WebWizard   2.10.2022 18:23    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Social Web  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Nacktes Selbstbewusstsein
Möchtegern-Influencer
Shasta Enhance verbessert Sprache mit KI
Jetzt rechtzeitig von Xing weg gehenWegweiser...
Erziehung und MediennutzungWegweiser...
TikTok hängt Facebook bei Jugend ab
In die Ausbildung: Social Web lernenWegweiser...
Investitionsberatung in Whatsapp
Wikipedia vor Gericht
Twitter gehackt: Daten von 5,5 Mio. Usern erbeutet
mehr...








Peugeot e308


Aktuelle Highlights

Prime Days 10/2022


 
WebWizard Social Web
Facebook  25.01.2014 (Archiv)

Facebook mit Nachwuchssorgen

Facebook verliert massiv junge Nutzer, dafür explodiert die Zahl älterer Semester auf dem sozialen Netzwerk. Das geht aus einer Statistik der digitalen Agentur iStratey Labs hervor.

Demnach nutzen ein Viertel weniger US-Schüler (13 bis 17 Jahre) die Plattform als noch vor drei Jahren, auch im nächsthöheren Alterssegment (bis 24 Jahre) hat Facebook über 3,4 Mio. User verloren. Mit plus 80,4 Prozent den klar stärksten Nutzer-Zuwachs in den USA gab es bei der Generation 55 plus. Ein ähnlicher Teenie-Schwund ist auch aus vorläufigen Ergebnissen der EU-finanzierten Global Social Media Impact Study (GSMIS) bekannt.

Die Zahlen von iStrategyLabs beruhen auf einer Analyse der potenziellen Reichweite von Facebooks Social-Advertising-Plattform und sehen auf den ersten Blick gut aus. Immerhin ist die Gesamtzahl der US-Nutzer gegenüber Januar 2011 um 22,8 Prozent auf 180 Mio. im Januar 2014 gestiegen.

In allen Alterssegmenten ab 25 Jahren gibt es Zuwächse. Doch ausgerechnet die Jugend wendet sich vom sozialen Netzwerk ab. Im Segment 13 bis 17 Jahre gibt es gut 3,3 Mio. weniger User als noch drei Jahre zuvor. Unter High-School-Schülern und College-Studenten verzeichnet die iStrategyLabs-Statistik gar Rückgänge um knapp 60 Prozent.

Während die aktuelle Statistik nur US-Nutzer erfasst, scheint zumindest der Trend zur Facebook-Abkehr unter Jugendlichen ein internationales Phänomen zu sein. Kurz vor Weihnachten hatte Daniel Miller, Anthropologe am University College London, auf der britischen akademischen Nachrichten-Plattform The Conversation berichtet, dass junge Leute Facebook in Massen den Rücken kehren.

Bei Briten im Alter von 16 bis 18 Jahren sei das soziale Netzwerk nach bisherigen Daten der GSMIS gar 'tot und begraben'. Dazu tragen letztlich auch ältere User bei. Denn Miller zufolge sind Freundesanfragen der Mutter oft der Sargnagel für die Facebook-Nutzung junger Menschen.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Zahlen #Studie #Facebook #Demografie



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Mediennutzung ohne Social Media?
Die Teilnahme an sozialen Netzwerken ist längst nicht so hoch, wie Account-Zahlen auf den ersten Blick ve...

Mashfeed: App ordnet Social-Streams
Die neue mobile App 'Mashfeed' erlaubt es Usern, von Kanälen wie Instagram, Facebook oder YouTube Inhalte...

Billigerer Traffic ohne Hemmungen
Eine Studie des US-Essenslieferanten Eat24 offenbart, wie dieser schnell wachsen konnte ohne viel Geld zu...

Facebooks professionelle Fähigkeiten
Ein kleiner Schritt für ein Social Network, ein großes Problem für andere. Facebook versucht sich an der ...

Kundenfrust in Facebook
Immer mehr junge Konsumenten sind bereit, sich ihren Frust über Produktmängel oder einen schlechten Kunde...

Beziehungskiller Facebook?
Die exzessive und übertriebene Nutzung von Facebook kann herbe Folgen für die eigene Beziehung haben und ...

Trend zu weniger Facebook
Facebook ist cool. Sagt Facebook. Doch die User werden immer verärgerter über spammende Freunde und auch ...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Facebook | Archiv

 
 

 


ID Treffen 2022


Charger SRT Elektro


Mini Aceman Concept


Immobilienkauf


Flying Spur S


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken

Aktuell aus den Magazinen:
 Das Internet schneller durchsuchen Meta-Suchmaschine erspart viel Zeit
 Dreifachjackpot: 2,2 Mio. bleiben im Topf Lotto 6 aus 45 geht wieder in einen Jackpot-Lauf...
 Cloudflare durch IP-Sperren gestört Österreichs Filter behindern Infrastruktur
 Doppeljackpot am Mittwoch 1,4 Mio. Euro wandern im ersten Rang in den Topf
 Sticker sammeln Billa bietet Österreich-Pickerl-Album

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple