WebWizard   10.7.2020 08:50    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Mehr Youtube am Fernseher
Wirecard insolvent
China-Apps entfernen
Whatsapp und Facebook bekommen Video-Konferenz
Xiaomi sendet Daten nach China
Powerpoint für BildschirmaufzeichnungenWegweiser...
Großer Countdown
Digitalisierung in allen BranchenWegweiser...Video im Artikel!
mehr...









Aktuelle Highlights

Inkee Benbox


 
WebWizard Kurzmeldungen
Aktuell  14.09.2011 (Archiv)

Apple: Zensur per App-Store

Das Smartphone-Spiel 'Phone Story', das die Produktionsbedingungen von Smartphones kritisiert, verschwindet nach wenigen Stunden aus Apples iTunes. Die Phone Story verstosse gegen Entwickler-Richtlinien.

Das zuletzt für 0,99 Dollar erhältliche Game verfolgt die Produktion eines Smartphones von der Erzgewinnung in Afrika über die Sweatshops in Asien bis zum Apple Store. Professor Paolo Pedercini von der Carnegie Mellon University, der Urheber des Spiels ist, wollte damit die sozioökonomischen Kosten der Herstellung von Smartphones anprangern und ein Diskussion auslösen. 'Jetzt dreht sich die Diskussion um Marktzensur', so Pedercini.

Nur drei Stunden nachdem Pedercini begann, Werbung für seine neue App zu machen, war diese plötzlich nicht mehr verfügbar. Apple führt mehrere Gründe an, warum das Game entfernt wurde: Die Entwickler-Richtlinien seien insofern verletzt worden, weil Inhalte, die grausam und anstößig sind und zusätzlich den Missbrauch von Kindern zeigen, abzulehnen sind. Zudem dürfen Apps nicht dazu gebraucht werden, um Spenden zu sammeln. Pedercini hatte angekündigt, die Einnahmen des Spiels Organisationen zu spenden, die sich gegen Ausbeutung in diesem Sektor richten.

'Dieses Spiel ist auf einem intellektuellen Level durchaus verstörend. Schließlich bestehen Verbindungen zur Realität. Dennoch könnte das Spiel selbst nicht einmal ein Kind erschrecken', so Pedercini. Es sei eben schwarzer Humor notwendig, um die Pointe wirksam darstellen zu können. In einem Level muss der Spieler beispielsweise Mitarbeiter von sogenannten Sweatshops davon abhalten, per Fenstersturz Selbstmord zu begehen.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Apple #Appstore #Apps #Zensur



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Apple steigt aus Werbung aus
iAd wurde groß gestartet und wird jetzt langsam deaktiviert: Apple gibt es auf, sich mit Google, Facebook...

Rekorde im App-Store
Apple hat bekannt gegeben, dass in der ersten Januarwoche ein neuer Rekord an Transaktionen im App Store ...

Weltfremde Zensur nach Selbstmord gefordert
Der Blogging-Dienst Tumblr muss sich in Großbritannien heftige Kritik von Jugendschützern und Behörden ge...

Falsche Zensur bei Amazon?
Einerseits sind die US-Anbieter in der Kritik, weil sie selbst einfache erotische Darstellungen der prüde...

Apple verdient auch an Illegalem
Mit dem App Store verdient Apple Milliarden. Kürzlich wurde das 25-milliardste Mini-Programm über die Pla...

Wikipedia oder Piraterie
Die Diskussion um ein neues Anti-Piraterie-Gesetz in Amerika ruft Wikipedia-Gründer Jimmy Wales auf den P...

Playboy: Erotik am iPad
Gibt es bei Apple ein Umdenken in der prüden Zensur von erotischen Inhalten? Playboy möchte jedenfalls ei...

Apple zensiert 5000 Apps
Der US-Computerriese Apple hat in seinem App Store ein strengeres Regelwerk eingeführt, das seine Kunden ...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Fridays for Hubraum


Alfa Racing GTA


Fensterbilder basteln


Treibstoffpreise sinken


Agile Transformation


Skoda: 125 Jahre

Aktuell aus den Magazinen:
 Gegen Hasspostings Ein NetzDG ohne Klarnamenpflicht
 Großer Kino-Start im August Kleine Kinos und Autokinos schon jetzt aktiv
 Facebook will alte Artikel los werden Filter gegen 'Old News' im Social Network
 Doppelt und Dreifach Mehrere Jackpots in einer Lotto-Ziehung!
 Mixer wird geschlossen Community soll zu Facebook wechseln

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2020    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple