WebWizard   4.7.2022 10:45    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Webmaster  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Netzneutralität in Gefahr: Konzerne sollen zahlen
Newsletter-Dienstleister - günstig und rechtskonform
Microsoft Edge überholt Apple Safari
Firefox wird 100
Freie Rede ohne Limits
Eltern gegen Social Media
Österreichs Internet wird teuer werdenWegweiser...
Emojis für Teile von Youtube-Videos
2FA ist selten und nervig
Verifizierter Misserfolg?
mehr...









Aktuelle Highlights

Euro-Netz nicht neutral?


 
WebWizard Webmaster
Werkzeuge  22.10.2014 (Archiv)

Video Deluxe 2015 Premium im Test

Da ist sie wieder, die jährliche Neuerscheinung zu dem Videoschnittprogramm aus dem Hause Magix. Warum sie diesmal trotzdem mehr ist als ein kleines Update, zeigte sich in unserem Test.

Magix hat sich auf einen jährlichen Erscheinungsrhytmus festgelegt und ist aktuell mit der Version 2015 an den Start gegangen. Dieses Jahr hat der Hersteller aber deutlich mehr Arbeit mit der neuen Version gehabt, auch wenn das am ersten Blick gar nicht so auffällig wird - danach jedoch um so mehr.

Wir haben uns beim Test für die mittlere Variante ('Premium') entschieden - es gibt noch eine Standard-Version, die etwas schwächer ausgestattet ist, und eine 'Pro-X'-Variante, die sich an Business-Anwender richtet. Diese kommt in der Regel etwas später in die Auslieferung, hat weniger Beigaben aber dafür eine kompromisslos auf einen schnellen Workflow ausgelegte Ausrichtung. Wer beruflich viel schneiden muss, greift zur 'pro', ambitionierte private Anwender wie viele Youtube-Zulieferer werden meist die 'premium'-Ausgabe nutzen.

Alles neu!

Nur ein kleines Schildchen am Titel markiert die größte Änderung der Software: '64bit' steht auf dem silbernen Aufkleber. Sieht man genauer hin, so wurde Video Deluxe endlich zur vollständigen 64bit-Software, wer so viele Bits am CPU-Register bzw. Betriebsystem nicht hat, schaut durch die Finger (um dort dann die letzte Ausgabe 2014 im Regal wiederzufinden). Das ist ein gewaltiger Schritt, den sich Magix getraut hat - die meisten setzen dabei auf halbherzige Lösungen in der Mitte.

Der Grund ist einleuchtend: Videos produzieren riesige Datenmengen, deren schnelle Bearbeitung in 64bit einfach wesentlich effizienter erfolgt. Und das zieht sich - an der Oberfläche nicht zu bemerken aber bei jedem Klick in schnellerer Arbeit des Rechners zu sehen - durch das ganze Programm. Nutzer von 32bit-Software wie auch jene der Vorversion werden in den ersten Schritten kaum glauben können, wie schnell der eigene Rechner wird. Und sie werden das bald nicht mehr missen wollen! Wir haben selbst auf alten Rechnern HD-MP4-Exporte fast in Echtzeit geschafft, die bisher die fünffache Zeit des Videos gerechnet haben. Aber selbst Vorschau und diverse Renderings sind nun flink wie nie zuvor.

Der Nachteil von 64bit

Warum man sich mit der Umstellung auf 64bit Zeit gelassen hat, wird aber auch schnell sichtbar. Lieb gewonnene Filter und Plug-Ins, die bisher Beigabe der Vorversionen waren, sind verschwunden. Es gab sie zur Veröffentlichung der Software einfach nicht in 64bit, deshalb sind sie verschwunden. Wer alte Projekte mit diesen Filtern noch auf der Platte hat und bearbeiten will, sollte sich die 2014er-Version damit behalten.

Im Gegenzug hat Magix die Premium-Beigaben bei den Plug-Ins aber auch erweitert. Es gibt die Knoll Light Factory (schön), Retrograde (wer das mag...) und Red Giants geniales Chromatic Glow (alleine schon das Update wert!). NewBlue Titler ist in einer Version dabei, die hauseigenen Erweiterungen sowieso weiterhin. In diesem Bereich hat sich also viel getan, Video Deluxe hat zwangsweise auch hier große Schritte gemacht und sich mit Red Giant einen guten Partner angelacht.

Und sonst?

Viele Kleinigkeiten nerven immer noch (Bildstabilisierung auf einen Klick für viele Takes geht weiterhin nicht - dafür ist diese aber nun rasend schnell). Noch mehr wurden aber ausgemerzt und das Nutzererlebnis damit wesentlich verbessert. So etwa kennen Sie sicher die Lautstärkereglung direkt in der Spur, die 'etwas' filigran zu benutzen ist. War. Nun ist sie es nicht mehr, denn nach dem Anfassen erscheint ein großer Regler, der sich flexibel benutzen läßt. Und so weiter... - ein immer runderes Paket, das hier zum Sparpreis offeriert wird.



Magix VDL 2015 Standard
Magix VDL 2015 Premium

Auch die Assistenten überzeugen mehr denn je, dafür wurden mögliche Abstürze minimiert (da waren schon die Vorversionen eher vorbildlich). Objektivkorrekturen gibt es nun wie bei Bildbearbeitungen - das geht bis hin zu Fisheyes, wie sie in Actioncams oft zum Einsatz kommen. Und auch das Nutzen mehrerer Kameras gleichzeitig gestaltet sich einfach, auch die Nutzung von Tablets für eine erste Bearbeitung kann man mit dem PC synchronisieren.

Unser Fazit: Dieses Jahr steht alles im Zeichen von 64bit, den notwendigen und großen Änderungen, die Magix damit gemacht hat, der enormen Performance, die mitgeliefert wird und zahlreichen praktischen Änderungen, die das Leben am Schnittrechner einfacher machen. Video Deluxe ist nicht nur des Preises wegen ein unbedingter Kauftipp für all jene, die Videoschnitt machen müssen. Wer mit der Premium-Version noch nicht alles hat, was er braucht, findet auch noch eine Pro-Ausgabe darüber. Die (sehr günstige) Standard-Variante ist ein guter Einstieg, die vielen Erweiterungen der Premium-Variante allerdings lassen gut und gerne zur von uns getesteten Ausgabe greifen. Viel falsch kann man mit dem Griff nämlich nicht machen, wie unser ausgiebiger Test über drei Wochen im Produktiveinsatz gezeigt hat.

Unsere Bewertung: Sterne.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Video #Magix #Test #Videoschnitt



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Video-Werkzeuge gratis gegen Spende
Wer möchte, kann für die WHO und gegen den Corona-Virus spenden, an sich ist die Aktion aber kostenlos: E...

Gratis Videoschnittprogramme
Videoschnittprogramme, dies es kostenlos gibt, sind mittlerweile zahleich. Die gratis Videobearbeitungspr...

Video Deluxe 2016 Premium im Test
Video Deluxe ist schon länger ein Begleiter in unserer Redaktion, nicht nur in den laufenden Tests. Die n...

Test: Sony Actioncams im Vergleich
Vor etwa einem Jahr brillierte die aktuell mittlere Actioncam der Sony-Reihe im Test mit Bildstabilisator...

Drift Action Cam - aktueller Test
Vor rund einem Jahr haben wir uns aufgrund der bevorstehenden Sommersaison den Markt der alternativen zur...

Fotos auf DVD - und im Web
Magix hat die neueste Version von 'Fotos auf DVD' aufgelegt und wir haben die 'Deluxe 2013'-Edition einem...

Video Deluxe 2014 im Test
Magix hat traditionell eine rasche Abfolge neuer Versionen seiner Programme im Angebot. Auch heuer folgt ...

Xara dreht voll auf: Design und Layout
Magix liefert ein Softwarepaket nach dem anderen und übertrifft sich im Moment selbst. Selbst die zugekau...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Werkzeuge | Archiv

 
 

 


Flying Spur S


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio


Dr. Google gefährlich


Citroen C5 Facelifting

Aktuell aus den Magazinen:
 Krypto und NFT Regulierung kommt in Europa
 Europa ohne Verbrenner Umweltminister wollen 2035 elektrisch fahren
 Fünffachjackpot in Österreich Über 5 Mio. Euro im Topf für richtigen Sechser
 4fach Jackpot in Österreich 4,2 Mio. für richtigen Sechser am Mittwoch
 Netzneutralität Europa gegen Tech-Konzerne

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple