WebWizard   8.8.2022 13:22    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Webmaster  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Internet-Bandbreite testen: Netztest
Zu wenig Budget für Sicherheit
Emojis sind verwirrend
Angriffe versus Wachstum
Netzneutralität in Gefahr: Konzerne sollen zahlen
Newsletter-Dienstleister - günstig und rechtskonform
Microsoft Edge überholt Apple Safari
Firefox wird 100
Freie Rede ohne Limits
Eltern gegen Social Media
mehr...









Aktuelle Highlights

3D: Daz laden


 
WebWizard Webmaster
Aktuelles  01.08.2012 (Archiv)

Google kauft Wildfire

Wildfire kennt (oder benutzte) man wahrscheinlich bereits, wenn man in Facebook aktiv ist. Dort werden viele Gewinnspiele und Promotions durch Apps von Wildfire durchgeführt. Just jenes Unternehmen wurde nun von Google gekauft.

Angeblich hat Google eine viertel Million Dollar für Wildfire ausgegeben. Eingegliedert wird das Social-Marketing-Unternehmen irgendwo bei Doubleclick und den anderen Werbefirmen von Google.

Was zunächst wie eine Spitze gegen Facebook aussieht, dürfte sich aber als kluger Schachzug herausstellen können, nachdem der erste Versuch in diesem Segment (Buddy, verkauft an Salesforce) fehlgeschlagen ist. Wildfire ist nicht nur ein viel genutztes Marketingwerkzeug in der Plattform des Mitbewerbers Facebook sondern eine allgemeine Social Marketing App-Sammlung. Zwischen Twitter, Youtube, Google+ und Facebook positioniert sich Wildfire als Kontakte-Knüpfer im Web 2.0. Und zwei der vier genannten Biotope gehören Google.

Schafft es Google, mit Wildfire hier Brücken zu schlagen - und sei es nur im Marketing - war der Zukauf schon zweckmäßig. Alleine das Geld, das man so von Facebook zu den eigenen Plattformen umlenken kann, dürfte rentabel sein, dass man dann innerhalb von Facebook auch noch Einnahmen generieren kann, versüßt bei Google den Zukauf zusätzlich.

Größtes Asset dürfte für Google aber die Userbasis sein, die Wildfire einbringt. So hat Wildfire auch selbst fleissig User gesammelt, Kundenbeziehungen geknüpft und Zugriff auf eine enorme Menge an Daten und Kontakten. Auch das kann für Google und Google+ nur von Vorteil sein.

Dass Google recht wenig für Wildfire bezahlt hat (Salesforce hat fast das Dreifache für Buddy Media bezahlt) kann man bei Google auch positiv anmerken. Noch dazu, wo eine echte Zuckerberg in der Partnerfirma von Facebook nun zu den Mitarbeiterinnen von Google gehört: Arielle Zuckerberg, die Schwester des Facebook-Gründers, steht nun auf der Payroll von Google. Ob das gut gehen kann?

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Google #Marketing #Übernahme #Kauf #Wildfire



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Slack für 28 Mrd. Dollar verkauft
Der Anbieter Slack wurde verkauft. Knapp 28 Mrd. Dollar wurden für den 12 Mio.-User Bezahldienst hingeblä...

Google Pay startet in Deutschland
Das 19. Land, in dem Google seinen mobilen Bezahldienst anbietet, ist Deutschland. Vom Handy kann damit e...

Neue Regeln für Facebook-Gewinnspiele
Facebook lockert die Voraussetzungen, unter denen man Verlosungen in Facebook durchführen darf. Das läßt ...

Gewinnspiel in Facebook veranstalten
Wer eine Verlosung machen will, um seine Fan-Anzahl zu steigern, der braucht eine passende App in Faceboo...

235 Mio. Google+ User
500 Mio. registrierte User wären etwa halb so viele wie sie Facebook ausgibt, an aktiven Logins bietet Go...

Neues Profil-Layout bei Twitter
Mit großen Header-Bildern und einem Foto-Stream in der App kommt Twitter nun moderner daher. Das neue Lay...

Google bezahlt tote Mitarbeiter
Google kümmert sich auch im Jenseits noch gut um seine Mitarbeiter. Stirbt ein Angestellter des Suchgigan...

Apps in der Grauzone
Um sich im der extrem kompetitiven Branche der App-Hersteller einen Vorteil im Kampf um Investoren zu ver...

Google IO 2012 bringt viel Neues
Google hat in San Francisco seine Entwicklermesse 'Google I/O' eröffnet. Im Rahmen der mehr als zweistünd...

Facebook und Twitter - Benchmark
Wenn Sie einen Twitter-Account nutzen oder bei Facebook eine Seite betreiben, dann möchten Sie wahrschein...

Eigene HTML-Seite in Facebook
Eine eigene Seite in einer Fanseite von Facebook zu erstellen, kann sinnvoll und hilfreich sein. Wie Sie ...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuelles | Archiv

 
 

 


Mini Aceman Concept


Immobilienkauf


Flying Spur S


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio

Aktuell aus den Magazinen:
 Zwei große Jackpots in Österreich Vierfacher und Doppeljackpot gleichzeitig
 Porto 2022 steigt Österreichs Post inflationär
 Dreifachjackpot in Österreich 2,3 Mio. für den Sechser zusätzlich - und mehr!
 Bringt Tempo 100 etwas? Tempolimit ist nicht die Lösung...
 Prime für 90 Euro im Jahr Amazon erhöht Preise empfindlich

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple