WebWizard   7.8.2020 07:04    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Webmaster  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Abo statt Werbung
EU-US-Privacy-Shield ist Geschichte
NetzDG für Österreich
Kein Fake: Old News
Weltweit zur richtigen Zeit posten
3D-Objekte kaufen und verkaufenWegweiser...
Edge: Surfen, wenn das Internet stehtVideo im Artikel!
Corona und Viral Videos
Netzneutralität versus Corona
mehr...









Aktuelle Highlights

Bitcoin-Zahlung


 
WebWizard Webmaster
Aktuelles  12.04.2011 (Archiv)

Google Maps wird kostenpflichtig?

Haben Sie Google Maps auf Ihrer Website eingebunden? Dann halten Sie sich fest, denn Google will künftig Geld mit dem Produkt machen und ändert die Bedingungen weitreichend.

Die Nutzungsbedingungen für Google Maps & Earth API werden dazu geändert, wo man bisher recht locker und frei mit den Karten in der Website agieren konnte, schränkt Google nun deutlich ein. Und alles zielt darauf ab, Geld aus Google Maps zu verdienen.

Das beginnt etwa bei den Nutzungsbeschränkungen, die auf die Menge der Zugriffe abzielen. Hier wird limitiert, wer mehr braucht, darf zahlen. Ab Oktober sollen kommerzielle Anwender ein Tageslimit an Anfragen (2500 bis 25000 je nach Einsatz) an Google Maps bekommen, die Preise für zusätzliche Kontingente sollen ab Mai bekannt gegeben werden. Die Alternative ist eine teure Premier Licence für das API, wo ebenfalls mehr erlaubt ist.

Änderungen der Bedingungen

Noch wichtiger für kommende Applikationen mit den Maps API ist aber, dass dann Werbung in den Karten nicht mehr ausgeschaltet werden kann. Google möchte also jede Werbung in den Karten sehen, was insbesondere Mitbewerber auf fremden Websites über die Landkarten integrieren würde. Wer das nicht will oder kann, findet Alternativen beim Mitbewerb oder muss an Google zahlen - die 'Premier Licence' wartet. Alternativen zu Google Maps finden Sie übrigens bei den Links unten.

Es gibt aber auch gute Nachrichten: Die Handy-Ausgabe der API, die 'Static Maps', dürfen künftig auch in kostenpflichtigen Apps und App-Stores eingesetzt werden. Bisher war dazu eine 'Premier Licence' erforderlich, die gleich einmal viele tausend Euro kosten kann. Und Anwendungen im öffentlichen Interesse möchte Google unter strenger Geheimhaltung auch weiterhin gratis mit Maps versorgen, heißt es.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Google #Maps #API



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Betrügerische Navis
Gefälschte Navigations-Apps im Google Play Store imitieren Google-Maps-Funktionen und wollen an das Geld ...

Mapillary: Streetview per Crowd
Google Streetview gibt es nicht überall. So wurden einige Städte aufgrund von Datenschutzproblemen der Go...

Flut und die Crowd
In Dresden kämpfen momentan die Bewohner der Stadt gegen den ansteigenden Pegel der Elbe. Gemeinsam mit d...

Google bringt neue Maps
Google Maps wurde auf der I/O-Konferenz in einer neuen Version vorgestellt. Google macht die Karten perso...

Gott wurde in Google gefunden!
Und zwar in Google Maps, wo die Gotteserscheinung aufgetreten ist. Und das nicht irgendwo weit entfernt, ...

Wetter in Google Maps
Nach der kürzlich eingeführten Verkehrs-Ebene sind nun auch Wetterinformationen auf Google Maps verfügba...

IP: Adressverortung wird genauer
Ein chinesisch-amerikanisches Forscherteam hat einen Ansatz entwickelt, um den physischen Standort von Co...

Walking Navigation
Google hat Maps für Android ab 1,6 aufgewertet und darin nicht nur 'Walking Directions' sondern auch 'Tur...

Totes Mädchen in Streetview
Wer in Google Street View genauer hinsieht, kann viele besondere Orte und Stellen entdecken, die die Auto...

Google: Gratis Navi für Österreich
Googles Navigationslösung für Android-Handys ist ab sofort auch in Deutschland und Österreich verfügbar. ...

Google greift Tourismus-Portale an
Immer mehr Funktionen und Angebote übernimmt Google in seine eigenen Dienste und greift damit spezialisie...

Kommt ein Apple-Maps?
Google-Maps sind in zahlreichen Apple-Diensten enthalten - so auch am iPhone. Nach der Übernahme von Plac...

Google Maps und Gmail am Handy
Die Partnerschaft von 3 und Google setzt sich nach erfolgreichem Start der X-Series jetzt mit dem Launch ...

Open Streetmap
Google Maps kennen Sie wohl genauso wie die Entsprechungen bei Yahoo oder Microsoft. Vielleicht sind Ihne...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Aktuelles | Archiv

 
 

 


Action im Driving Camp


Fridays for Hubraum


Alfa Racing GTA


Fensterbilder basteln


Treibstoffpreise sinken


Agile Transformation

Aktuell aus den Magazinen:
 Tiktok und Microsoft Kommt die Übernahme des US-Geschäfts?
 Unerträglicher Spam Social Media in Corona-Krise
 Ab 2021: Zoll auf China-Pakete Einfuhr wird immer versteuert und verzollt
 Privacy Shield wurde beendet Datenschutz in den USA ungenügend
 Twitter-Hacker Bitcoin über bekannte Personen gefordert

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2020    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple