WebWizard   25.6.2022 21:58    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

IT-Service Management: Aktuelle TrendsWegweiser...Video im Artikel!
Schutzlos bezahltWegweiser...
Junge besser mehr im WebWegweiser...
eAutos frustrierendWegweiser...
Gesundheits-Apps unsicherWegweiser...
Kaufentscheidung: Handy-KameraWegweiser...
Corona-Fakes erfolgreicher als Russland-MeldungenWegweiser...
Mediennutzung und WerbungWegweiser...
Geschichten und JournalismusWegweiser...
Wiener Krypto-Startup finanziertWegweiser...
mehr...








Elektro-Maserati


Aktuelle Highlights

Euro-Netz nicht neutral?


 
WebWizard Kurzmeldungen
Aktuell  05.09.2011 (Archiv)

Kosmos im Browser

Mit 'Eyes on the Solar System' hat die US-amerikanische National Aeronautics and Space Administration (NASA) ein Webtool gestartet, das Besuchern die Geheimnisse unseres Sonnensystems näher bringen soll.

Die Applikation setzt auf 3D-Technologie, liefert Informationen in Text, Bild und Ton und ermöglicht den Einblick in ein Zeitfenster von 100 Jahren. 'Erstmals kann die Öffentlichkeit das gesamte Sonnensystem und unsere Missionen in Bewegung und Echtzeit verfolgen', so Jim Green, Leiter der Abteilung für planetare Forschung der NASA. 'Es zeigt, dass die NASA weiterhin bemüht ist, ihre Wissenschaft mit allen zu teilen.' Erfreut zeigt sich auch Blaine Baggett, der dem Büro für Kommunikation und Bildung der Antriebslabors der Weltraumbehörde vorsteht. 'Man kann sich frei durch das Sonnensystem bewegen und sehen, was unsere Weltraumflugkörper sehen und wo sie sich befinden - all das, ohne den Computer verlassen zu müssen.'



Derzeit befindet sich das Programm noch in einer Betaphase, erlaubt aber bereits das freie Umherfliegen im All als auch das gezielte Verfolgen einzelner NASA-Projekte, etwa der Jupiter-Sonde 'Juno'. Mit Zeit- und Geschwindigkeitsreglern kann man die Reise beschleunigen, und so herausfinden, wo sich das Forschungsgerät in zwei Jahren befinden wird. Die Prognose reicht bis in das Jahr 2050, dank eines Rücklaufs bis ins Jahr 1950 sind auch ältere Missionen nachverfolgbar, darunter die Mondlandung des Teams um Neil Armstrong anno 1969.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Weltraum #NASA #Browser #3D



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Profis brauchen mehr Videos
Youtube wird von Laien dominiert und diese bekommen auch mehr Aufmerksamkeit. Insbesondere die Wissenscha...

3D im Raum schieben
Forscher der University of Bristol haben einen interaktiven 3D-Touchscreen entwickelt, mit dem Elemente u...

Voyager in unerreichten Tiefen des Weltalls
Raumschiff Enterprise hat die Sonde noch nicht erreicht, aber neue Tiefen im Raum wurden von dieser Sonde...

Aliens im Fernsehen
Sollte es Außerirdische geben, so werden Sie uns an dem messen, was wir im Fernsehen präsentiert bekommen...

Holo-Deck? Holodesk!
Ein virtueller Raum im Sternenkreuzer ist bereits aus der Science Fiction bekannt. Microsoft holt die Ide...

Kleine Raumschiffe forschen
Nicht einmal so groß wie eine Münze und doch vollwertige Weltraumtechnik: Das von einer Forschergruppe um...

HTML statt Flash? Die Wachablöse...
Während Adobe betont, an beiden Technologien festzuhalten, sehen verschiedene Experten die Ablöse jener R...

ISS streamt zur Erde in HD
Bald werden User live den Blick auf die Erde vom Weltraum aus erleben können. Denn das kanadische Unterne...

Deepolis 3D
Action unter dem Meer: Bei Deepolis taucht Ihr Schiff ab in eine Welt unter der Meeresoberfläche. Action,...

Battlestar Galactica
Der Kampfstern Galactica ist unter Science Fiction Fans nicht unbekannt. Und die Geschichte geht nun endl...

3D im Browser
Das von Forschern gegründete Unternehmen Katalabs hat ein quelloffenes Framework veröffentlicht, das virt...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Flying Spur S


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio


Dr. Google gefährlich


Citroen C5 Facelifting

Aktuell aus den Magazinen:
 Fünffachjackpot in Österreich Über 5 Mio. Euro im Topf für richtigen Sechser
 4fach Jackpot in Österreich 4,2 Mio. für richtigen Sechser am Mittwoch
 Netzneutralität Europa gegen Tech-Konzerne
 Daten sind käuflich Studenten ohne Privatsphäre
 Sanktionen für Yandex Russisches 'Google' schwer getroffen

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple