WebWizard   22.10.2020 03:06    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Nvidia unterstützt Streamer
Umweltfreundliche Rechenzentren
Filter in Facebook ineffizientWegweiser...
Vielerorts down: Ausfall bei Youtube?
Vorstellung per VideokonferenzWegweiser...
Typosquatting im US-Wahlkampf
Markenbild in Social MediaWegweiser...
Mit Video oder Text kommunizieren?Wegweiser...
Rechercheplattform Addendum wird eingestellt
Frauen in VideokonferenzenWegweiser...
mehr...








Histocup 2020


Aktuelle Highlights

Inbound Content Marketing


 
WebWizard Kurzmeldungen
Aktuell  29.07.2013 (Archiv)

Indiegogo will Snowden helfen

Per Crowdfunding zum rettenden Flug für Ed Snowden? Genau das will eine Plattform im Internet schaffen.

Ein Crowdfunding-Projekt auf der Plattform Indiegogo hat sich zum Ziel gesetzt, NSA-Wistleblower Edward Snowden einen Privatflug nach Venezuela zu finanzieren. Damit soll er langfristig vor dem Zugriff der US-Behörden geschützt werden. Ins Leben gerufen hat die Initiative der an der Universität Oxford tätige Neurowissenschaftler Christian Honey. Die Chancen einer erfolgreichen Finanzierung stehen aber denkbar schlecht. Das Projekt zeigt jedoch, dass Crowdfunding-Plattformen wie Kickstarter oder Indiegogo nicht nur Produkte zum täglichen Gebrauch oder Musikalben auf das Tappet bringen, sondern auch globale Spendenaufrufe mit politischem Hintergrund.

Unter dem Moto 'Fly Edward Snowden Fly' will Honey insgesamt 200.000 Dollar sammeln. Das ist der ungefähre Preis für einen Charterflug von Moskau nach Caracas. Hinzu kommen anfallende Anwaltskosten. Honey versichert, das eingesammelte Geld der Firma Derek Rothera & Company zu überweisen. Sie verwaltet die Spenden für die Enthüllungsplattform WikiLeaks.

Doch das Projekt wird höchstwahrscheinlich scheitern, ging zwischenzeitlich auch wieder offline. Es bleiben wenige Tage übrig und bislang wurde zu wenig Geld gesammelt. Obwohl sich bei diesem konkreten Indiegogo-Beispiel die Spendenfreudigkeit in Grenzen hält, erfreut sich Snowden auch Wochen nach seinem Enthüllungs-Interview mit dem Guardian weltweiter Sympathien. Die einzigen Staaten, die ihm allerdings derzeit politisches Asyl gewähren würden, sind Venezuela und Bolivien. Die Affäre Snowden ist unterdessen zu einer diplomatischen Frage von internationaler Tragweite avanciert.

Beobachter kritisieren unterdessen, dass die unzähligen Medienberichte von dem eigentlichen NSA-Skandal ablenken. Die Nationale Sicherheitsbehörde hatte sich offenkundig Zugriff zu beinahe sämtlichen Kommunikationskanälen verschafft. Begonnen bei Telefonaten, über E-Mail- und Briefverkehr bis hin zu sozialen Medien. Neben Großbritannien soll auch der deutsche Bundesnachrichtendienst mit der NSA zusammengearbeitet und gemeinsame Spionageaktivitäten durchgeführt haben.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Snowden #PRISM #NSA #Crowdfunding #Indiegogo



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
1 Mio. in vier Tagen
Das kalifornische Start-up Hello hat mit seinem Konzept für ein innovatives Hightech-Schlafmonitor-System...

Wirtschaftsspionage und die Cloud
Unternehmen fühlen sich in Sachen Wirtschaftsspionage durch Geheindienste schutzlos ausgeliefert. Das geh...

Crowdfunding bis zu 250.000 Euro
Neben der Öffnung der Versicherungen für Darlehen sollen auch KMU leichter an Kredite kommen. Hier soll d...

Trailer: Wikileaks-Film Fifth Estate
Der erste Trailer ist da und läßt vermuten, was Dreamworks aus der Geschichte von Wikileaks gemacht hat. ...

Guardian erfolgeicher
Das Zeitungshaus Guardian News & Media hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2012/2013 mit Stichtag 31. März ...

Snowden im Taxi zum Flughafen
Wien als Austragungsort internationaler Diplomatie: Da landen Präsidentenmaschinen, stehen die Führer von...

Julian Assange immer noch eingesperrt
Heute vor genau einem Jahr ist WikiLeaks-Gründer Julian Assange vor den Behörden geflüchtet. Sein Weg füh...

NSA, Prism und Spitzel im Internet
Insider und Whistleblower stellen für Regierungsstellen mit ihren sensiblen, strenggeheimen und teils ill...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Tier-Kalender-Gewinnspiel


Cupra Formentor Sport-SUV


Volkswagen ID.4


Hybrid-Events


Oldtimer im Autokino


Toyota Prius Solar


Action im Driving Camp


Fridays for Hubraum

Aktuell aus den Magazinen:
 Verlosung: Yakari Kinotickets für ganz Österreich
 Google-Zerschlagung? Teilung des Unternehmens steht im Raum
 Welche Inhalte im Business-Video? So kommt man zu guten Contents für Videos.
 Bewerbung mit Video Film-Portrait statt Bewerbungsmappe?
 Autobahnvignette 2021 Grünes Pickerl für die Autobahnmaut

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2020    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple