WebWizard   10.7.2020 08:55    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Webmaster  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

NetzDG für Österreich
Kein Fake: Old News
Weltweit zur richtigen Zeit posten
3D-Objekte kaufen und verkaufenWegweiser...
Edge: Surfen, wenn das Internet stehtVideo im Artikel!
Microsoft Edge ist wieder Nummer 2
Corona und Viral Videos
Netzneutralität versus Corona
Download: Kostenlose Icons
.com-Domains werden teurer
mehr...









Aktuelle Highlights

Inkee Benbox


 
WebWizard Webmaster
Domains  20.11.2012 (Archiv)

Viel Geld für XXX

Die neuen .xxx-Domains, die seit März dieses Jahres verfügbar sind, entwickeln sich für ICM Registry zu einem Kassenschlager. Sie bringen 200 Mio. Dollar in diesem Jahr, wird kolportiert.

Das Unternehmen des britischen Geschäftsmannes Stuart Lawley soll allein in diesem Jahr rund 200 Mio. Dollar Umsatz mit der Vergabe machen. Andere neu in jüngerer Vergangenheit eingeführten Top Level Domains (TLD) können mit solchen Einnahmen bei Weitem nicht konkurrieren. Einzelne Premium-.xxx-Domains kosten mehrere hunderttausend Dollar.

Zumindest finanziell und was die Zahl der neuen Registrierungen angeht, ist .xxx die erfolgreichste TLD, die in jüngerer Vergangenheit eingeführt wurde. Lawley selber schätzt, dass mittlerweile etwa zehn Prozent des gesamten Porno-Traffic im Netz über seine TLD abgewickelt wird, was allerdings sehr optimistisch scheint. So tauchen xxx-Adressen in Google eher spärlich auf, die eigene xxx-Suchmaschine ist eine rein kommerzielle Baustelle mit geringem Nutzwert für die User.

Der Mindestpreis für eine xxx-Adresse beträgt 63 US-Dollar, vielversprechende Namen wie Gayx.xxx können aber durchaus bis zu 300.000 Dollar pro Stück und Jahr einbringen. Das ist ungefähr das zehnfache des Mindestpreises bei klassischen TLDs wie .at oder .com. Bisher wurden laut Lawley bereits mehr als 230.000 triple-x-Domains verkauft. ICM hat sich die Vergaberechte vorerst für zehn Jahre gesichert.

Die Porno-Industrie hat sich anfangs gegen die neuen .xxx-Adressen gewehrt, aus Angst vor einfacher Blockierung und schlechtem Image. Lawley erklärt aber, dass sein Unternehmen viele Anstrengungen unternimmt, um die xxx-Seiten von Malware und Spam freizuhalten. Neben Porno-Dienstleistern haben aber auch viele Privatpersonen und Unternehmen aus ganz anderen Branchen teils große Summen ausgegeben, um sich xxx-TLDs mit ihrem Namen zu sichern. Damit wollen sie Missbrauch verhindern.

Einige Domain-Zwischenhändler machen sogar Werbung mit Slogans wie 'Schützen Sie ihren Markennamen'. Der Erfolg dieser aggressiven Strategie wird das Interesse bei künftigen TLD-Neuvergaben wohl zusätzlich in die Höhe treiben. Lawley hat bereits angekündigt, dass auch er sich um neue TLDs bewerben wird. Mit .sex, .porn und .adult bleibt er seiner Linie dabei treu.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#xxx #Domains #Registry #Marketing #Adult



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Pornoproduzenten können aufatmen
Millennials sind die wichtigste Zielgruppe für die Pornoindustrie, obwohl sie den Ruf haben, geizig zu se...

.auto startet teuer
Mit Kosten bei rund um 3000 Euro im Jahr startet die .auto-Domain in einem Bereich, wo sich ein Gebraucht...

amazon.buy, Google geht leer aus
Drei Top-Domains wurden gestern versteigert. Icann, die Domainvergabe, hat dabei Millionen Dollar lukrier...

.book und Amazon
Dass sich ausgerechnet Amazon eine Reihe neuer Top-Level-Domains (TLDs) wie '.book', '.author' und '.read...

Google kalkuliert Erotik
Das Spiel mit Zahlen und Sex beherrscht Google perfekt - normalerweise allerdings nicht in der gleichen S...

Domains in Google.at
Welche Domains werden im Suchergebnis von Google Österreich bevorzugt? Dieser Frage ging Sören Bendig von...

.xxx: Pornodomain vor Gericht
Die Pornoindustrie-Schwergewichte Manwin und Digital Playground haben in Kalifornien einen Prozess gegen ...

Erste XXX-Adressen verfügbar
Die .xxx-Domain für Pornografie wurde ja nach langen Diskussionen genehmigt. Heute sind die technischen V...

Erotikbranche gegen XXX-Domain
Um Moral und Anstand besorgte Kritiker können sich freuen: Auch die Erotikindustrie ist vehement gegen di...

Erotik bekommt XXX-Adressen
Nach langer Vorlaufphase und vielen Anträgen bekommt das Internet nun endlich eine eigene Domainendung fü...

Porno-Adresse .xxx kommt nicht so schnell
Die eigene Domain für Erotikinhalte wird wieder einmal verschoben. Die ICANN hat Beschwerden erhalten und...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Domains | Archiv

 
 

 


Fridays for Hubraum


Alfa Racing GTA


Fensterbilder basteln


Treibstoffpreise sinken


Agile Transformation


Skoda: 125 Jahre

Aktuell aus den Magazinen:
 Gegen Hasspostings Ein NetzDG ohne Klarnamenpflicht
 Großer Kino-Start im August Kleine Kinos und Autokinos schon jetzt aktiv
 Facebook will alte Artikel los werden Filter gegen 'Old News' im Social Network
 Doppelt und Dreifach Mehrere Jackpots in einer Lotto-Ziehung!
 Mixer wird geschlossen Community soll zu Facebook wechseln

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2020    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple