zu 15 Jahre betriebsbereit sein ...

T-Shirt lädt Handy
Wer auf einem Konzert einen vollen Handy-Akku will, braucht sich nur nah an die Lautsprecher stellen. Das...

Strom per Spraydose
Solarzellen nicht mehr montieren, sondern bloß wie Farbe aufsprayen - mit diesem Vorschlag warten Chemike...

Öko-Handys werden gewünscht
Rund die Hälfte der nordamerikanischen Handynutzer ist bereit, auf 'grüne' Mobiltelefone umzusteigen. All...

LG zeigt eBook mit Solarzellen
Das noch im Teststadium befindliche Gerät kann durch vier Stunden Sonneneinstrahlung einen ganzen Tag gen...

Samsung rettet die Erde
Das 'Blue Earth' Smartphone ist das erste Touchscreen-Handy von Samsung, das mit einer Solarzelle gespeis...

Panasonic will Sanyo kaufen
Durch die Übernahme von Sanyo würde Matsushita Panasonic größer als Hitachi und damit führender Elektroni...

Mobistel MBF-100: Freisprechen mit Bluetooth
Bluetooth-Autofreisprecheinrichtungen sind ja nichts Besonderes mehr. Das Mobistel MBF-100 aber schon, de...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Technologien | Archiv

 
 

 


Peugeot 408


Youtube Handles 2022


Jaguar-Jubiläum


ID Treffen 2022


Charger SRT Elektro


Mini Aceman Concept


Immobilienkauf


Flying Spur S

Aktuell aus den Magazinen:
 Das Internet schneller durchsuchen Meta-Suchmaschine erspart viel Zeit
 Doppeljackpot am Mittwoch 1,4 Mio. Euro wandern im ersten Rang in den Topf
 Winterzeit ab 26.10. Uhren zurück drehen am Wochenende!

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple