WebWizard   3.7.2022 14:16    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Webmaster  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Netzneutralität in Gefahr: Konzerne sollen zahlen
Newsletter-Dienstleister - günstig und rechtskonform
Microsoft Edge überholt Apple Safari
Firefox wird 100
Freie Rede ohne Limits
Eltern gegen Social Media
Österreichs Internet wird teuer werdenWegweiser...
Emojis für Teile von Youtube-Videos
2FA ist selten und nervig
Verifizierter Misserfolg?
mehr...









Aktuelle Highlights

Euro-Netz nicht neutral?


 
WebWizard Webmaster
Aktuelles  06.12.2016 (Archiv)

Das Web wird mobiler

Die meisten User nutzen mittlerweile nicht mehr den Computer, um ins Internet einzusteigen.

Acht von zehn User der rund 62 Mio. Internetnutzer in Deutschland gehen am liebsten mit ihrem Smartphone ins World Wide Web. Zu diesem Fazit kommen Analysten des Statistischen Bundesamts in ihrer aktuellen Datenauswertung. Demnach verwenden 69 Prozent Laptops oder Netbooks und zwei Drittel (65 Prozent) Desktop-Computer, um ins Internet zu kommen. Bei etwa jedem Fünften dient ein Smart-TV für den Zugang. 17 Prozent nutzen ein anderes mobiles Endgerät, beispielsweise eine Spielekonsole oder einen E-Book-Reader.

Wie die erhobenen Daten für das erste Quartal 2016 zeigen, sahen sich 62 Prozent der User online Videos von Video-Sharing-Diensten, beispielsweise auf YouTube, an. Etwa jeder Zweite (47 Prozent) hörte Musik über Internetradio oder Online-Streaming-Dienste und 39 Prozent sahen sich im Netz TV-Streams an (live oder zeitversetzt).

2016 nutzten 87 Prozent der Personen ab zehn Jahren das Web (2015: 85 Prozent). Das entspricht 63,7 Mio. Menschen. Dabei sind auch jene Personen mit eingeschlossen, deren letzte Internetnutzung schon etwas länger zurückliegt, die also zuletzt vor dem ersten Quartal 2016 online waren. Bei der Bevölkerung ab 65 Jahren ist der Anteil der Internetnutzer von 49 Prozent im Jahr 2015 auf 55 Prozent im Jahr 2016 am deutlichsten gestiegen. Bei den Zehn- bis 44-Jährigen sind weiterhin nahezu 100 Prozent online. Bei 45- bis 64-Jährigen fiel der Anteil mit 93 Prozent etwas geringer aus.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Mobile Web #Browser #Statistik



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Datally sortiert Traffic
In Android kann mit der neuen Google App 'Datally' den einzelnen Anwendungen Internet-Bandbreite zugeordn...

Musik: Von CD zu MP3 und Streaming
Kostenlos die eigene Musiksammlung ins Web bringen und gratis überall streamen? Das klappt mit Google Mus...

Folk vom Bot
Das Computerprogramm 'Bot Dylon' nutzt Künstliche Intelligenz (KI), um aus vorhandenen Musikstücken neue ...

Teilen und Laden: Musik und Video
Teilen statt besitzen liegt im Trend. Jeder Dritte hat schon einmal ein Angebot der sogenannten 'Share Ec...

Accelerated Mobile Pages
Google hat den eigenen Standard, um Artikel von Websites auf Smartphones vorab laden und darstellen zu kö...

Smartphones vor Spielkonsolen!
Die Zeiten, als der Computer noch der beliebteste Spielplatz für digitale Spiele war, sind längst Geschic...

Schlacht der Browser
Der französische Webanalytik-Spezialist AT Internet hat anhand der Januar-Zugriffe auf 17.877 Webseiten a...

Mobile Games wachsend
Spiele über Smartphones und Tablets werden mit umgerechnet rund 340 Mio. Euro in Großbritannien weiter an...

Browser und Mobile: Statistik für Österreich
Die Webanalyse hat seit einiger Zeit auch Browserstatistiken mitgeschrieben. Welche die verwendeten Brows...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuelles | Archiv

 
 

 


Flying Spur S


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio


Dr. Google gefährlich


Citroen C5 Facelifting

Aktuell aus den Magazinen:
 Krypto und NFT Regulierung kommt in Europa
 Europa ohne Verbrenner Umweltminister wollen 2035 elektrisch fahren
 Fünffachjackpot in Österreich Über 5 Mio. Euro im Topf für richtigen Sechser
 4fach Jackpot in Österreich 4,2 Mio. für richtigen Sechser am Mittwoch
 Netzneutralität Europa gegen Tech-Konzerne

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple