WebWizard   23.9.2021 23:11    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Webmaster  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Bandbreite für Streamings testen
Fake News kommen aus Indien
Wo die Jugend einsteigt
Einzelhandel braucht eigene Website
Artlist übernimmt FX-Home
Chatbots dringen nicht durch
Audio-Limits für Plattformen testen
Speechelo mit realem deutschen Fließtext getestetVideo im Artikel!
Photoshop im Browser? Photopea!
Farben scannen und verwendenWegweiser...
mehr...








Kia elektrisch: EV6


Aktuelle Highlights

Streaming testen


 
WebWizard Webmaster
Suchmaschinen  23.05.2013 (Archiv)

Pinguin 2.0 ist da

Weltweit, in zwei kurzen Wellen ausgeliefert, hat Google relativ rasch nach der Ankündigung auch gleich den neuen Algorithmus ins Web gebracht. Ziel sei mehr Qualität.

2,3% der englischsprachigen Seiten bzw. Begriffen sind von den Änderungen betroffen, d.h. dort justiert Google so nach, dass schlechte SEO-Arbeit bestraft wird. Im Gegensatz zu den ersten Updates greift Pinguin 2.0 recht granular zu und bewertet selbst Teile einer Website, statt nur die Präsenz insgesamt.

Statistiken für deutschsprachige Websites liegen nicht vor, offizielle Zahlen auch nicht. Bei bisherigen Pinguin-Updates und ähnlichen Arbeiten bei Google waren die Regionen durchaus unterschiedlich betroffen, auch die Treffsicherheit solcher Maßnahmen war im englischsprachigen Bereich deutlich besser. Wir müssen hier also mehr mit dem Faktor Zufall leben und sind schon auf Resultate aus Österreich und Deutschland gespannt.

Erste Erkenntnisse aus den USA sind bereits verfügbar und deuten darauf hin, dass stark aktiv verlinkte Projekte abgestraft werden. Auch solche, die dies auf dem 'braven' Weg gemacht haben und nur saubere Links freiwillig bekommen haben. Solche mit Kommentarspam-Methoden etc. dürften es noch schwerer haben. Interessant ist aber, das sich zahlreiche 'Black Hat'-SEOs gemeldet haben, die nicht betroffen scheinen - die wirklich schweren Kalliber auf der bösen Seite der Optimierer haben von Google weniger zu befürchten, als die kleinen User mit ein wenig SEO-Arbeit auf ihren Seiten.

Ein subjektiver Eindruck nach dem Pinguin Update bei Google zeigt auch, dass Twitter und Facebook mehr Raum in den Suchergebnissen bekommen haben. Dazu gibt es aber noch kein Zahlenmaterial, nur die empirische Forschung - also den Eindruck bei Ergebnisseiten, die bisher anders ausgesehen haben.

Unsere eigenen Seiten zeigen noch keine nennenswerten Auswirkungen - in keiner Richtung. Nachdem unsauberes SEO nicht (SEO eigentlich überhaupt nicht aktiv) betrieben wird, sollten die Pfeile eigentlich nach oben gehen. Wir bleiben wachsam und werden Details nachreichen, sobald sie gemeldet werden.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Google #Pagerank #Ranking #Algorithmus #SEO



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Brave Search mit Bing
Die Entwickler von Brave Software haben mit Brave Search eine datenschutzfreundliche Suchalternative zu ...

Wie aus Spam Spam wurde
Wissen Sie, woher der Begriff Spam stammt? Er kommt aus England, wo Monty Python einen entsprechenden Ske...

Facebook-Spam wird unerträglich
Drückende Stimmung in Facebook-Gruppen, denn der Spam wird immer mehr. In manchen Gruppen, die als besond...

SEO teuer bezahlt
Um Manipulationen in den Suchergebnissen wirksamer entgegenzuwirken, hat Google seine Richtlinien überarb...

Google Pinguin 2.0 in den Startlöchern
Ein Jahr ist es her, da hat Google mit dem Pinguin einen Algorithmus geschaffen, der die Reihenfolge in d...

SEO 2.0 oder back to the roots?
Google ändert seine Algorithmen immer mehr in die Richtung, die man eigentlich früher vermieden hat. Es m...

Google gegen SEO-Tools
Die meisten größeren Werkzeuge zur Suchmaschinenoptimierung probieren auch Suchanfragen gegen die Suchmas...

Google Pinguin, 3. Akt
Der Pinguin betritt die Bühne erneut und es wird nicht das letzte Mal sein. Ob die SEO-Experten die Show ...

Die Pinguine aus Madagascar als Spiel
THQ und Dreamworks bringen die verrückten Pinguine aus der beliebten TV Serie für den Nintendo DS und den...

Pinguine erkennen und schützen
Forscher der Bristol University sind den Pinguinen in Südafrika auf Robben Island auf der Spur und setzen...

Werkzeuge zur Suchmaschinenoptimierung
Für die Optimierung einer Website in Suchmaschinen gibt es zahlreiche SEO-Tools - viele davon sind kosten...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Suchmaschinen | Archiv

 
 

 


Reifen für den Winter


Jaguar F-Type R


Tuning Days Wieselburg


Boldmen


Vienna Pride 2021


BMW M4 Gran Coupe


Games Zukunft


Genesis SUV

Aktuell aus den Magazinen:
 G-Regeln mit Grünem Pass Kontrolle klappt nicht
 Immer mehr 'Italien-Telefon-Terror' Spam rund um Speisen nimmt zu
 Wedding-Special: Heiraten 2022 Das Magazin und der Planer zur Hochzeit
 Zusatz-Ziehung mit großem Jackpot Lotto wartet in Österreich mit Gewinnen
 Infektionen verhindern Nanobeschichtung gegen Corona

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple