WebWizard   15.7.2024 00:29    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » News-Links  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Google-Fonts-Abmahnungen: Sammelklage gegen Abmahner
30 Euro für Netflix-Kunden möglichWegweiser...
Smartphones sind Nachtlader
Teure Top-Handies
Vorurteile und die KI
Supercomputer in Modulen
Kein Aprilscherz: Mobile- und Internettarife steigen
Smarte GesundheitWegweiser...
Übersehene Gefahr im UnternehmenWegweiser...
mehr...








Fiat Panda 2024


Aktuelle Highlights

SEO ohne Links


 
WebWizard News-Links
Meinung  28.04.2014 (Archiv)

Google+ wird aufgelöst

Solche Worte hört man in den letzten Tagen immer wieder. Was ist dran an der Meldung, dass Google sein Social Network einstampft?

Zunächst muss man hierzu festhalten, dass die Worte von Google zum Thema nicht ganz so eindeutig sind. Wenn Google einen Dienst einstellt, dann wird das beim regelmäßigen Ausmisten hart und deutlich gemacht. Diesmal klingen die Worte zur Umpositionierung zu einer Plattform anders. Dass die Mitarbeiter (man spricht von 1200 Mitarbeitern, die Google für sein Social Network abgestellt hat) in neue Einheiten gehen müssen, also die einzelnen Teile von Google+ in andere Geschäftsbereiche wandern, ist da schon ein eindeutigeres Zeichen für Änderungen.

So werden die Bilder und Messenger-Dienste bei Android angesiedelt. Hangouts werden dann vom Android-Team samt den bisher zuständigen Personen aus dem Google+-Bereich weiter entwickelt. Das ändert Zuständigkeiten, aber nicht das Ergebnis.

Wie stellt man sich eine Google+-Plattform vor? Nun, Youtube zeigt das ganz gut: Die Foren und das Login stammen von Google+. Hangouts sind eine Quelle für Videos, die Bewertung von Google+ eine Interaktionsform. Genau so stellt sich Google scheinbar sein Google+ künftig vor, als Werkzeugsammlung für andere Dienste.

Wind aus den Segeln der Vergleiche mit Facebook nimmt diese Positionierung aber auf jeden Fall, egal wie sich diese dann tatsächlich auf das Web auswirken. Warum sollte Google seine Google+-Plattform nicht unter einer eigenen Adresse zentral nutzbar machen - also das Social Network weiterhin zentral zusammenführen? Nichts spricht dagegen.

Auch nicht die Zahlen, die so schlecht gar nicht sind. Google+ ist die Nummer zwei in der westlichen Welt - Facebook ist noch immer uneinholbar, das muss aber nicht ewig so bleiben. Und Google holt auf, mit Youtube und anderen Treibern ist man hier auf einem guten Fundament unterwegs. Auch das ist ein Grund, warum eine wirkliche Auflösung von Google+ so unwahrscheinlich erscheint.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Google #Google+ #Social Networks



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Keine zentralen Google-Benachrichtigungen mehr
Nach Google+ muss auch das zentrale Widget für Benachrichtigungen aus dem Google-Universum aus der Suchma...

Google+ Abrissplan
Internetgigant Google hat in einem Blogpost den konkreten Zeitplan zum Abriss seines gescheiterten sozi...

Google+ wird früher deaktiviert
Wieder ein Bug und Leck bei Google+ und erneut eine Reaktion hinsichtlich Abschaltung des Social Networks...

Fotobuch vom Urlaub bei Google
Das Foto-Team von Google hat die 'Awesome'-Funktionen im hauseigenen Social Network wieder einmal erweite...

Google+ zeigt Aufrufe und verrechnet sich
Google hat mit 31.3.2014 - und damit gerade rechtzeitig vor einem Aprilscherz - die Anzeige von Profilen ...

Gmail in Google+ integriert
Genauso wie es bei Youtube geschehen ist, versucht Google nun auch sein weiteres Zugpferd der Vernetzung ...

Google+ Post Ads in Adsense
Eigentlich eine perverse Idee: Google will Unternehmen auf Google+ posten lassen und diese Postings dann ...

Schöne Adressen in Google+
Google beginnt nun endlich damit, den Usern im eigenen Social Network schöne 'Vanity-URLs' zu verpassen. ...

Google+ - das neue Layout
Wer Google+ nutzt, wird in den letzten Tagen das neue Layout gesehen haben. Wer es nicht nutzt, sollte ei...

   






Top Klicks | Thema Meinung | Archiv

 
 

 


Gewinnspiel: A Quiet Place


Jeep Wagoneer Elektro-SUV


Octavia 2024


Ferrari 12cilindri


Customized 2024


GTI Fanfest 2024


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0

Aktuell aus den Magazinen:
 AK: Amazon Prime Kosten zurückholen Preiserhöhung war nicht legal
 Lancia Ypsilon startet auch wieder im Oldtimer-Bereich aktiv
 Netflix-Vergleich Geld für Kunden von 2019
 Messen Wien und Salzburg Verkauf steht bevor
 Star Wars Fan Film Abberation May the 4th be with you

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple