WebWizard   28.11.2020 18:13    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Webmaster  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Youtube vermarktet nun auch Nicht-Partner
Wie ein Ei dem anderen...
Giggl, der gemeinsame BrowserVideo im Artikel!
Abmahnungen wegen Stock-Foto-Kennzeichnungen
Vorratsdatenspeicherung verboten
Hashtag-Kampagnen wirken nicht?
Gesetz gegen Hass im Internet
Weniger Smartphones
Schnelle Seiten werden hervorgehoben
Mozilla in Nöten
mehr...








USB Mikrofon Set im Test


Aktuelle Highlights

Social Network Webdesign


 
WebWizard Webmaster
Aktuelles  03.06.2015 (Archiv)

Leistungsschutz und Festplattenabgabe

Die Regierungsvorlage für das kommende Leistungsschutzrecht sieht einige explosive Stellen vor. Die Festplattenabgabe der umstrittenen Verwertungsgesellschaften und auch die Google-Sticheleien der Zeitungen sind darin festgeschrieben.

So sollen jene, die Ausschnitte aus Artikeln der Zeitungen profitabel verwerten, dafür zahlen müssen. Diese Stelle zielt eindeutig auf Google, wo im Suchergebnis und Google News die Schlagzeilen schließlich prominent erscheinen - für die Zeitungen eine illegale Nutzung. Und die muss nach der Vorlage, die wohl nächstes Jahr schlagend werden soll, bezahlt werden.



In die Logik passt auch, dass freilich nur durch Verwertungsgesellschaften vertretene Zeitungen in Genuss von Geldern kommen sollen, Blogger aber zB. explizit nicht. Auch alle andereren Urheber werden nicht bedacht, die größten solcher 'Geschädigten' sind wohl eher in der Bildersuche als in Google News zu finden - aber eben im Gesetz nicht berücksichtigt. Schon bisher war den Autoren nur der Weg über Deutschland und die dortige Vertretung überhaupt ein Anteil an Einnahmen zugänglich, in Österreich gibt es nichts Vergleichbares im Internet.

Mit logischer Konsequenz gegen den Standort Österreich

Apropos Verwertungsgesellschaften: Die haben auch die Festplattenabgabe - sie betrifft alle (!) Speichermedien - durchgeboxt. Die soll bis zu 6% der Kosten der Medien umfassen (Kopierer und Drucker sind ja schon bis 11% 'besteuert'). Wer nachweisen kann, dass eine Speicherkarte keine Kopien legaler Werke beinhaltet, kann die Abgabe zurückfordern, heißt es. Wie man das nachweisen kann, ist unbekannt - man rechnet wohl auch kaum damit, dass das jemand macht. Ansonsten würde man nämlich kaum auf eine solche Abgabe kommen, legale Kopien von Werken gibt es nämlich ohnehin kaum - illegale vielleicht (die zählen aber nicht), legale Privatkopien wären aber nur zB. private Kopien von DVDs, die bekanntlich einen Kopierschutz haben und demnach auch nicht legal kopiert werden dürfen.

Das Fazit der bekannten Eckdaten: Die Zeitungen und die Verwertungsgesellschaften sichern sich Gelder, die von Endkunden eingehoben werden. Sinn und Zweck der eigentlichen Intention - der Bezahlung von Privatkopien - ist dahinter nicht zu erkennen und auch logisch nicht begründbar. Der Regierung scheint das aber auch egal zu sein, so lange die nahestehenden Zeitungsmedien zufrieden sind und die ein oder andere populäre Schlagzeile rund um das Google-Bashing für die Minister raus schaut. Wirklich fair gelöst ist damit jedenfalls nichts, dem Standort ist sogar geschadet worden. Nichts hindert Google daran, statt heimischen Medien einfach andere zu zeigen und Konsumenten können leicht im Ausland billiger bestellen.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Festplattenabgabe #Leistungsschutzrecht #Urheberrecht #Verwertungsgesellschaften



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Uploadfilter und Zensur - EU zeigt Verstand
Das schon in Deutschland kläglich versagende Leistungsschutzrecht sollte als Urheberrechtsnovelle via EU ...

Musik wird wieder gekauft
Filme, Musik und Games sind die nutzungs- und umsatzstärksten Segmente, wenn es um den Kauf digitaler Inh...

Legal DVDs streamen
Unbegrenzter legaler Zugang zur größten Online-Filmbibliothek aller Zeiten - das verspricht das französis...

Speichermedienabgabe kommt, Leistungsschutzrecht nicht
Die Regierung hat die hitzigen Tage genutzt eine ebensolche Diskussion zu beenden: Die Festplattenabgabe ...

Leistungsschutz ist nicht in der Novelle
Zu heiß? Das Leistungsschutzrecht kommt nicht, die Urheberrechtsnovelle beschränkt sich auf die neue Fest...

Rechner für die Festplattenabgabe
Die Steuer auf Speichermedien kommt, wenn nicht in letzter Minute noch der Stecker gezogen wird. Ein Rech...

Drohung: Google News nicht in Österreich
Im Streit mit den Verlegern und der Finanz soll Google ja gezwungen werden, für Inhalte in Österreich zur...

Gericht gegen Festplattenabgabe
Der Europäische Gerichtshof musste sich mit der umstrittenen Festplattenabgabe beschäftigen und erteilt d...

Festplattenabgabe kommt nicht
Die Finanzierung der Kunst bzw. der Urheber durch neue Steuern und Pauschalvergütungen findet nicht statt...

Urheberrechtsabgaben und Fotografie
Die Diskussion rund um Abgaben auf Festplatten, weil die Verwerter ihre Geldquellen der Leerkassettenabge...

Gegen Festplattensteuer
Eine neue Plattform für ein modernes Urheberrecht macht gemeinsam mit der WKO mobil gegen die Forderungen...

Filesharing bringt mehr Käufer
Der Anteil von gekaufter Musik ist bei Musikpiraten deutlich höher als die Urheberschützer oft behaupten....

Internetabgabe nach Festplattensteuer?
Die Wünsche aus Verwertungsgesellschaften und der Politik werden immer eigenartiger. Nun fordern grüne Po...

Forum: Ihre Meinung dazu!

soläuft dasnicht* 5.6.2015 11:23
Da kann nur noch der EuGH und Google helfen...
Es ist kaum vorstellbar, dass der EuGH die unterschiedliche Behandlung von Bloggern und freien Autoren einerseits und Journalisten andererseits zulässt, sowie das Abcashen in Österreich für Arbeiten a . . . [mehr!]
[AufZack Talk] [Forum] [Thread]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Aktuelles | Archiv

 
 

 


WC-Papier-Rechner


Tier-Kalender-Gewinnspiel


Cupra Formentor Sport-SUV


Volkswagen ID.4


Hybrid-Events


Oldtimer im Autokino


Toyota Prius Solar


Action im Driving Camp

Aktuell aus den Magazinen:
 Förderung Elektroautos 2021 Österreich subventioniert Stromer weiter
 Gratis MS Teams Videokonferenzen kostenlos
 Gastroregistrierung illegal? Kritische Datenschutz-Beurteilung in Wien
 Youtube beutet Werbung aus Geld auch von Nicht-Partnern
 Luft vor Viren reinigen Geräte für den Innenraum

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2020    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple