WebWizard   15.8.2020 10:33    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » News-Links  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Strompreis-Manipulation
Fake News liveWegweiser...
Reddid mit GalerienWegweiser...
Betrug mit Jobs
Google Meet gratis im Kalender und GMailWegweiser...
Dokumentationen kostenlos bei NetflixWegweiser...
Panoramafoto aus Streetview laden
Microsoft 365 statt Office
Hacker gegen 3D-Drucker
mehr...









Aktuelle Highlights

Bitcoin-Zahlung


 
WebWizard News-Links
Technik  23.12.2013 (Archiv)

Jahresrückblick der Technik

Das Technik-Jahr 2013 war geprägt von Erwartungen, die nur bedingt erfüllt wurden: Datenbrillen wie Google Glass sind doch noch nicht beim Endanwender angekommen.

Smartwatches haben die Welt nicht wirklich im Sturm erobert und Apple hat sich mit dem Plastik-iPhone eher ein Ei gelegt. 3D-Druck wiederum macht zwar große Schritte vorwärts, bis Geräte in jedem Eigenheim stehen, wird es aber noch dauern. Indes sind rechtzeitig vor dem Weihnachtsgeschäft die Xbox One und PlayStation 4 auch in Deutschland und Österreich gestartet. Die nächste Runde im Kampf um Gamer-Herzen und die Vorherrschaft im Wohnzimmer ist entbrannt.

Das Konsolen-Rennen begann eigentlich mit Fehlstarts. Sony hat bei der offiziellen Ankündigung im Februar keine PS4 gezeigt, Microsoft nach der Vorstellung der Xbox One im Frühjahr kaum ein PR-Fettnäpfchen ausgelassen. Doch immerhin, das Interesse war geweckt - auch mit Blick darauf, welche Strategie letztlich besser ist. Die Japaner stellen wie schon Nintendo bei der Wii U das Spielen in den Vordergrund, während Microsoft klarer mit der Konsole als Allround-Entertainmentlösung lockt, die auch den TV-Receiver versteht und Skype-Videotelefonie ermöglicht.

Beide Konsolen schlagen mit passenden Apps übrigens die Brücke zum Smartphone als Zweitbildschirm. Für die mobilen Telefone selbst galt 2013 die Devise 'größer ist besser' - der Marktanteil von Phablets mit mindestens fünf Zoll Bildschirmdiagonale ist massiv und über alle Erwartungen gestiegen. Noch zu Jahresbeginn haben Analysten geschätzt, dass bis 2018 jedes fünfte Smartphone ein Phablet sein wird - doch laut IDC haben sie bereits im dritten Quartal die 20-Pronzent-Marke geknackt.

Dem Phablet-Trend standhaft verweigert hat sich bislang Apple - ein Konzern, der den Status als großer Innovationsführer verloren hat. Cupertino mag bunte Plastikhüllen für eine tolle neue Idee halten, steht damit aber alleine da. Das iPhone 5c ist ein Ladenhüter, der medial als Flop des Jahres gehandelt wird. Erfolg hat Apple vor Gericht, Erzfeind Samsung muss Unsummen zahlen. Doch auf Produktebene hatten mit den gekrümmten Displays des Galaxy Round die Südkoreaner die Nase vorn. Auch ihr Lokalrivale LG macht krumme Dinger - und hat schon zu gebogenen Displays besser passende Akkus in Aussicht gestellt.

In Sachen Zubehör waren sich Analysten einig, dass 2013 die Smartwatch das nächste große Ding wird. Doch wenngleich Unternehmen von Samsung mit der Galaxy Gear bis hin zu Autobauer Nissan auf den Zug aufgesprungen sind, blieb der große Run aus. Samsung musste sich gegen Jahresende gar mit Berichten über schlechte Absatzzahlen seiner Smartwatch herumärgern. Solche Probleme blieben Datenbrillen noch erspart. Denn obwohl es im April die ersten Vorseriengeräte von Google Glass für Entwickler gab, ist für Endkunden aber nach wie vor Warten angesagt.

Porno-Apps für Google Glass haben 2013 ebenso hohe Wellen geschlagen wie Befürchtungen, dass die Datenanzeigen User zu sehr ablenken werde, und Bedenken in Sachen Privatsphäre. Die stand 2013 ohnehin unter Dauerbeschuss - nicht zuletzt durch die NSA. Zumindest in den USA fürchten Nutzer zwar eher Hacker, dabei sind die geklauten Daten europäischer Nutzer einer Dell-Studie zufolge wertvoller. Das ewige Klagelied, dass User oft zu unvorsichtig sind, haben Experten auch dieses Jahr angestimmt - allerdings rückten dabei Smartphones und Tablets stärker in den Vordergrund.

Für neuen Sicherheits-Sprengstoff hat indes die Problematik von Waffen und Zubehör aus dem 3D-Drucker gesorgt. Freilich unterstreicht die Fertigung solcher zumindest in den USA alltäglicher Produkte, dass die Technologie große Schritte in Richtung Massenmarkt gemacht hat. Das könnte letztlich gut für die Umwelt sein, denn einer Studie zufolge verbraucht der 3D-Druck vor Ort bei Plastik-Produkten wie Entsaftern bis zu zwei Drittel weniger Energie als die Massenfertigung in Übersee-Fabriken. Forscher arbeiten indes daran, in absehbarer Zeit beispielsweise auch funktionierende Organe einfach zu drucken.

Der 3D-Druck für medizinische Anwendungen ist freilich nur ein Beispiel dafür, wie die technische Forschung auch 2013 große Hoffnungen für die Zukunft geweckt hat. Zu den Highlights zählten hier beispielsweise ein Verfahren, um aus den Plastikabfällen Kohlenstoff-Nanoröhren zu gewinnen, CO2-Recycling dank Nanotech-Gold, Durchbrüche in der Materialforschung, die photonischen - mit Licht arbeitenden - Computer näher rücken lassen, sowie nanostrukturierte Oberflächen, die Solarzellen gleichzeitig sauber halten und effizienter machen sollen.

All das wird Konsumenten im kommenden Jahr aber schwerlich direkt betreffen. Da könnte eher spannend werden, wie es mit dem gefallenen Riesen Nokia weitergeht. Denn trotz Windows-Phones zum Kampfpreis hat der einst unbestrittene Marktführer seinen Abstieg auch 2013 weiter fortgesetzt, der Verkauf der Handysparte an Microsoft ist beschlossene Sache. Man darf gespannt sein, was das 2014 für Windows-Smartphones bedeuten wird.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Jahr #Rückblick #2013 #Technik



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Hacker gegen 3D-Drucker
Hacker könnten gängige 3D-Drucker relativ leicht als Waffe missbrauchen, um großen physischen Schaden anz...

Organe aus dem Computer
Ein spezielles Gel könnte laut Experten der University of Florida eingesetzt werden, um beim 3D-Druck ko...

Google Photos: Unlimitierter Speicher
Picasa oder Google+ Photos wird erneuert und als Google Photos (ohne +, dafür mit neuer Adresse) erweiter...

Phablets brauchen große Gesäßtaschen
Die Modeindustrie passt sich der modernen Technik an. Seit das iPhone auch noch in einer extra großen Var...

LANP: Bildschirme vom Tintenfisch
Forscher am Laboratory for Nanophotonics (LANP) der Rice University haben eine neue Farbdisplay-Technolog...

2000 Gamer in einem Foto
Eine neues Bild beantwortet die Frage, wie der 'durchschnittliche' Gamer aussieht - zumindest, was britis...

Teddy aus dem Drucker
Ein neuer 3D-Drucker kann Wollgarn in Stoffe und Objekte verwandeln. Damit ist der Weg geebnet, dass ents...

Moore und Nano-Technik
Techniker von Mitre und der Harvard University haben einen vollfunktionsfähigen und programmierbaren Comp...

US-Unternehmen in Kälte-Falle
Die Kältewelle in den USA lässt nicht nur die Gaspreise trotz riesiger Schiefergas-Vorkommen und Fracking...

AR günstiger als bei Google Glass
Das französisch-kalifornische Unternehmen Laster sammelt derzeit Crowdfunding-Unterstützung für die AR-Br...

App hängt am Auto
Technologie, die das Innenleben eines Automotors überprüft und schließlich einen detaillierten Fehleralar...

Zurückliegende Forschung
2013 ging nicht nur als Internationales Jahr der Zusammenarbeit im Bereich Wasser in die Geschichte ein, ...

Web, Überwachung und Medien
Aus medialer Sicht war 2013 ein außerordentliches Jahr mit zahlreichen Höhepunkten und kontroversen Entwi...

Änderungen 2013 für Autofahrer
Das neue Jahr bringt auch wieder für uns Autofahrer Änderungen mit sich. Wir üblich greift der Staat dabe...

Führerschein: 15 Jahre ab 2013?
Die Massen laufen zu den Polizeidirektionen und holen sich noch schnell den Führerschein, der nicht befri...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Technik | Archiv

 
 

 


Toyota Prius Solar


Action im Driving Camp


Fridays for Hubraum


Alfa Racing GTA


Fensterbilder basteln


Treibstoffpreise sinken


Agile Transformation

Aktuell aus den Magazinen:
 Netflix wieder teurer Bis zu zwei Euro mehr im Monat
 Hunde in Baden Messe Hundetag auf Trabrennbahn
 60000x schneller kommunizieren Video reizt Gehirn besser aus
 Tiktok und Microsoft Kommt die Übernahme des US-Geschäfts?
 Unerträglicher Spam Social Media in Corona-Krise

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2020    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple