WebWizard   23.4.2024 12:20    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Webmaster  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

KI für Redaktionen
Cookie-Banner nerven nur noch
Gesunde Infografiken
Qualität mit Nachrichtenagenturen
Livestream unter Youtube Shorts
KI gegen Web-Gefahren
EU kündigt neue Cookie-Regeln an
Quellen für Bilder im Internet suchenWegweiser...
25 Jahre Suche bei GoogleVideo im Artikel!
Klarna und Paypal finanzieren KleinsummenWegweiser...
mehr...








UGC-Video-Werbung im Trend


Aktuelle Highlights

Medien mit KI


 
WebWizard Webmaster
Werkzeuge  12.10.2014 (Archiv)

Magix Web-Designer 10 im Test

Wir haben uns ja schon die letzten Ausgaben des Webdesigners von Magix genauer angesehen. Doch mit der Version 10 hat er einen großen Sprung gemacht, der einen neuen Blick darauf erfordert.

Genau diesen Blick auf die neuen Details wollen wir hier also durchführen, für bisherige Einblicke und Tests dürfen wir den Verweis auf die alten Ausgaben machen:

Magix/Xara Web Designer im Test
Magix Web Designer 9 im Test

Ob Xara oder Magix davor steht ist mehr eine Frage der Sprache als der Software, die wir wieder in der 'Premium'-Variante getestet haben. Wir haben jedenfalls die deutsche Version von Magix in den Fingern gehabt.

Es gibt neben der Premium-Version weiterhin die Standard-Ausgabe mit eingeschränktem Umfang, was neu insbesondere die noch beschriebene Funktion der Versionen für Smartphones und Tablets betrifft. Für den Einstieg ist die 'normale' Ausgabe sicher geeignet, mit dem 'Premium' erhält der Webdesigner aber so viel mehr Leistung, dass man eher gleich zum schwarzen Packerl greifen sollte. Mit unter 100 Euro ist auch das noch erfreulich erschwinglich.

Der Umstieg von den Vorversionen fällt dabei erfreulich leicht, trotz Optimierungen an der Oberfläche bleibt die intuitive Bedienung wie gehabt. Auch die alten Projekte werden eingelesen wie bisher, eine Konvertierung und Umstellung ist genauso wenig erforderlich wie bestehende Arbeiten natürlich voll erhalten bleiben. Der Umstieg fällt daher leicht und problemlos aus.

Wo liegen nun die Neuheiten und Unterschiede?

Am ersten Blick hat sich wenig getan, doch die großen Neuheiten fallen dann im Betrieb auf. Unter der Haube hat sich nämlich sehr viel getan - etwa die Unterstützung verschiedener Ausgabegeräte und Bildschirmgrößen, die neu eingeführt wurden und ein gänzlich neues Konzept in den Magix Webdesigner gebracht haben.



Wo andere 'responsive' mit einem Layout arbeiten oder auf verschiedene Versionen der Website setzen, geht Magix einen durchaus spannenden Ansatz. Hier wird das Layout ja pixelgenau gesetzt und in HTML5 umgesetzt. Eine direkte responsive Umsetzung wird so nicht möglich, denn das Layout bestimmt ja der Designer. Aber anstatt diesem verschiedene Websites aufzubürden, hilft der Magix Webdesigner 10 mit verschiedenen Layouts für den gleichen Inhalt. Man definiert einfach eine zweite Version der einzelnen Seite für zB. Smartphones oder Tablets und ordnet dort die Inhalte neu an - wieder mit allen Möglichkeiten des Layouts, die man von Magix kennt.

So entstehen verschiedene Versionen der gleichen Seite, die sich im Wesentlichen nur durch die Bildschirmbreite unterscheiden, aber eben vom Designer mit komplett verschiedenem Layout versehen werden können. All das mit der Maus, ohne HTML und CSS überhaupt sehen zu müssen.

Und sonst noch?

Alleine die Versionen für verschiedene Bildschirme rechtfertigen schon den Umstieg auf die neue Version. Magix hat aber auch sonst noch am Paket gefeilt. Mehr Vorlagen wurden integriert, das Programm kann nun auch geschlossene Bereiche definieren (Passwort - leider nur in der Magix-Cloud möglich), Präsentationen im Web erstellen und tut sich leichter mit Animationen.



Auch Web-Schriften lassen sich nutzen, was die Layouts noch einmal einfacher macht. Das Umwandeln in Grafiken schwindet bei Web-sicheren Fonts. Zwischen Seiten kann man nun Übergänge mit aufwändigen HTML5-Effekten anbringen, die moderne Art, Websites als einzelne lange Seite zu bauen, ist aber auch integriert worden. Noch eine Unart des Webdesigns, die horizontal zu blätternden langen Seiten, ist vom Magix Webdesigner aus nun machbar.

Bearbeitung einfacher

Optimiert wurden auch diverse Elemente, die man nun nicht nur einfach in das Layout kopieren kann, sondern dort auch noch anpassen kann. Sogenannte Smart Shapes kann man an den Ecken anfassen und weiter bearbeiten - ob die Zacken eines Sterns spitz oder schief verlaufen, ist nur noch eine Frage wohin Sie den Eckpunkt ziehen.

Magix Webdesigner 10 Premium
Magix Webdesigner 10 Standard

Magix hat also wieder an vielen Ecken gearbeitet und ein ohnehin rundes Paket weiter abgerundet. Die große Neuheit dieser Ausgabe - verschiedene Ausgabegeräte gleichzeitig - setzt auf einen interessanten Ansatz in der Umsetzung, der völlig ohne Programmierung auskommt. Und auch die vielen 'kleinen' Änderungen machen sich in der täglichen Arbeit mit dem Programm positiv bemerkbar. Der Umstieg lohnt sich, ein Neueinstieg ist trotzdem nicht schwieriger geworden. Magix hat sich glücklicherweise nicht dazu verleiten lassen, die Oberfläche unübersichtlich werden zu lassen. Im Gegenteil, es scheint, als würde man von Version zu Version intuitiver zum Ergebnis kommen können.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Magix #Webdesigner #Webdesign #Programm #Test #Software #Design



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Ludus präsentiert im Internet
Präsentationen werden immer öfter aus Inhalten zusammengestellt, die aus dem Internet stammen. Der Schrit...

Gewinnspiel: Webdesign-Software
Letzte Woche haben wir die neue Version von Website X5 vorgestellt. Nun hat uns der Hersteller auch noch ...

Website X5 13 neu erschienen
Das Webdesign-Programm von Incomedia geht in die nächste Runde und ist als Version 13 frisch am Start....

Website X5 Professional 11 im Test
Von Incomedia haben wir kurz vor Vorstellung der kommenden Ausgabe ein spannendes Werkzeug für das Webdes...

Magix WebDesigner 11 im Test
Schon die letzten Versionen haben wir ausprobiert und für sinnvoll in sehr vielen Fällen empfunden. Das g...

Magix Web Designer 9 im Test
Wir haben uns den Magix/Xara Webdesigner in der Premium-Variante und Version 9 angesehen. Was die Softwar...

Magix/Xara Web Designer im Test
Kennen Sie Xara Webstyle? Oder grafische Webdesign-Programme? Zu ersterem ist der 'Xtreme'-Webdesigner de...

Gratis Cliparts für das Webdesign
Fotos und Icons haben wir schon häufiger vorgestellt, die Webdesigner gratis im Download aus dem Web erha...

Webdesigner: Gratis-Software von Microsoft
KMU können praktisch kostenlos die nächsten drei Jahre mit Software von Microsoft arbeiten. 'Website Spar...

Webdesign, aber barrierefrei?
Barrierefreiheit ist nicht nur ein gesetzlicher Auftrag in vielen Bereichen, sondern auch eine sinnvolle ...

Sterbende Trends im Webdesign
Als Webmaster ist man stets bemüht, aktuelle Trends aufzuschnappen und in eigene Projekte einfließen zu l...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Werkzeuge | Archiv

 
 

 


GTI Fanfest 2024


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0


Taycan mit 1100 PS


Porsche Taycan 2024


Aston Martin Vantage


Ist die Domain frei?


Renault Scenic Electric

Aktuell aus den Magazinen:
 EV5 Kia zeigt das SUV in Europa
 2,8 Mio. warten Dreifackjackpot in Österreich
 Menschenrechte Missbrauch im Namen des Klimas?
 Vierfachjackpot 4,5 Mio. im Topf im Lotto in Österreich
 Aprilscherze im Web 2024 kann lustig werden!

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple