WebWizard   15.1.2021 15:00    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » News-Links  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Keine SelbstdarstellerWegweiser...
Technik-Rückblick
Internet und Migration
Slack für 28 Mrd. Dollar verkauft
Gewinne bei Tencent
Microsoft Teams kostenlos erweitert
Nvidia und Arm: ungewiss
Fake News verbessern MerkleistungWegweiser...
Magenta wird teurer
Zoom mit OBS verbinden und verwendenWegweiser...
mehr...








Video RGB LED


Aktuelle Highlights

Seeding im Marketing


 
WebWizard News-Links
Technik  09.01.2014 (Archiv)

Wasserstoffzelle speist per USB

Das britische Unternehmen Intelligent Energy hat auf der derzeit in Las Vegas über die Bühne gehenden Consumer Electronics Show (CES) ein neues Hightech-Gadget für Smartphone-Vielnutzer vorgestellt.

Unter dem Namen 'Upp' sollen Interessierte bei der Firma schon bald ein Produkt bestellen können, das stromfressende Handy-Akkus ganz einfach unterwegs mithilfe einer Wasserstoff-Brennstoffzelle wieder auflädt. Für eine ausreichende Energieversorgung hat der User die Möglichkeit, mehrere Wechselkanister mit sich zu führen. Eine dazu passende App gibt Einblick in den jeweiligen Ladestatus und die Nutzungsdaten des ansteckbaren Brennstoffzellenelements.

'Upp steht für eine neue Kategorie von Produkten, die in der Lage sind, USB-kompatible tragbare elektronische Geräte wie Smartphones, E-Reader, Tablets, Videospielkonsolen oder Digitalkameras mit der nötigen Energie zu versorgen', so das Versprechen der Intelligent-Energy-Geschäftsführung. Die Wasserstoff-Brennstoffzelle sei die perfekte Lösung, um Konsumenten immer und überall mit der notwendigen Energie zu versorgen. 'Aus unserer Sicht ist Upp ein echter 'Game Changer', mit dem wir auf eine wachsende Nachfrage einer immer größer werdenden Nutzergruppe reagieren, die den zunehmenden Energiehunger von portablen Elektronikgeräten stillen muss', so Amar Samra, Managing Director of Consumer Electronics bei Intelligent Energy.

Technisch gesehen ist Upp keine Batterie im eigentlichen Sinn. Im Gegensatz zu herkömmlichen Lithium-Ionen-Akkus wird die elektrische Ladung über den Kombinationsprozess von Wasserstoff und Sauerstoff erzeugt, bei dem Wasserdampf als Nebenprodukt abgegeben wird. Eine Wiederaufladung ist deshalb nicht notwendig. Stattdessen kann der User beliebig viele Wechselkanister mit Wasserstoff mit sich führen, um im Fall eines drohenden Energieabfalls rechtzeitig für Nachschub zu sorgen. Auch die Kanister selbst, die mittels starker Magneten an der Brennstoffzelle haften bleiben und jeweils für insgesamt fünf volle Akkuladungen reichen sollen, können wieder befüllt werden.

Um den Nutzern dieser alternativen Energielösung einen möglichst effizienten Einsatz zu ermöglichen, hat Intelligent Energy auch eine entsprechende Handy-App im Angebot. Mit dieser lassen sich nicht nur die wichtigsten Informationen wie aktueller Ladestand und relevante Nutzungsstatistiken auslesen, sondern auf Wunsch sogar direkt neue Nachfüllkanister und deren Lieferung organisieren.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Brennstoffzelle #Energie #Smartphones #CES #2014 #Strom



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Metallischer Wasserstoff ist möglich
Supraleiter oder Treibstoff der Zukunft: Dass metallischer Wasserstoff viele neue Möglichkeiten bieten kö...

Sattelschlepper mit Brennstoffzelle
Während die meisten Elektro-Autobauer mit Akkus noch um größere Reichweiten kämpfen, hat die Nikola Motor...

Hyundai ix35: Wasserstoff in der Praxis
Elektroautos kränkeln nach wie vor allem an ihrer doch recht geringen Reichweite. Opel, Mercedes-Benz, To...

Brennstoffzellen bei Honda und GM
Opel-Mutter GM und Honda haben sich in der Forschung zusammengetan und wollen gemeinsam die Brenstoffzell...

EU fördert Brennstoffzellen in Bussen
Chic nennt sich ein von der EU gefördertes Projekt, das in fünf europäischen Städten die Integration von ...

Brennstoffzelle im Bus präsentiert
Seine Weltpremiere feiert heute in Wien der neue Stadtbus Mercedes-Benz Citaro Fuel Cell Hybrid auf dem U...

Suzuki SX4 mit Brennstoffzelle
Suzuki präsentiert bei der Umweltausstellung des G8-Gipfels auf der japanischen Halbinsel Hokkaido den Pr...

Erste Brennstoffzelle auf der Straße
Die erste Straßenzulassung eines Brennstoffzellenfahrzeuges hat Honda in Japan erreicht. Der Honda FCX ka...

Nissan: 1. Brennstoffzellen-Fahrzeug X-Trail FCV ausgeliefert
Der erste Nissan mit Brennstoffzellen-Antrieb wurde am 29. März in Tokio an das Energieunternehmen Cosmo ...

Laptops mit Brennstoffzelle
Der japanische Elektronik-Konzern Toshiba kündigt für 2004 eine besondere technische Neuheit an: seinen e...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Technik | Archiv

 
 

 


VW Golf R 8


Hyundai Tucson neu


WC-Papier-Rechner


Tier-Kalender-Gewinnspiel


Cupra Formentor Sport-SUV


Volkswagen ID.4


Hybrid-Events


Oldtimer im Autokino

Aktuell aus den Magazinen:
 Fristen und Arbeitsmarkt Corona und Krisen machen mehr Probleme
 VW vergleicht ID.4 Mitbewerb in Analyse und Vergleich
 Tuning-Autos für die Polizei? Regierung als schlechtes Vorbild
 Flash im Ruhestand Endgültiges Ende des Plug-Ins im Browser
 Schnelltest per DVD Neuer günstiger Corona-Test

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple