WebWizard   22.4.2024 07:55    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Social Web  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Tiktok soll verkauft werden
Twitter-X und die Wissenschaft
Profit mit Fake News
Politisch zynisch
Facebook, Instagram und Threads sind down
Schlechte Ernährung mit Social Media
Bilder sind wirksamerWegweiser...
Korrekturen zu Fake-News
Finfluencer-Boom
Likes und PsychoproblemeWegweiser...
mehr...








UGC-Video-Werbung im Trend


Aktuelle Highlights

Medien mit KI


 
WebWizard Social Web
Web 2.0  29.07.2013 (Archiv)

Chat mit Prism-Feature

Andere versuchen, die Probleme mit der NSA klein zu reden. Ein kleiner Anbieter sonnt sich im Interesse der Prism-Spionage.

Unter den Internet-Unternehmen, die in den PRISM-Skandal involviert waren, ist der Video-Chat-Betreiber PalTalk bei weitem das Unbekannteste - und dennoch: Während die anderen betroffenen Firmen um eine Distanz von der NSA-Überwachung bemüht sind, ist PalTalk über die unerwartete Aufmerksamkeit erfreut. Das Unternehmen hatte sein Produkt kurz vor den Enthüllungen erneuert und befindet sich gerade in der Werbephase für seine neue Tablet-App.

PalTalk schien in den Unterlagen von Edward Snowden zur PRISM-Überwachung neben Branchenriesen wie Microsoft, Google, Yahoo, Facebook, Apple, AOL, Skype und YouTube auf. Während die anderen Unternehmen um ihren Ruf besorgt sind, lässt sich bei PalTalk ein gewisser Stolz erkennen. PalTalk-Chef Wilson Kriegel bezeichnet es als 'schmeichelhaft, neben den Top-8-Technologieunternehmen der Welt erwähnt zu werden'.

Aber auch direkte positive Auswirkungen waren zu spüren. PalTalk berichtet über einen User-Anstieg direkt nach den Enthüllungen. Das Unternehmen führt diesen darauf zurück, dass viele Personen durch die Medien erstmals vom Programm gehört haben. Der bekannte US-Komiker Stephen Colbert scherzte beispielsweise zur besten Sendezeit: 'Sie beobachten PalTalk, Leute. Ihr wisst, was das heißt. Wir sind kurz davor, zu erfahren, was PalTalk ist.'

Die Berichterstattung über seine PRISM-Involvierung hat für das Unternehmen zum perfekten Zeitpunkt eingeschlagen. Der Video-Chat-Anbieter existiert bereits seit 14 Jahren und befindet sich derzeit in einer Erneuerungsphase. Diese Woche wurde die überarbeitete Version des Programms sowie eine neue Tablet-App vorgestellt. Während der Präsentation hat PalTalk die Reporter selbst an seine PRISM-Involvierung erinnert.

PalTalk bietet seinen Nutzern im Gegensatz zu Konkurrenten wie Skype eine unbegrenzte Anzahl an Personen in Gruppenchats. In der häufigsten Nutzungsform diskutieren Unbekannte in themenbezogenen Gruppen. Die 5,5 Mio. aktiven User pro Monat verteilen sich über die USA, Europa und den Mittleren Osten, was das Interesse der US-Regierung an deren Beobachtung erklären könnte. PalTalk gibt an, vor den Enthüllungen nicht von PRISM gewusst zu haben und selbst keine Aufzeichnungen über Chats zu führen.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Prism #Spionage #Datenschutz #Privatsphäre #Chat



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Ersatz für Safe Harbor gefunden
Max Schrems hat das nach den Enthüllungen von Edward Snowden unangenehme Safe Harbor-Abkommen gerichtlich...

Vorausschauende Suchmaschine
Die Technologie der webbasierten Suchanfragen steht vor einem wesentlichen Entwicklungssprung. Sie sollen...

Bradley Manning bekommt einen Film
Ed Snowden sitzt in Russland fest, Julian Assange probiert es über das Parlament in Australien und Brad M...

Like: Steinreich im Famebook
Die Anleitung für alle, die Social-Network-Experten werden wollen. Und jene, die berühmt, reich und sexy ...

Open Source gegen Mafia und Geheimdienst
Datenschutz im Internet, Privatsphäre im Social Network, Geheimdienste und Kundendaten, Trojaner im Adblo...

Klagen gegen US-Firmen wegen Prism
Die Datenherausgabe von US-Firmen an den Geheimdienst im Rahmen der Prism-Aktivitäten, die zuletzt in den...

NSA, Prism und Spitzel im Internet
Insider und Whistleblower stellen für Regierungsstellen mit ihren sensiblen, strenggeheimen und teils ill...

DuckDuckGo ohne Prism-Spionage
Nach der Enthüllung des Überwachungsprogramms PRISM der NSA hat die angeblich sichere Suchmaschine DuckDu...

Überwachung durch das Prisma
'Freiheit stirbt mit Sicherheit' heißt es. '100% Privatsphäre und 100% Sicherheit gibt es nicht gemeinsam...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Web 2.0 | Archiv

 
 

 


GTI Fanfest 2024


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0


Taycan mit 1100 PS


Porsche Taycan 2024


Aston Martin Vantage


Ist die Domain frei?


Renault Scenic Electric

Aktuell aus den Magazinen:
 EV5 Kia zeigt das SUV in Europa
 2,8 Mio. warten Dreifackjackpot in Österreich
 Menschenrechte Missbrauch im Namen des Klimas?
 Vierfachjackpot 4,5 Mio. im Topf im Lotto in Österreich
 Aprilscherze im Web 2024 kann lustig werden!

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple