WebWizard   22.10.2020 03:14    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Nvidia unterstützt Streamer
Umweltfreundliche Rechenzentren
Filter in Facebook ineffizientWegweiser...
Vielerorts down: Ausfall bei Youtube?
Vorstellung per VideokonferenzWegweiser...
Typosquatting im US-Wahlkampf
Markenbild in Social MediaWegweiser...
Mit Video oder Text kommunizieren?Wegweiser...
Rechercheplattform Addendum wird eingestellt
Frauen in VideokonferenzenWegweiser...
mehr...








Histocup 2020


Aktuelle Highlights

Inbound Content Marketing


 
WebWizard Kurzmeldungen
Mobile Web  06.03.2014 (Archiv)

Wello macht Smartphones gesund

Das Technologie-Start-up Azoi hat heute eine Smartphone-Hülle angekündigt, mit der User leicht ihre Vitaldaten erfassen können. Diese können zur Überwachung der Gesundheit eingesetzt werden.

Das Gesundheits-Gadget misst mittels darin verbauter Sensoren nicht nur Blutdruck und Puls, sondern auch Lungenfunktion und Körpertemperatur. Selbst ein Elektrokardiogramm (ECG) ist laut Hersteller möglich. Damit soll Wello Nutzern helfen, besser zu begreifen, wie es ihrem Körper geht und so einen gesunden Lebensstil fördern.



Auf den ersten Blick sieht Wello wie eine eigentlich recht schlanke Hülle aus, die ideal auf ein iPhone passt. Doch ist das Gadget laut Azoi-CEO Hamish patel 'eine gar nicht so kleine Leistung in Sachen Mikroelektronik, Nanosensoren, Bildgebung, Datenanalytik und Design'. Immerhin macht es das Gadget leicht, jederzeit ohne große Ausrüstung Vitaldaten zu messen. Einfach ein paar Sekunden richtig halten reicht, so Engadget nach einem Vorab-Test. Dann hat Wello Puls, Blutdruck, Blutsauerstoff und Temperatur erfasst und kann auch ein ECG anzeigen. Zum Test der Lungenfunktion muss der Nutzer freilich noch extra in ein kleines Röhrchen blasen.

Sensoren auf kleinstem Raum

Azoi zufolge liefert Wello sehr genaue Messwerte und soll es Nutzern damit leicht machen, letztendlich gesünder zu leben. Dabei setzt das Unternehmen nicht nur auf das Messgerät selbst, sondern auch die zugehörige App für iPhone oder Android als noch umfassendere Zentrale zur Erfassung wichtiger Daten. Dazu kann die App auch Informationen von weiteren Gesundheits-Gadgets erfassen. Dazu zählen beispielsweise Schrittzähler von Joggern oder elektronische Waagen, die drahtlos Daten übermitteln können.

Für Azoi liegt der Wert der regelmäßigen Vitaldatenerfassung mit Wello klar auf der Hand. 'Viel zu oft werden gesundheitliche Probleme erst erkannt, wenn es zu spät ist, etwas zu unternehmen', betont Hamish. Eben das soll das neue Gadget ändern. Denn wenn Nutzer besser verstehen, wie es ihnen geht, leben sie eher gesünder. Das würde helfen, beispielsweise gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorzubeugen. Diese sind laut Weltgesundheitsorganisation die weltweit häufigste Todesursache. Freilich kann ein besseres Gesundheitsbewusstsein auch in vielen anderen Bereichen helfen, beispielsweise bei der Diabetes-Prävention.

Wello erfordert laut Website ein iPhone 5 oder 5s beziehungsweise ein Android-Smartphone mit Betriebssystem-Version 4.4 ('KitKat'). Die Geräte sind in Serienfertigung, kommen aber zuerst in den USA auf den Markt. Sie gelten als heißestes Gadget für die moderne Generation der Hypochonder.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Gesundheit #Sensoren #Smartphones #Android #iOS



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Grippe-Infos aus dem Smartphone
Die App 'Doctors Report Illness Tracker' zeigt in Echtzeit, welche Krankheiten in unmittelbarer Nähe des...

Laute Musik: Gehör wieder schärfen
Wer gerne Musik hört und das vielleicht auch öfters einmal sehr laut, wie etwa bei einem Konzert, riskier...

Hund mit Halsband überwacht
Petpace hat ein Smart-Halsband entwickelt, das mit drahtlosen Sensoren die Vitalwerte der Tiere überwacht...

Anruferkennung am Handy
Das schwedische Start-up Truecaller schickt sich an, zum 'nächsten großen Ding' à la WhatsApp und Co...

Gesundheit: Apps selten sinnvoll
Unter den rund 40.000 Gesundheits-Apps in den App Stores sind nur etwa 40 Prozent tatsächlich in Zusammen...

Perücke mit GPS-Navi
Die Brille von Google war nicht das letzte High-Tech-Gerät für den Kopf. Sony geht nun noch höher rauf, u...

Gesundheit mit Techno-Pille
Während die Gesellschaft gerade erst beginnt, die Datenschutzrisiken tragbarer Technik-Gadgets à la ...

Handy prüft Gesundheit
Das israelische Unternehmen LifeWatch Technologies hat ein Smartphone mit dem Titel 'LifeWatch V' vorgest...

Handy an Kleinhirn
Die Grenze zwischen Mensch und mobiler Technik verschwindet bald völlig, sagt der Chiphersteller Intel. D...

Jigsaw überwacht User
Mit dem Siegeszug sozialer Netzwerke wie Facebook hat der Online-Exhibitionismus der Nutzer eine völlig n...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Mobile Web | Archiv

 
 

 


Tier-Kalender-Gewinnspiel


Cupra Formentor Sport-SUV


Volkswagen ID.4


Hybrid-Events


Oldtimer im Autokino


Toyota Prius Solar


Action im Driving Camp


Fridays for Hubraum

Aktuell aus den Magazinen:
 Verlosung: Yakari Kinotickets für ganz Österreich
 Google-Zerschlagung? Teilung des Unternehmens steht im Raum
 Welche Inhalte im Business-Video? So kommt man zu guten Contents für Videos.
 Bewerbung mit Video Film-Portrait statt Bewerbungsmappe?
 Autobahnvignette 2021 Grünes Pickerl für die Autobahnmaut

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2020    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple