WebWizard   30.5.2024 19:19    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Social Web  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Social Media beeinflusst RisikoeinschätzungenWegweiser...
Echt und virtuell: Jugendliche treffen sichWegweiser...
Eine Woche ohne Social MediaWegweiser...
Propaganda aus Tiktok
Machos durch Social Media
Tiktok soll verkauft werden
Twitter-X und die Wissenschaft
Profit mit Fake News
Politisch zynisch
Facebook, Instagram und Threads sind down
mehr...








Anleitung: Ladesäulen in Wien


Aktuelle Highlights

Youtube per RSS-Reader


 
WebWizard Social Web
Facebook  19.07.2013 (Archiv)

Facebooks Manager kündigen

Dem weltweit größten sozialen Medium kommt allmählich die Führungsriege abhanden. In Anbetracht der zahlreichen Kündigungen der vergangenen Wochen sprechen Beobachter bereits von einem 'Exodus'.

Den vielleicht schmerzhaftesten Abgang hat kürzlich Tom Arrix bekannt gegeben. Der Head of US-Sales wird künftig nicht mehr für Facebook arbeiten, wie das Online-Magazin AllThingsD berichtet. Seine Agenden werden derweil interimistisch von Marketing-Vize Carolyn Everson übernommen. Markenexperte Markus Hübner von Brandflow kritisiert im Gespräch mit pressetext, dass der Konzern bislang keine attraktive Vision formuliert hat und man nicht weiß, wie der Fahrplan für die kommenden Jahre aussieht.

Arrix bildet mit seinem Abgang den vorläufigen Höhepunkt in Sachen Personalfluktuation. Am 27. Juni ist Ad-Targeting-Manager Antonio Garcia-Martinez zum Online-Start-up Nanigans gewechselt. Nur sechs Tage später hat Designerin Sophie Xie ihre Tapeten getauscht und ist seitdem bei der der App-Firma Dolo. Am 9., 10. und 15. Juli haben dann die Werbe-Chefin für den asiatisch-pazifischen Raum und jener für Europa Facebook verlassen. Auch ein hochrangiger Produktmanager packte seine Koffer. Sie arbeiten nun unter anderem für Spotify und Dropbox.

Nach dem anfänglichen Hype um das mittlerweile über eine Mrd. Mitglieder zählende Netzwerk, scheint eine gewisse Art von Ernüchterung eingekehrt zu sein. Die Probleme liegen auf der Hand. User fürchten zunehmend um den Schutz ihrer Daten. Der Ruf in Sachen Privacy ist nach der publik gewordenen Kooperation mit der NSA mehr als angekratzt. Hinzu kommen die äußerst enttäuschende Performance an der Börse sowie die weiterhin ungelösten Fragen nach den Werbeeinnahmen bei mobiler Internetnutzung. 'Der IPO von Facebook hat eine Weggabelung dargestellt. Zuvor war man das kommunikative Netzwerk schlechthin. Nun ist man bereit, einige Tugenden zugunsten des Shareholder-Values zu opfern', so Hübner. Das Verlangen nach neuen Tools sei groß. Facebook habe hier jedoch großteils enttäuscht.

Der beispiellose Erfolgslauf von Facebook der vergangenen Jahre scheint erste - wenn auch nur leichte - Abnutzungserscheinungen aufzuweisen. Die Konkurrenz schläft nicht. Insbesondere Google und Yahoo versuchen mit neuen innovativen Angeboten und strategischen Akquisitionen zu punkten. Hübner vergleicht Facebook mit Apple und seinem iPhone. Der Hype der User sei vorbei, nun verlangen diese weitere Innovationen.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Facebook #Management #Unternehmen #Krise #Manager



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Ein Song hat 5 Sekunden...
Wer auf Spotify ein Musikstück hört, gibt dem mit großer Wahrscheinlichkeit nur 5 Sekunden. Im Schnitt bl...

Rücksicht im Job hinderlich
Psychopathische Entscheider haben im Berufsalltag mehr Erfolg. Das haben Wissenschaftler der Australien S...

Monitoring von Facebook-Marketing
Wenn Sie Facebook für das Unternehmen einsetzen, ist es wichtig, die Arbeit auch auf Erfolge hin abzuklop...

Social Networks nicht für die Karriere
Karriere und Jobsuche in sozialen Netzwerken bleiben trotz des anhaltenden Web-2.0-Hypes unterbelichtet. ...

Social Media ist... - Liebe!
Wenn gute SM-Manager an der Tastatur sitzen, wird aus einer Beschwerde in Facebook schnell eine Liebesbez...

Manager in Social Media nicht aktiv
Geschäftsführer in den USA vermeiden die Nutzung von Social-Media-Plattformen wie Facebook oder Twitter, ...

Narzissten haben mehr Freunde
Forscher der Western Illinois University haben eine Korrelation zwischen übermäßig narzisstischer Persönl...

Was bringt der Börsegang?
Google tat nichts Böses und ging dann an die Börse. Facebook wurde schon böse empfunden, als von der Börs...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Facebook | Archiv

 
 

 


Octavia 2024


Ferrari 12cilindri


Customized 2024


GTI Fanfest 2024


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0


Taycan mit 1100 PS


Porsche Taycan 2024

Aktuell aus den Magazinen:
 Netflix-Vergleich Geld für Kunden von 2019
 Messen Wien und Salzburg Verkauf steht bevor
 Star Wars Fan Film Abberation May the 4th be with you
 7 Mio-Jackpot Sechsfachjackpot im Lotto 6 aus 45
 EV5 Kia zeigt das SUV in Europa

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple